Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


Bild

Sorry, für das sexy, heisse, dumme Teaserbild! Aber sonst guckt ihr ja nicht hin, hihi.
bild: shutterstock

Wird Weihnachten dieses Jahr besonders heiss? «Schnee im Flachland gibt es sehr wahrscheinlich nicht»

Was? Sonne und elf Grad an Weihnachten

Bild

screenshot: wetter.com

Die Wetter-Prognose für die Festtage des Onlineportals wetter.com bringt uns ins Staunen: In Zürich soll das Quecksilber am 24. und 25. Dezember jeweils über die Zehn-Grad-Marke klettern. Sonnenschein und blauer Himmel inklusive. 

Da gibt's nur eins: Grill rausholen ...

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy.com

... und die Feier nach draussen verschieben. 

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy.com

Der Weihnachtsmann kommt auch bei schönem Wetter. Sofern er sein Rentier in den Griff bekommt, ...

... nicht zu viel Glühwein intus hat ...

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy.com

... oder in eine Schlägerei verwickelt ist. 

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy.com

Keine genaue Prognose möglich

Doch so schön die Prognose auch ist, wahre Wetterexperten können über diese nur lachen. «Jetzt schon das Wetter für Weihnachten vorauszusagen ist gar nicht möglich», meint Roger Perret von «MeteoNews», «eine solch genaue Prognose zehn Tage im Vornherein ist natürlich ein Witz.»

Doch eine Tendenz sei durchaus erkennbar, meint auch Perret: «Die Wahrscheinlichkeit, dass es im Flachland eine weisse Weihnacht gibt, ist sehr klein.» Ein Kälteeinbruch sei nicht in Sicht. «Nachdem der November schon überdurchschnittlich warm war, ist auch der Dezember sehr mild angelaufen.»

Während sich die meisten Schweizer mittlerweile mit einer «grünen» Weihnacht arrangiert haben, könnte das anhaltende Hochdruckwetter für die Skigebiete zum Problem werden.

Aktuell würden sich keine grösseren Niederschlagsmengen bis Heiligabend abzeichnen, meint Roger Perret in Hinblick auf die Ferienzeit zwischen Weihnacht und Neujahr. Zudem sei es in den höheren Lagen momentan relativ mild. Auch in den Bergen dürfte die Schneedecke vorerst also relativ dünn bleiben. (cma)

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • TanookiStormtrooper 14.12.2015 18:19
    Highlight Highlight Teaserbild war erfolgreich. Jetzt wären noch Name und Telefonnummer nett. ;)
  • Sabaz 14.12.2015 17:32
    Highlight Highlight Schon mal etwas von Sexismus gehört? Wirklich schade.... Blick-Niveau:-(
    • Charlie Brown 14.12.2015 20:10
      Highlight Highlight Ich erkenne da ein wenig (Selbst)ironie. Also im Teaserbild, nicht im Kommentar...
    • EvilBetty 14.12.2015 21:36
      Highlight Highlight #aufschrei
  • hoi123 14.12.2015 17:21
    Highlight Highlight Bitte mehr solche Teaser
  • maxi 14.12.2015 17:05
    Highlight Highlight herrlich kein scheiss pflotsch in der stadt und im flachland... schnee in den bergen ist oke!
  • Theiss 14.12.2015 16:43
    Highlight Highlight Das dumme Teaserbild hat einwandfrei funktioniert😅
    • azoui 14.12.2015 17:10
      Highlight Highlight bei mir auch...

Starker Regen führt zu Überschwemmungen im St. Galler Rheintal

Im Kanton St. Gallen ist es nach starken Niederschlägen in der Nacht auf Mittwoch an mehreren Orten zu Überschwemmungen gekommen. Dabei liefen mehrere Häuser mit Wasser voll und Strassen wurden überschwemmt. Verletzt wurde laut ersten Angaben der Polizei niemand.

Die St. Galler Polizei zählte seit Dienstagabend 16 Feuerwehreinsätze wegen des Hochwassers, wie ein Sprecher am frühen Mittwochmorgen auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte. Hauptsächlich betroffen seien das Rheintal.

In …

Artikel lesen
Link zum Artikel