Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bern vermeldet Schnee-Rekord für Mai – und es kommt noch schlimmer ❄️❄️



Frau Holle hat noch nicht genug: Noch nie ist in Bern und St. Gallen in einem Mai mehr Neuschnee gemessen worden als am Sonntagmorgen.

Schnee führt zu schweren Unfällen

An verschiedenen Orten in der Ostschweiz ist es in der Nacht auf Sonntag zu Unfällen auf schneebedeckten Strassen gekommen. Beim gravierendsten in Gähwil SG trugen eine junge Frau und ein junger Mann schwere Verletzungen davon. Dabei kam ein 19-jähriger Lenker mit seinen drei Fahrgästen auf dem Schnee von der Fahrbahn ab, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilte. Das Auto rutschte zehn Meter einen steilen Abhang hinunter und stürzte dann drei Meter tief in einen Bach. Die 16-jährige Mitfahrerin wurde schwer verletzt und im Auto eingeklemmt. Die eingeklemmte Schwerverletzte wurde von der Feuerwehr geborgen.

In Bernhardzell SG landete ein 43-Jähriger ebenfalls in einem Bach, nachdem er auf dem Schnee die Herrschaft über das Auto verloren hatte. Aussteigen konnte er selbst, musste aber mit unbestimmten Verletzungen ins Spital.

Frost-Alarm zu Wochenbeginn

Zu allem Übel droht am Montag und am Dienstag Frost, wie Meteonews prophezeit. Am Montag dürfte es vor allem im Flachland Bodenfrost geben, am Dienstagmorgen ist die Bodenfrostgefahr verbreitet hoch.Akut gefährdet sind dadurch blühende Erdbeerfelder, die ohne Frostschutz kaum Früchte tragen dürften. Kritisch wird es auch für frostgefährdete Rebberge. Bei den Obstbäumen ist die Blüte vorbei. Die kleinen Früchte können aber auch Schäden davontragen.

Achtung, im Wald ist es gefährlich

Der viele nasse Schnee kann den Bäumen zusetzen, insbesondere den Laubbäumen, weil sie bereits Blätter haben. In Gegenden mit viel Schnee ist deshalb von Waldspaziergängen abzuraten.

(amü/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die Wucht und Pracht des Schnees in 28 Bildern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

41
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
41Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • AfterEightZuHauseUmViertelVorAchtEsser____________ 06.05.2019 10:19
    Highlight Highlight Es wird heuer sowieso einen kalten Sommer geben. Die hoch wissenschaftliche Methode des Zürcher Böögs hat das vorausgesagt. 😉
  • Bundschu 05.05.2019 15:19
    Highlight Highlight In Plaffeien (FR) Heute Morgen 35 cm (850müM) gemessen.
  • DrFreeze 05.05.2019 14:25
    Highlight Highlight Für alle die meinen damit sei der Klima Wandel widerlegt, checkt mal die zu hohen Temperaturen über Grönland. Die kalte Luft, die zu uns kam, muss ja irgendwie ersetzt werden.
  • jules_rules 05.05.2019 12:25
    Highlight Highlight hoffentlich hats hier ein paar Garten-kundige dabei :) Sollte man die jungen Obstbäume für diese paar Tage einpacken?
    • gedankensimulant 05.05.2019 12:52
      Highlight Highlight https://www.srf.ch/meteo/meteo-news/frost-ab-welchen-temperaturen-ist-mit-frostschaeden-zu-rechnen

      hier gibt's infos und tipps dazu. denke, die obstbäume dürften im Flachland aktuell mit dem leichten frost zurechtkommen. wenn man aber auf nummer sicher gehen will, die kleinen frostempfindlichen pflanzen am besten mit flies einpacken oder ins Gewächshaus stellen.
    • jules_rules 05.05.2019 13:41
      Highlight Highlight Danke für die Antwort! :)
    • derlange 05.05.2019 14:40
      Highlight Highlight Denkt auch an die produzierende Schweizer Landwirtschaft.
      Danke an alle Landw. Betriebe die wieder Sonderschichten für Schweizer Produkte einlegen!
      Danke
  • salamandre 05.05.2019 12:08
    Highlight Highlight Bauernregel zum Tage:
    Schneit es in Mai ist der April vorbei.
  • m. benedetti 05.05.2019 12:02
    Highlight Highlight Winterpneus von O bis O, also Oktober bis Ostern. Muss wohl umgeschrieben werden. Meine sind immer noch drauf, manchmal lohnt sich eine gewisse Trägheit. 🙂
  • Brett-vorm-Kopf 05.05.2019 11:59
    Highlight Highlight Ich sehe schon die SVPler und Klimaskeptiker in die Tasten hauen. Drum gleich Mal vorweg: "Wetter" ist nicht "Klima".
    Dr. Google hilft dazu weiter.
    • Toni.Stark 05.05.2019 13:17
      Highlight Highlight Ah ja und warum schrieen letztes Jahr alle Ökos wegen dem heissen Sommer? Ist auch Wetter, nicht Klima. Es ist eher bei den Klimafundis, dass jedes Einzelereignis gleich hochgeschaukelt wird.
    • karl_e 05.05.2019 14:00
      Highlight Highlight @Stark Jonahi: Der letzte Sommer war Wetter, aber mit den vielen heissen Sommern seit der Jahrtausendwende ist's schon eher Klima.
    • dan2016 05.05.2019 14:06
      Highlight Highlight Für die Starken Tonis, welche ein bisschen Mühe auch mit Google haben und nicht nur mit Klima und Wetter.
      https://www.nzz.ch/panorama/der-sommer-2018-wird-auf-platz-3-der-heissesten-sommer-seit-messbeginn-landen-ld.1413516
      Übrigens war es auch der wärmste Winter seit Messbeginn. Und für die Fortgeschrittenen wäre dann noch die Info, dass sich das Klima global durchaus unterschiedlich entwickelt, für erste vorsichtige Gehversuche mit Google mal Alaska suchen
    Weitere Antworten anzeigen
  • Las Palmas 05.05.2019 11:55
    Highlight Highlight Schlagzeile „Bern...“ - das wir in St. Gallen (ja Watson, nach Winterthur geht die Schweiz noch weiter) massiv mehr Schnee haben reicht nur für ein nebenbei im Artikel! Unglaublich diese Zürcher-Arroganz!
    • Jazzdaughter 05.05.2019 12:49
      Highlight Highlight Mimimimimi?
    • Calvin Whatison 05.05.2019 12:53
      Highlight Highlight 🤣🤣🤣
      Benutzer Bildabspielen
    • Crissie 05.05.2019 13:38
      Highlight Highlight @calvin whatison: was ist das für eine Pflanze?
    Weitere Antworten anzeigen
  • no-Name 05.05.2019 11:36
    Highlight Highlight Und? Wie siehts jetzt aus mit Erderwärmung? He?? (D.J. Trump)
  • Namenloses Elend 05.05.2019 11:35
    Highlight Highlight Vereis, vereis, vereis! ⛄
    Benutzer Bild
  • Lazy Turtle 05.05.2019 11:32
    Highlight Highlight Ojie, ojie, es war am 2. Juni im 1969, hat es am Genfersee geschneit... er ist nicht geblieben, trotzdem konnte ich nicht auf den See!!!
  • Froggr 05.05.2019 11:29
    Highlight Highlight Gott bin ich froh, dass der Frühling kalt ist, und nicht der Herbst warm. Sonst würden wieder alle Histeriker angesaust kommen.
  • Crazy Cycler 05.05.2019 11:26
    Highlight Highlight Hörnli in Kanton Zürich
    Benutzer Bild
  • Vergugt 05.05.2019 11:23
    Highlight Highlight Prophylaxe-Post 😇

    Benutzer Bild
    • Beat-Galli 05.05.2019 13:47
      Highlight Highlight Nur sehr dumme Menschen, haben den Unterschied von Klimawandel und örtlichem Klimaerwärmung noch nicht begriffen.

      Aber leider ist es die Merheit!
  • DARTH OLAF 05.05.2019 11:19
    Highlight Highlight Ich warte auf die Klimaleugner, die wiedermal Wetter mit Klima verwechseln.
  • Olf 05.05.2019 10:56
    Highlight Highlight Dann gibt es also doch einen Grund der heute gegen einen Waldspaziergang spricht.
  • sunshineZH 05.05.2019 10:53
    Highlight Highlight Klimaerwärmung, aha...😆
    • Froggr 05.05.2019 12:51
      Highlight Highlight Pssssst🤫 nicht hier auf Watson, sonst verschwören sie sich gegen dich.
    • Charlie Brown 05.05.2019 13:49
      Highlight Highlight Zwei, die wissen wovon sie reden. 🙄
    • DARTH OLAF 05.05.2019 14:37
      Highlight Highlight Sunshine und froggr, ihr verwechselt klima mit wetter.
    Weitere Antworten anzeigen
  • MBreak 05.05.2019 10:31
    Highlight Highlight Wo ist der Klimawandel, wenn man ihn braucht?😂
  • derlange 05.05.2019 10:30
    Highlight Highlight Wie steht’s um die Schweizer Landwirtschaft?
    Können Schweizer (heimische/regionale) Früchte und Beeren geerntet werden?

    2017 Frost und Schnee, 2018 Trockenheit und Hitze, 2019 wieder Frost und Schnee...

Heftige Gewitter in Luzern +++ Feuerwehr im Nachteinsatz +++ Autobahn unter Wasser

Heftige Gewitter mit starken Regenfällen haben am Donnerstag in der Region Luzern erneut zu Überschwemmungen geführt. Vielerorts kam es zu überfluteten Strassen, überschwemmten Kellern und diversen Erdrutschen. Mehrere Strassen mussten zeitweise gesperrt werden. Viele Feuerwehren standen bis in die frühen Morgenstunden im Einsatz.

Am Mittwochnachmittag zogen verschiedene heftige Gewitterzellen über den Kanton Luzern. Die Pegelstände der Dlüsse und Bäche stiegen innert kürzester Zeit rasch an …

Artikel lesen
Link zum Artikel