Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: swisscom

Webserie Hamster

10 Dinge, die du über den neuen Bundesrat wissen musst!



Hamster

bild: swisscom

Bundesrat Ferdinand «Hamster» Hugentobler heisst eigentlich Silvio Lang, ist 29 Jahre alt und von Beruf Schauspieler. Lang isst am liebsten «etwas Währschaftes», zum Beispiel Zürigschnätzlets mit Rösti. Davon hat er übrigens ein Geheimrezept.

Wer und was ist «Hamster»?

«Hamster» ist eine vierteilige Webserie. Neue Folgen erscheinen ab dem 7. Juni 2017 jeden Mittwoch auf watson.ch. Die Serie wurde von Swisscom produziert. Regie führt David Constantin und den ersten freshen Bundesrat der Schweizer Geschichte spielt Silvio Lang.

Hamster

bild: swisscom

Langs Mutter stammt aus Uganda, sein Vater ist Schweizer.

Wenn wir schon dabei sind... schau doch die erste Folge von «Hamster»

Hamster

bild: swisscom

Im zarten Alter von 15 Jahren begann Silvio Lang eine Lehre als Koch im Carlton an der Bahnhofstrasse. Obwohl er mittlerweile das professionelle Kochen aufgegeben hat, steht er immer noch gerne am Herd. Das ist deshalb von Belang, weil ...

Hamster

bild: swisscom

... Silvio im Moment single ist – aber trotzdem nicht auf Tinder, liebe Mädels! Der nächste Bachelor-Kandidat wird er trotzdem nicht: «Ich bin kein Vujo», sagt er selber. Kontaktschwierigkeiten kennt er aber keine: «Wenn mich jemand auf der Strasse erkennt und/oder ein Selfie machen will, ist das okay.»

Hamster

bild: swisscom

Mit 17 Jahren verliess Silvio die Schweiz, um in Griechenland als Animateur zu arbeiten. Dort kam er zum ersten Mal in Kontakt mit der Schauspielerei. Als er in einem Amphitheater vor 1000 Leuten auftrat, entfachte seine Leidenschaft definitiv.

Hamster

bild: swisscom

Silvio Lang kehrte erst im Jahre 2012 wieder in die Schweiz zurück. Trotzdem bezeichnet er sich selbst als klassischen «Seebuäb» – am Zürichsee empfindet er echtes Heimatgefühl.

Bild

bild: swisscom

Sein Filmdebüt feierte Lang mit der Webserie «Rocco», in der er den Assistenten des Fotografen Sven Heierli spielt. Am Set begeisterte er das Produktionsteam derart, dass dieses unbedingt mit ihm weiter arbeiten wollte.

Hamster

bild: swisscom

Für die Rolle des Bundesrates Hugentobler musste sich der Schauspieler einen stattlichen Bart wachsen lassen – was durchaus Reaktionen auslöste. Auch negative: «Ich habe deutlich gespürt, wie mich einige Leute im Tram misstrauisch beäugten.» Silvios Botschaft an diese Leute: «Chills mal!»

Hamster

bild: swisscom

Die Schauspielerei ist im Moment für Silvio Lang noch ein Nebenverdienst. Daneben malt und musiziert er gerne.

Hamster

bild: swisscom

Als freshsten realen Politiker bezeichnet Silvio Lang Barack Obama: «Schau nur, wie der geht – sein Gang. Und wie er Leute in Empfang nimmt. Das hat Stil, das war bisher einmalig in der Politik.» Fun Fact: Silvio Lang spielt Golf – genau wie Barack Obama.

«Hamster»

Aus Gründen: 19 süsse Hamster-Bilder

Link zum Artikel

Wir haben einen neuen Bundesrat! Und er ist fresh!

Link zum Artikel

«Hamster»-Regisseur Constantin: «Wir wollten einen Anti-Trump.»

Link zum Artikel

10 Dinge, die du über den neuen Bundesrat wissen musst!

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Die Schweiz ist eine Gold-Weltmacht – ein enormes Risiko»

Link zum Artikel

Turbo Jens ist alles, was du heute gesehen haben musst (wer hat den Typen eingestellt?)

Link zum Artikel

YouTuberin verwandelt Teslas Model 3 in Pick-up – und das Resultat ist grandios

Link zum Artikel

«Ab 30 kann Mann keine kurzen Hosen mehr tragen!» – watson-Chef klärt uns auf 🙄

Link zum Artikel

Diese Schweizer Fussballer haben noch keinen Vertrag für nächste Saison

Link zum Artikel

Herr Matthes, wie gross ist die Schadenfreude bei Nokia über Huaweis Trump-Schlamassel?

Link zum Artikel

Ein Streik kommt selten allein – so wollen die Frauen weitermachen

Link zum Artikel

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

Empörung nach Landung am Mont-Blanc

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Khashoggi-Mord: Hinweise belasten Saudi-Kronprinz

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das sind die «Bachelorette»-Kandidaten – es gibt sogar solche, die KEINE Tattoos haben

Ab dem 29. April geht's los! Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh!

Wir haben heute die 21 Kandidaten für euch, die ab übernächstem Montag um die Gunst der Bachelorette kämpfen werden.

Aber natürlich servieren wir sie euch nicht einfach auf dem Silbertablett, ihr müsst schon auch ein bisschen mit-quizzen.

Und los!

Jeder der 21 Herren hat ein Attribut von 3plus bekommen, das sein Wesen besonders gut umschreiben soll. Eins davon: der emotionale Beau.

Selbstredend ist auch wieder ein Fitnesscoach mit dabei, er …

Artikel lesen
Link zum Artikel