Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Barack Obama mit Flavia Kleiner in Amsterdam. screenshot: twitter / Barack Obama

Huch! Hier wird Flavia Kleiner von Big Barack Obama umarmt und bleibt dabei saucool

29.09.18, 22:07 30.09.18, 09:57


Anlässlich eines Referats reiste der ehemalige Präsident der USA Barack Obama dieses Wochenende nach Amsterdam. Eingeladen wurde er von dem niederländischen Thinktank DenkProductions, um über das Thema «Führung und Wandel» zu sprechen.

Nach seinem Auftritt traf er sich mit einer Delegation von jungen Europäern, die sich für die Demokratie, den Rechtsstaat und die freiheitliche Ordnung einsetzen. Auf seiner Webseite heisst es, Obama sei wichtig gewesen, sich Zeit für die jungen, aufstrebenden Führungskräfte zu nehmen und mit ihnen zusammenzusitzen. Unter den Teilnehmern fand sich auch Operation-Libero-Politikerin Flavia Kleiner.

Auf dem Foto, das Obama auf Twitter teilte, ist er neben der Schweizer Operation-Libero-Politikerin Flavia Kleiner zu sehen. Offenbar hält er diese sogar am Arm fest. Sie scheint ab der Begegnung und Umarmung mit «Big O» aber ganz cool zu bleiben und lässt sich nichts anmerken.

(sar)

Giacobbodcast mit Flavia Kleiner

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

30 Millionen Facebook-Profile gehackt. User-Daten weg. So merkst du, ob du betroffen bist

Diese Inder löschen Pornos und Gräuel-Bilder aus dem Netz – und leiden dabei Höllenqualen

Warum Tabubrecher triumphieren und was die Schweiz damit zu tun hat

Swisscom erhöht Abopreise um 191%: So reagieren die Kunden auf den erzwungenen Abowechsel

Mit diesen 10 Tricks und Tipps holst du das Beste aus Spotify raus

Wir haben die Kantonsgrenzen neu gezogen – so sieht die Schweiz jetzt aus

Diese 7 Frauen hätten einen Nobelpreis verdient – nur eine könnte ihn noch bekommen

GoT-Star Natalie Dormer meint: «MeToo war absolut notwendig!»

Alpentourismus kämpft mit Gigantismus um Gäste: Kann das gut gehen?

Der Staat soll Stillpausen für berufstätige Mütter bezahlen

Wie AfD-Weidel mit falschen Schweizer Asylzahlen Hetze gegen Ausländer macht

Diese Tweets zeigen dir, was mit Menschen passiert, wenn sie zu lange keinen Sex haben 😂

Sorry, Bundesrat Berset, aber es ist Freitag und wir hatten nichts Besseres zu tun ...

«Einmal Betrüger, immer Betrüger» – 7 Leute erzählen von ihrem Beziehungsende

11 Schritte für mehr Nachhaltigkeit in deinem Alltag

präsentiert von

Du denkst, du kennst die Kommaregeln? Ha!

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

27
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
27Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Tempus Fugit 30.09.2018 16:53
    Highlight Wer ist Flavia who?
    17 6 Melden
  • Spooky 30.09.2018 16:42
    Highlight Ich habe Emil Steinberger einmal Bratwurst mit Rösti serviert.
    31 0 Melden
    • Valon Behrami 30.09.2018 21:36
      Highlight Cool. Fand eine Berührung statt?
      14 0 Melden
    • Spooky 30.09.2018 22:22
      Highlight Datsyuk: Hehe! Nein, er hat die Bratwurst mit Messer und Gabel gegessen ;-)
      11 0 Melden
  • Gummibär 30.09.2018 11:28
    Highlight Die zweite Dame von rechts berührt die Rotjackige an der Hüfte ! Sooo coool man
    65 1 Melden
  • chäsli 30.09.2018 10:23
    Highlight Wer ist dann Flavia Kleiner ? Ein neoliberales Huschelchen das eigentlich wenig zu sagen hat.
    32 23 Melden
    • Fabio74 30.09.2018 22:39
      Highlight und mangels ARgumenten und Sachlichkeit wird man persönlich und beleidgt die Frau.
      Wie rückgratlos manche sind
      6 12 Melden
    • TJ Müller 01.10.2018 18:22
      Highlight Deine Wortwahl (Huschelchen) lässt tiefer blicken als dir wohl lieb ist.
      1 1 Melden
  • Karl33 30.09.2018 10:03
    Highlight Sie konnte sich kurz im Glanz eines berühmten Mannes sonnen. Huch.

    Wenn der Glanz verblasst ist, kann sie ihn der Belästigung anklagen, und neben dem kurzzeitigen Ruhm noch viel Geld rausklagen.
    33 19 Melden
  • Martello 30.09.2018 09:58
    Highlight Und worum gings bei dem Austausch? Das wäre interessant! Watson, lass uns mit-denken!!
    19 2 Melden
  • Froggr 30.09.2018 09:46
    Highlight Sofort Anzeige wegen sexueller Belästigung erheben!!
    24 5 Melden
  • Grave 30.09.2018 09:46
    Highlight Wenn ich sonntag morgens beim kaffe watson lese und als erstes einen solchen artikel lese, weiss ich wenigenst dass letzte nacht nichts schlimmes passiert ist und wir keine grösseren probleme haben 😉
    29 1 Melden
  • Hayek1902 30.09.2018 09:42
    Highlight Ich habe einmal ein Bier mit Seger getrunken und blieb ganz cool. Soll ich euch einen Artikel darüber schreiben?
    131 5 Melden
    • Olmabrotwurst 30.09.2018 12:30
      Highlight Ich sprang mit ihm vom 5m, schreiben wir doch ein Buch zusammen, ach ja und ein Kumpel von mir hat pierce brosnan bedient...
      14 2 Melden
  • Leguan 30.09.2018 08:45
    Highlight #MeToo 😂
    21 0 Melden
  • ströfzgi 30.09.2018 08:25
    Highlight Und was sollte sie? Weinen?
    248 4 Melden
  • Ich mein ja nur 30.09.2018 08:01
    Highlight Nichts zumThinktank, nichts zu den Inhalten, aber: Huch, er hat sie berührt!!
    374 3 Melden
    • Zauggovia 30.09.2018 09:49
      Highlight #MeToo
      12 1 Melden
    • Lichtblau550 30.09.2018 15:50
      Highlight Kleiner Klatschartikel am Sonntag - passt schon. Und das Händchen gehört immerhin Obama und nicht einem obskuren amerikanischen Bischoff (wie bei Ariana Grande). Für mich ist‘s eine Meldung wert.
      4 11 Melden
    • Lichtblau550 30.09.2018 16:26
      Highlight Bischof natürlich. Aber hey: Bei den hier en masse erscheinenden Harmlosigkeiten kommt mir die Kritik an diesem kleinen Artikel ein bisschen ... missgünstig vor.
      5 7 Melden
  • tabernac 30.09.2018 07:36
    Highlight ja? und jetzt? was wollt ihr uns mit dem sagen?
    154 2 Melden
  • Rossthiof 30.09.2018 02:16
    Highlight Big O?
    BIG O???

    Hypt den Typ doch noch mehr...
    95 44 Melden
    • Toerpe Zwerg 30.09.2018 12:50
      Highlight Hypt hypt hurra?
      11 5 Melden
  • miggture 30.09.2018 00:23
    Highlight Ok
    93 2 Melden
  • nick miller 30.09.2018 00:18
    Highlight läck aber au. news die bewegen. spannend & geistreich. journalismus vom feinsten.
    348 6 Melden
  • sambeat 30.09.2018 00:04
    Highlight Das hätte ich nicht gedacht: Dass dieses Ereignis eine Story wert ist, irrsinnig! (Ohne diese abwerten zu wollen👍)
    99 7 Melden
  • Cake9x 29.09.2018 23:06
    Highlight und was soll uns dieser Artikel sagen..
    124 6 Melden

Wie Exil-Amerikanerinnen von der Schweiz aus Trump stürzen wollen

Eine von Frauen geführte Expat-Gruppe will dafür sorgen, dass die Amerikaner in der Schweiz bei den «Midterms» fleissig an die Urne gehen.

Alexandra Dufresne ist Amerikanerin. Laut herausposaunen will sie das aber nicht. Es ist ihr peinlich – und zwar seit Donald Trump ins höchste Amt des Landes gewählt wurde.

Die 45-jährige Wahlzürcherin und Rechtsdozentin ist auch die treibende Kraft hinter der Widerstandsbewegung «Action Together», einer Gruppe von US-Expats und einigen Schweizern, die sich für die Erhaltung der amerikanischen Grundwerte einsetzen. «Diese werden derzeit von der Trump-Administration und dem republikanischen …

Artikel lesen