Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wir haben Frauenfeld-Besucher gefragt, was ihnen Hip Hop bedeutet. Das sind ihre Antworten

Am Openair Frauenfeld ist Hip Hop Trumpf. Die Helden der heutigen Jugend heissen 187-Strassenbande, Kendrick Lamar, etc. Was aber genau macht die Faszination Hip Hop aus? Wir haben am Openair Frauenfeld nachgefragt:

06.07.18, 14:58 06.07.18, 16:37

Das bedeutet Hip Hop den Frauenfeld-Besuchern

Video: watson/nico franzoni

Und Leo findet: «Hip Hop bringt uns sprachlich weiter»

Video: watson/Leo Helfenberger, Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

Das essen wir alles in einem Jahr

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

Alle Artikel anzeigen


Abonniere unseren Daily Newsletter

12
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ramon Sepin 07.07.2018 10:09
    Highlight Mich würde es wunder wenn die Befragten Leute als Legenden bezeichnen.
    0 0 Melden
  • HPOfficejet3650 06.07.2018 19:34
    Highlight Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die hälfte der Interviewten Personen keine Ahnung hat von Hiphop.
    Und zum henker, trägt Sneakers an einem Festival??? 😂🙈
    31 3 Melden
  • Signor_Rossi 06.07.2018 16:59
    Highlight Was bedeutet dir Pop & Trap Musik? Hätte die Frage lauten sollen.
    34 5 Melden
    • Neymar 09.07.2018 09:16
      Highlight Acts wie Eminem, Sido, Kool Savas, Prinz Pi, Haftbefehl und Genetikk als Pop & Trap abzutun zeugt jetzt nich gerade von viel Verständnis der Materie...
      4 0 Melden
  • DerSimu 06.07.2018 15:04
    Highlight Frauenfeld-Besucher so:

    Mimimi meine weissen Sneaker dürfen nicht dreckig werden.

    Und Greenfield-Besucher so:
    61 37 Melden
    • lily.mcbean 06.07.2018 17:17
      Highlight Metaaaaaaal 🤘🤘🤘🤘
      24 8 Melden
    • Gar Manarnar 06.07.2018 17:28
      Highlight Ganz herti Sieche
      23 1 Melden
    • elmono 06.07.2018 22:41
      Highlight Findi primitiv.
      5 15 Melden
    • Hallosager 07.07.2018 02:43
      Highlight Also als Hip Hopper muss ich sageb, es gibt noch die "echten". Aber die sieht man mittlerweile nicht mehr am Frauenfelder. Es gibt bessere Open-Airs ;-)
      4 1 Melden
    • Tiny Rick 07.07.2018 07:16
      Highlight Kuul! Ihr mögt es euch im dreck zu wälzen. Ech hardcore 😒
      2 3 Melden
    • Neymar 09.07.2018 09:15
      Highlight "DerSimu" so:

      Heute bediene ich mich wieder mal Klischees, um mein Weltbild zu bestätigen.

      Andere Leute so:

      Nur Menschen mit beschränktem Horizont müssen sich Klischees bedienen, um ihr Weltbild zu bestätigen.
      4 1 Melden
    • DerSimu 09.07.2018 11:39
      Highlight @neymar

      Okay 🤷🏼‍♂️ schade, kann man manchmal nicht einfach einen witz bringen, ohne dass gleich jemand wieder motzen muss.
      1 3 Melden

So sieht Conchita Wurst nicht mehr aus 😱 Er ist jetzt wieder ein Mann

«Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei» – und das auch in diesem Fall, denn Kunstfigur Conchita Wurst, die 2014 für Österreich den Sieg beim Eurovision Song Contest holte, hat sich seitdem zweimal komplett neu erfunden. Künftig möchte Conchita als Mann auftreten. 

2015 war erstmals Schluss mit Wurst: In seinem Buch «Ich, Conchita – Meine Geschichte. We are unstoppable» nannte er sich nur noch «Conchita», ohne Nachnamen. Die Kunstfigur, die 2014 noch in Drag-Montur auf der Bühne …

Artikel lesen