Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gute Aussichten fürs Public Viewing: Übers Wochenende wird es heiss, richtig heiss



A Swiss supporter reacts during the public viewing of the FIFA 2018 World Cup Group E soccer match between Switzerland and Serbia, in the public viewing zone on Plainpalais, Geneva, Switzerland this Friday, June 22, 2018. (KEYSTONE/Martial Trezzini)

Na also dann: Hopp Schwiiz! Bild: KEYSTONE

Es wird heiss! Das lässt jedenfalls Meteo News in einer Mitteilung verlauten. Grund dafür ist das Hochdruckgebiet Daryl, das sich momentan über Grossbritannien und der Nordsee befindet. Heute Dienstag bringt es bis zu 25 Grad mit einer schwachen, im Westen teils auch mässigen Sommerbise.

Sonnencreme nicht vergessen!

ImageImage

bild: giphy

Noch wärmer wird es am Mittwoch mit bis zu 26 Grad. Allerdings zieht auch die Bise etwas an und weht tagsüber ab und zu recht zügig. Am Abend lässt sie jedoch wieder nach, so dass um 20 Uhr zum Anpfiff des entscheidenden Gruppenspiels SchweizCosta Rica wettermässig einem Fussballfest nichts mehr im Weg steht. Bei Spielbeginn herrschen angenehme 23 Grad, bei Spielende noch 20 Grad.

Nur am Donnerstag erleidet das gute Wetter einen kleinen Dämpfer. Ein Höhentief am Nachmittag bringt dichtere Wolken und einzelne Schauer in den Bergen.

Die Temperaturen steigen am Freitag aber bereits wieder an, am Wochenende kann dann definitiv von Sommerwetter gesprochen werden: Dann steigen die Temperaturen auf 30 bis 33 Grad und im Wallis sogar bis 35 Grad. Es bahnt sich also eine erste Hitzewelle des diesjährigen Sommers an.

Das heisst: Viel Wasser trinken!

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: Giphy

Auch am Montag dürfte bei einem nur geringen Gewitterrisiko die 30-Grad-Marke nochmals geknackt werden. Erst am Dienstag kann wieder mit vereinzelten Störungen gerechnet werden und das Regenrisiko steigt.

Laut Cédric Sütterlin von Meteo News dürften die Temperaturen aber noch immer um die 27 Grad sein. Die Chancen für ein trockenes Public Viewing bei einem potenziellen Schweizer Achtelfinal stehen also gut. (doz)

Wenn es schon heiss wird: So inszenierst du den perfekten #Sommer auf Instagram:

Play Icon

Video: watson/Emily Engkent, Angelina Graf

Planst du schon deine nächsten Ferien? Das könnte dann so aussehen:

Das könnte dich auch interessieren:

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

Solidarität mit «Gilets Jaunes»: Wenn Linke das Wutbürgertum «umarmen»

Link to Article

Ein Bild, viel zu schade fürs Archiv: So reiste die Fussball-Nati vor über 20 Jahren

Link to Article

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

Brexit – diese unbarmherzigen Cartoons bringen das Chaos auf den Punkt

Link to Article

Fahrplanwechsel und 7 weitere Dinge, die nur uns Schweizer ernsthaft beschäftigen

Link to Article

Per Rohrpost auf den Friedhof – wie die Wiener ihr Leichenproblem «begraben» wollten

Link to Article

Das tun die Kantone im Kampf gegen den Terrorismus

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Vergiss Partys, Speed-Dating und Tinder: Bei Glühwein lernt man sich kennen!

Link to Article

Wie Bush senior sich den Broccoli vom Halse hielt

Link to Article

Mit diesem einfachen Trick kannst du günstiger auf ausländischen Webseiten einkaufen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kältester Morgen in der Schweiz seit Februar 2018 und bis Sonntag bleibt es frostig

In der Nacht auf Mittwoch sind die Temperaturen in der Schweiz erstmals in diesem Winter so richtig in den Keller gerasselt. Auf der Glattalp im Muotathal SZ wurden sibirische −36,5 Grad gemessen. Auch im Flachland lagen die Temperaturen deutlich im Minusbereich.

Der Kälteeinbruch ist einer klaren und windstillen Nacht sowie Polarluft aus Grönland zu verdanken, wie die Wetterdienste Meteonews und MeteoGroup am Mittwochmorgen mitteilten. Es war der kälteste Morgen in der noch jungen …

Artikel lesen
Link to Article