DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
bild: swisscom
Webserie Hamster

10 Dinge, die du über den neuen Bundesrat wissen musst!

07.06.2017, 06:5207.06.2017, 07:48

bild: swisscom

Bundesrat Ferdinand «Hamster» Hugentobler heisst eigentlich Silvio Lang, ist 29 Jahre alt und von Beruf Schauspieler. Lang isst am liebsten «etwas Währschaftes», zum Beispiel Zürigschnätzlets mit Rösti. Davon hat er übrigens ein Geheimrezept.

Wer und was ist «Hamster»?
«Hamster» ist eine vierteilige Webserie. Neue Folgen erscheinen ab dem 7. Juni 2017 jeden Mittwoch auf watson.ch. Die Serie wurde von Swisscom produziert. Regie führt David Constantin und den ersten freshen Bundesrat der Schweizer Geschichte spielt Silvio Lang.

bild: swisscom

Langs Mutter stammt aus Uganda, sein Vater ist Schweizer.

Wenn wir schon dabei sind... schau doch die erste Folge von «Hamster»

bild: swisscom

Im zarten Alter von 15 Jahren begann Silvio Lang eine Lehre als Koch im Carlton an der Bahnhofstrasse. Obwohl er mittlerweile das professionelle Kochen aufgegeben hat, steht er immer noch gerne am Herd. Das ist deshalb von Belang, weil ...

bild: swisscom

... Silvio im Moment single ist – aber trotzdem nicht auf Tinder, liebe Mädels! Der nächste Bachelor-Kandidat wird er trotzdem nicht: «Ich bin kein Vujo», sagt er selber. Kontaktschwierigkeiten kennt er aber keine: «Wenn mich jemand auf der Strasse erkennt und/oder ein Selfie machen will, ist das okay.»

bild: swisscom

Mit 17 Jahren verliess Silvio die Schweiz, um in Griechenland als Animateur zu arbeiten. Dort kam er zum ersten Mal in Kontakt mit der Schauspielerei. Als er in einem Amphitheater vor 1000 Leuten auftrat, entfachte seine Leidenschaft definitiv.

bild: swisscom

Silvio Lang kehrte erst im Jahre 2012 wieder in die Schweiz zurück. Trotzdem bezeichnet er sich selbst als klassischen «Seebuäb» – am Zürichsee empfindet er echtes Heimatgefühl.

bild: swisscom

Sein Filmdebüt feierte Lang mit der Webserie «Rocco», in der er den Assistenten des Fotografen Sven Heierli spielt. Am Set begeisterte er das Produktionsteam derart, dass dieses unbedingt mit ihm weiter arbeiten wollte.

bild: swisscom

Für die Rolle des Bundesrates Hugentobler musste sich der Schauspieler einen stattlichen Bart wachsen lassen – was durchaus Reaktionen auslöste. Auch negative: «Ich habe deutlich gespürt, wie mich einige Leute im Tram misstrauisch beäugten.» Silvios Botschaft an diese Leute: «Chills mal!»

bild: swisscom

Die Schauspielerei ist im Moment für Silvio Lang noch ein Nebenverdienst. Daneben malt und musiziert er gerne.

bild: swisscom

Als freshsten realen Politiker bezeichnet Silvio Lang Barack Obama: «Schau nur, wie der geht – sein Gang. Und wie er Leute in Empfang nimmt. Das hat Stil, das war bisher einmalig in der Politik.» Fun Fact: Silvio Lang spielt Golf – genau wie Barack Obama.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Luke Mockridges Comeback sorgt für Proteste – Juso will Auftritt in Zürich verhindern
Nach einer Pause ist Luke Mockridge zurück auf Tournee in Deutschland – das gefällt nicht allen.

Lange war es still um den Schauspieler und Komiker Luke Mockridge. Grund dafür ist die Anzeige wegen versuchter Vergewaltigung seiner Ex-Freundin Ines Anioli aus dem Jahr 2019. Eine weitere Ex-Freundin sagte dem Spiegel gegenüber, sie habe Ähnliches erlebt. Mockridge bestritt damals alles, das Verfahren wurde 2020 wegen fehlender Beweise eingestellt. Der Schaden aber war angerichtet, Mockridge sagte alle seine Auftritte für die Jahre 2021 und 2022 ab.

Zur Story