Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

Regula Rytz auf dem Weg ins Fraktionszimmer der Grünen im Bundeshaus.
Enrique Munoz Garcia 

Bringt Regula Rytz die Grünen aus dem Formtief heraus? Videotagebuch einer Wahlkämpferin

Die Grünen drohen bei den Wahlen am 18. Oktober zu den Verlierern zu gehören. Co-Präsidentin Regula Rytz ist dafür zuständig, in den letzten drei Wochen des Wahlkampfes das Ruder noch herumzureissen. 

dominik galliker, Enrique Munoz Garcia



Videotagebuch – Teil I

watson begleitet die Co-Präsidentin der Grünen Regula Rytz während der letzten drei Wochen im Wahlkampf und am Wahltag selbst. Demnächst hier: Wohin das Wahlkampfbudget der Grünen fliesst. Regula Rytz in der Morgenshow von Radio 24. Und: Der Auftritt in der Arena von SRF.

Die Umfragewerte für die Grünen sind kurz vor den Gesamterneuerungswahlen in drei Wochen schlecht. Die Grünen, die noch 2011 unter dem Eindruck der KKW-Katastrophe in Fukushima Wahlkampf betreiben konnten, stehen dieses Jahr mit dem Rücken zur Wand. Es drohen ein Wähleranteil-Verlust von einem Prozent und damit auch Sitzverluste. Flüchtlingskrise und Frankenstärke haben den Wahlkampf geprägt, ökologische Themen sind nur am Rand wahrgenommen worden. 

watson begleitet Regula Rytz, die Co-Präsidentin der Grünen, hautnah im Endspurt des Wahlkampfs und zeigt im Videotagebuch, wie Rytz sich und ihre Partei auf den Wahltag vorbereitet.

Grünen-Co-Präsidentin Regula Rytz im Wahlkampf

Play Icon

YouTube/Dominik Galliker

Parteien im Profil

Parteien im Profil: Warum die SP mit ihrem Gutmenschen-Kurs immer verliert

Link to Article

Parteien im Profil: Das SVP-Paradox – sie wird von den Verlierern der eigenen Politik gewählt

Link to Article

Parteien im Profil: Die CVP reiht Erfolg an Erfolg – trotzdem geht es mit ihr immer weiter abwärts

Link to Article

Parteien im Profil: Die Grünen haben ein Öko-Problem

Link to Article

Parteien im Profil: Die BDP will sachlich bleiben – auf Gedeih und Verderben

Link to Article

Parteien im Profil: Die Grünliberalen punkteten mit Lifestyle-Ökologie – jetzt müssen sie das Kämpfen lernen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

So wählst du richtig

Nationalrat

Ständerat

Der Verein Politools lässt dich deine politischen Einstellungen auf der Wahlplattform Smartvote mit denjenigen der kandidierenden Politiker vergleichen. Es empfiehlt sich, nicht Kandidaten mit der grössten Übereinstimmung zu wählen, sondern solche mit grosser Übereinstimmung und intakten Wahlchancen.

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nach der Hornkuh-Initiative jetzt die Geissen: Grünen-Kälin fordert Enthornungsverbot

In der Schweiz gibt es etwa 85'000 Ziegen. Wie viele von ihnen ohne Hörner leben, ist mangels Statistik unbekannt. Eine Motion verlangt jetzt – nach der Ablehnung der Hornkuh-Initiative – ein Enthornungsverbot für Geissen.

«Für mich ist es eine Frage der Würde eines Lebewesens, aber auch eine Frage des Anstandes.» Deswegen, so die grüne Aargauer Nationalrätin Irène Kälin, verlange sie mit ihrer Motion das Enthornungsverbot für Ziegen.

Die Islamwissenschaftlerin und hauptberuflich Präsidentin des kantonalen Arbeitnehmer-Dachverbandes «Arbeit Aargau» verlangt vom Bundesrat eine Änderung der zutreffenden Verordnung des Tierschutzgesetzes. Diese erlaubt heute ein Enthornen ausdrücklich. Die Anwältinnen der …

Artikel lesen
Link to Article