Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Stell dir vor, du beisst in ein Migros-Brötli und da steckt ein Ring drin!



Ein watson-User staunte nicht schlecht, als er am Mittwoch in der Migros-Filiale Bern-Wankdorf in sein Brötchen beissen wollte: Auf dem Bürli steckte ein eingebackener Ring. «Ich hätte mir beinahe die Zähne ausgebissen», so der User.

Vermisst jemand seinen Ring? Hier wäre er:

Bild

Bild: user-input

Der Migros-Mitarbeiter habe sich nicht besonders für den Vorfall interessiert. «Darum habe ich den Ring kurzerhand mitgenommen und suche nun den Besitzer», so der watson-User.

Er hat sich bereits bei der Bäckerei Jowa gemeldet, welche unter anderem für die Migros backt. Diese hat sich bei ihm entschuldigt und will ihm nun helfen, den Besitzer zu finden. «Leider ist im Ring nur die Karat-Angabe eingraviert und keine Namen», berichtet der watson-User.

Wie konnte der Ring überhaupt im Brötchen landen? «Eheringe sind für die Mitarbeitenden beim Herstellen der Gebäcke erlaubt», erklärt Corinne Harder, Leiterin Kommunikation bei Jowa. (jah)

Food-Kunst, damit gesunde Ernährung optisch was her gibt!

Dieses Grauen hat Knackeboul im watson-Kühlschrank entdeckt

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

17
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Avenarius 20.06.2019 11:03
    Highlight Highlight Jackpoooooot :-)
  • leu84 20.06.2019 02:15
    Highlight Highlight "Mein Schatz, Gollum Gollum!"
  • Gzuz187ers 19.06.2019 23:49
    Highlight Highlight De Sauraus isch zrugg, nachdems mit em Fondue ned klappet het, probiert ers jetzt mit de Migrosbrötli.
    • Mia_san_mia 20.06.2019 09:11
      Highlight Highlight Was Sauraus? Der heisst Sauron!
    • Gzuz187ers 21.06.2019 13:48
      Highlight Highlight "The Ring Thing" First class trash, habe ich damals mit 14 extrem lustig gefunden.
  • Delay Lama 19.06.2019 23:10
    Highlight Highlight Einen Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden.
    • lilie 20.06.2019 08:28
      Highlight Highlight ... ins Dunkle zu treiben
      und in Teig zu binden? 🤔😅
  • Roy Bär 19.06.2019 21:46
    Highlight Highlight ...und jetzt stellt euch mal vor, ich hätte dieses Brötchen meiner Freundin aufgetischt. Einfach so aus heiterem Himmel verlobt!
  • 1$ opinion 19.06.2019 21:25
    Highlight Highlight Und der Finger wurde durch die Hefe aufgelöst ... 🥁
  • Der Tom 19.06.2019 20:55
    Highlight Highlight Was für ein Glück!!
  • Mari Huhn Ana 19.06.2019 20:11
    Highlight Highlight Morgenstund hat Gold im Mund!
  • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 19.06.2019 20:08
    Highlight Highlight Da macht eine Migros-Mitarbeiterin einen so originellen Antrag und der Lümmel merkt es nichtmals... 🙄
    • Elefantino Blattschuss 19.06.2019 20:24
      Highlight Highlight Versenkt, bravo!
    • Wenzel der Faule 19.06.2019 20:24
      Highlight Highlight Das passende Bürli zu deiner Olmabrotwurst?
    • lilie 19.06.2019 20:36
      Highlight Highlight @olma, du Romantik-Ninja! 😄
  • Menel 19.06.2019 20:02
    Highlight Highlight Sauron, bisch dus? 😅
  • Pet R. Pan 19.06.2019 20:00
    Highlight Highlight Bravo Watson 💁🏼‍♀️

    Beste Story des Tages. 🧐

In der Schweiz hat eine App gerade 330'000 Menus gerettet – bald sollen es 1 Million sein

Es sind erschreckende Zahlen: Jedes Jahr landet ein Drittel unserer Lebensmittel im Abfall. Das entspricht 300 Kilogramm pro Kopf – oder insgesamt 140'000 Lastwagenladungen.

Die App «Too Good To Go» gibt Gegensteuer. Seit der Lancierung im Juni 2018 konnten bereits unzählige Lebensmittel vor dem Abfallkübel gerettet werden, wie die Betreiber am Dienstag mitteilten. In Zahlen:

«Das erste Jahr war ein überwältigender Erfolg. Unser Ziel ist es nun, bis Ende 2019 eine Millionen Mahlzeiten zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel