Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Stromausfall im Stadtzentrum Biel – Ursache unbekannt



Nichts ging mehr in Biel – zumindest teilweise. Wie ein watson-User meldet, waren grosse Teile der Stadt Biel am Dienstagnachmittag ohne Strom. Die Energie Service Biel (ESB) bestätigte dies auf Anfrage.

Mittlerweile konnte die Stromversorgung wiederhergestellt werden. Via Twitter liessen die Bieler Elektrizitätswerke ausrichten, dass die Ursache der Störung noch nicht gefunden wurde.

Wir halten euch auf dem Laufenden. (aeg)

Bis dahin, wie wär's mit einem Quiz?

Quiz
1.Welche Westschweizer Stadt hat diese fast symmetrische Strassenausrichtung?
Bild zur Frage
reddit
Lausanne
Genf
Biel
Neuchâtel
2.Die Strassen dieser Stadt sind stärker auf Norden und Süden ausgerichtet. Welche ist es?
Bild zur Frage
reddit
Zürich
Bellinzona
Lugano
Thun
3.Welche Stadt ist das?
Bild zur Frage
reddit
Zürich
Schaffhausen
Luzern
St. Gallen
4.Bei dieser Stadt ist kaum eine Ausrichtung auszumachen. Wer hat solche Strassen?
Bild zur Frage
reddit
Winterthur
La-Chaux-de-Fonds
Aarau
Sion
5.Welche Schweizer Stadt ist so schachbrettartig angelegt?
Bild zur Frage
reddit
Aarau
Sion
La-Chaux-de-Fonds
Schaffhausen
6.Leicht symmetrisch mit südöstlicher/nordwestlicher Ausrichtung: Welche Schweizer Grossstadt ist hier abgebildet?
Bild zur Frage
reddit
Basel
Zürich
Bern
Lausanne
7.Zurück in die Westschweiz. Welche Stadt ist hier abgebildet?
Bild zur Frage
reddit
Neuchâtel
Lausanne
Delémont
Biel
8.Symmetrie bedeutet Flachland. Doch welche Stadt hat solche Strassen?
Bild zur Frage
reddit
Basel
Aarau
Schaffhausen
Uster
9.Schachbrett und klare Ausrichtung. Wie heisst diese Stadt?
Bild zur Frage
reddit
Zug
Thun
Chur
Sion
10.Zum Abschluss kehren wir zurück ins Flachland. Welche Stadt ist das?
Bild zur Frage
reddit
Aarau
Schaffhausen
Biel
Uster

Für die Bieler Hockey-Fans: Wenn Hockeyspieler im Büro arbeiten würden

abspielen

Video: Angelina Graf

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Slant 16.10.2018 15:27
    Highlight Highlight Meldung ESB:

    16.10.2018 | 15:22

    Die Versorgung der Innenstadt konnte wiederhergestellt werden. Die Ursache der Störung ist noch nicht identifiziert. Der ESB entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten. #stromausfall #biel
  • Olmabrotwurst 16.10.2018 14:47
    Highlight Highlight Gibts den Artikel auch auf französisch ist ja schliesslich Biel/Bienne -.^

Der Nachrichtendienst überwacht Berner und Basler Linke – diese kritisieren den NDB scharf

Der Nachrichtendienst des Bundes (NDB) hat Schweizer Linksparteien überwacht. Das geht aus Akten hervor, die Berner und Basler Linke vom NDB angefordert haben, schreibt «der Bund».

Die Vorgeschichte: 2016 hat die Aufsicht über den NDB bemerkt, dass die Basler Ständerätin Anita Fetz (SP) unzulässig durch den Geheimdienst überwacht und fichiert wurde. Daraufhin verlangten die Basler Partei Basta!, der Basler Gewerkschaftsbund, die Berner Alternative Linke und die Juso Stadt Bern Einsicht in …

Artikel lesen
Link zum Artikel