Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Skateranlage in Lausanne aus der Vogelperspektive.  Bild: EPA/KEYSTONE

25-Grad-Marke geknackt: In Sargans konnte schon der erste Sommertag genossen werden

08.04.18, 15:58 08.04.18, 16:47


Die Schweizer Alpennordseite blickt auf ein Bilderbuchwochenende zurück. Meist war es sonnig. Am Samstag reichte es in Sargans SG mit 25.6 Grad für einen Sommertag. Überhaupt kitzelte das St.Galler Rheintal mit 24.7 Grad an der Sommermarke.

Den Sommertag in Sargans SG mass der Wetterdienst MeteoGroup, wie er am Samstag mitteilte. Das Sommertagskriterium liegt bei mindestens 25 Grad. Nach Angaben von SRF Meteo wurde es am Wochenende auf der Alpennordseite generell über 20 Grad warm.

In weiten Teilen der Deutschschweiz war es praktisch wolkenlos. Aber nur am Samstagmorgen war der Himmel wirklich blau. Danach wehte der Südwind Saharastaub zu den Alpen und die Sicht war anders als sonst bei Föhn eher trüb.

Im Westen gab es etwas dichtere Wolkenfelder. Diese deckten aber nur am Genfersee sowie dem Waadtländer und Neuenburger Jura entlang die Sonne länger ab.

Die Temperaturschwankung im Tagesverlauf war beträchtlich. In Aadorf TG etwa lag die Quecksilbersäule am Samstagmorgen noch bei 0 Grad, in Mosen am Hallwilersee bei -0.4 Grad. Vom Broyetal in Payerne bis zum Bodensee herrschte verbreitet Bodenfrost. Am Sonntagmorgen trat dieser nur noch lokal auf.

Bis am Nachmittag heizte die Sonne tüchtig auf. Die Höchstwerte lagen im Mittelland an beiden Tagen um die 22 Grad. Über 24 Grad wurde es am Samstag neben Sargans in Bad Ragaz SG, Basel, Sevelen SG und Oberschan SG. Der Sonntag war nicht mehr ganz so warm.

Südwind mit 80 Stundenkilometer

Der Föhn setzte sich am Wochenende nicht richtig bis in die Täler durch, wie die Meteorologen weiter meldeten. Erst am Sonntagnachmittag übertraf der Südwind in Meiringen BE und Elm GL die 80-Stundenkilometer-Marke.

Augenblicke – Bilder aus aller Welt

Das Wetter im Tessin fiel im Gegensatz zur Alpennordseite deutlich ab. Die Südströmung sorgte dort für trübe Verhältnisse bei 15 bis 18 Grad. Niederschlag gab es aber nur am Sonntagmorgen im obersten Maggiatal.

Für die nächsten Tage bis Mitte April prognostiziert MeteoGroup ziemlich warmes, aber wechselhafteres Wetter. Mit einem späten Wintereinbruch mit Schneefällen bis ins Flachland wie Ende April 2017 rechnen die Meteorologen nicht. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Familientrennungen an der US-Grenze: TV-Moderatorin bricht in Tränen aus

Haris Seferovic: «Irgendwann ist genug und dann platzt der Kragen»

EXKLUSIV: Hier erfährst du, wer die WM gewinnen wird! (Spoiler: Ich, der Picdump 😒)

«Die roten Linien werden eher dunkelrot»: Wie man in Brüssel die Schweiz sieht

Traum oder Albtraum? So ist es, als CH-Rock'n'Roll-Band in den USA auf Tour zu sein

Erdogans Schlägertrupp auf dem Vormarsch in die Schweiz

Mit dieser Begründung brechen 37 Studenten Prüfung ab

Schweizer Fussballfans verirren sich an die ukrainische Front

Netta sang zum Abschluss der Pride – aber vorher gab es wüste Szenen

13 seltsame Dinge, die uns am Trump-Kim-Gipfel aufgefallen sind

«Wieso sagen Schweizer gemeine Dinge über meine Schwester?»

Das absurdeste Museum der Welt und wir waren da – und bereuen es jetzt noch

Diese 7 Zeichnungen zeigen dir, wie es am Open Air wirklich wird

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

präsentiert von

Diese 19 Fails für bessere Laune sind alles, was du heute brauchst

Warum das Kämpfchen gegen Netzsperren erst der Anfang war

Eine Szene – viele Wahrheiten 

Anschnallen bitte! So sieht der Formel-E-Prix von Zürich aus der Fahrerperspektive aus

15 Jahre ist es her: Das wurde aus den «DSDS»-Stars der 1. Stunde

Die Bernerin, die für den Sonnenkönig spionierte

Plastik ist das neue Rauchen – wie ein Material all seine Freunde verlor

Fertig mit Rosinenpicken: Es ist Zeit, dass auch Frauen bis 65 arbeiten

Wegen hoher Verletzungsgefahr: Diese Sportarten mögen Versicherungen gar nicht

Diese 18 genialen Cartoons über die Liebe und das Leben haben uns kalt erwischt 😥😍

«Pöbel-Sina» scheitert bei «Wer wird Millionär» an dieser super einfachen Frage – und du?

Was vom Bordmenü übrig bleibt – das kannst du gegen den Abfallwahnsinn im Flugzeug tun

Shaqiri ist der «dickste» Feldspieler – und 9 weitere spannende Grafiken zur Fussball-WM

Die ausgefallensten Hotelzimmer der Schweiz

Als muslimische Piraten Europäer zu Sklaven machten 

33 unfassbar miese Hotels, die so richtig den Vogel abgeschossen haben

Unerträgliche Regelschmerzen: Melanies Kampf gegen Endometriose

Diese Frau stellt absurde Promi-Fotos nach – 17 Lektionen, die wir von ihr lernen

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kidnapper von Neuenburg kommen mit bedingten Strafen davon

Die vier Kidnapper aus dem Kanton Neuenburg kommen mit bedingten Strafen davon. Das Strafgericht in Boudry NE berücksichtigte bei seiner Urteilsfindung das junge Alter der Männer. Diese hatten 2012 einen Freund entführt und von dessen Vater eine Lösegeldsumme von 3,2 Millionen Franken erpressen wollen.

Die beiden Hauptverantwortlichen der Entführung wurden am Donnerstag vom Bezirksgericht des Littoral und des Val-de-Travers mit bedingten Freiheitsstrafen von zwei Jahren bestraft. Die zwei …

Artikel lesen