Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Schnee überrascht Pendler shay.leea

Schnee führt zu Pendlerchaos ++ Viele Unfälle auf Schweizer Strassen

01.03.18, 06:35 01.03.18, 12:54


Als wäre die Kältepeitsche nicht genug: Auf der Alpennordseite schneit es seit der Nacht verbreitet, vielerorts sind die Strassen glatt. Wegen den eisigen Temperaturen bleibt die weisse Pracht liegen. Das führt zu Verkehrsbehinderungen. 

Ticker: 2018-03-01 Schneeticker

In Zürich kämpfen die SBB mit einem blockierten Zug im HB. Es kommt zu Behinderungen und Verspätungen.

(amü)

Das könnte dich auch interessieren:

Ronaldo verzückt die neuen Teamkollegen: «Es ist gar nicht möglich, mit ihm mitzuhalten»

Die Erde ist bei Google Maps keine flache Scheibe mehr – das ist wichtiger, als du denkst

In Liverpool muss Schnäppchen-Shaqiri beweisen, dass er der Königstransfer ist

Bauern wie zu Gotthelfs Zeiten? Per Initiative ins landwirtschaftliche Idyll

Wie das Geschwür am Hintern des Sonnenkönigs zum Trend wurde

So (böse) freuen sich Eltern, dass die Kinder wieder in die Schule müssen

7 Mehrtageswanderungen, die sich richtig lohnen 

präsentiert von

Das sagt Osama Bin Ladens Mutter über ihren Sohn, den Terrorfürsten

Blochers Zeitungsimperium druckt seinen eigenen Artikel gegen «fremde Richter»

Aufgepasst, Männer! So vermeidet ihr «mansplaining»

Nach Rausschmiss von «Guardians of the Galaxy»-Regisseur: Darsteller droht Disney

Blutgräfin Báthory, die ungarische Serienmörderin

«Ich habe keine devote Ausstrahlung»: Tonia Maria Zindel über MeToo, Tod und Rätoromanisch

Endlich «Weltklasse»: Wie Schalkes Max Meyer bei Crystal Palace statt Barça landete

Scheidungen sind out – und das hat seine Gründe

Wie die Migros das Label-Chaos beseitigen will – und dafür kritisiert wird

Die Frau, die weltbekannt wurde, ohne es zu wissen

Sie waren vor 10 Jahren unsere grössten Hoffnungen – das wurde aus ihnen

Hipster-Bärte bedrohen die Rasierklingen-Industrie

Bruthitze und Megadürre –  Die Katastrophe von 1540 war schlimmer als der Hitzesommer 2003

Die 8 grössten Kraftwerke zeigen das riesige Potential von erneuerbaren Energien

So viel Geld macht Ferrari pro Auto – und so viel legt Tesla drauf

18 lustige Fails, die dich alles um dich herum vergessen lassen

«Die Frage ist nur noch: Wann haben wir die Schmerzgrenze erreicht?»

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
46
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
46Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Daaaan 01.03.2018 21:09
    Highlight Überraschend?!?!
    Egal wo man ist, jeder schaut auf sein smartes Gerät, welches beim Wetter für DO mit grosser Wahrscheinlichkeit auch Schnee angezeigt hat....…oder haben all die überraschten, ihren Ort in der Wetter-App noch auf den Werkseinstellungen...😛😂😂
    0 0 Melden
  • Rotom 01.03.2018 14:50
    Highlight Möchte gern mal sehen, was geschieht, wenn es richtig Winter würde! 5cm Schnee, ein wenig Eis und ein paar Grad unter 0 und unsere moderne Gesellschaft geht fast unter. LOL!
    2 0 Melden
  • why_so_serious 01.03.2018 11:38
    Highlight Wahnsinn - in einem Alpenland Schweiz ist man immer wieder aufs neue überrascht, wenn es schneit und der Schnee dann auf der Strasse liegenbleibt.

    Jedesmal aufs neue entfacht ein Chaos - die Leute können anscheinend nicht mehr mit winterlichen Verhältnissen umgehen.
    Man stelle sich vor, es würde mehr schneien....
    22 6 Melden
    • Midnight 01.03.2018 12:53
      Highlight Du warst wohl noch nie bei (ein bisschen) Schnee in Grossbritannien. Da flippen die völlig aus 😄
      1 1 Melden
    • AlteSchachtel 01.03.2018 13:51
      Highlight auf heiklen Strecken durch Wald und über Hügel fuhr es sich früher viel leichter, weil Split ausgestreut wurde.
      Es wird seit Jahren auf Split verzichtet und darum ist es bei Wetterverhältnissen, wie heute, immer wieder reinste Glücksache ob man im Tobel landet oder wohlbehalten im nächsten Dorf ankommt.
      3 0 Melden
  • Alterssturheit 01.03.2018 10:03
    Highlight Statt 45min. dauerte mein Arbeitsweg heute 1h30. Na und ? - ich lebe noch !
    17 3 Melden
  • 7immi 01.03.2018 09:41
    Highlight unterhaltsam wie einige pendler sich über die verspätungen aufregen, "der schnee kommt ja so überraschend im winter". es kam ihnen selber aber nicht in den sinn, genügend zeit einzuplanen. schlussendlich können auch sbb und konsorten trotz bestem wissen die physik nicht umgestalten... genügend zeit einplanen bei bekanntem schneefall wäre aber keine hexerei.
    21 3 Melden
  • Capoditutticapi 01.03.2018 09:10
    Highlight War ja angekündigt
    37 18 Melden
  • joe 01.03.2018 09:09
    Highlight Ich war heute wie immer um 6:30 in meiner Firma (Handwerkbetrieb). Hab dann gleich den Angestellten geschrieben das ein Chaos droht. Nach über 2h steht einer immer noch im Verkehr fest. Ich sehs ja locker. Leider haben aber viele Kunden kein Verständnis!
    25 0 Melden
    • joe 01.03.2018 09:46
      Highlight UPDATE:
      Mitarbeiter ist um 6:40 in Utzenstorf losgefahren. 3h später ist er noch nicht einmal in Schönbühl.
      Kurz vor dem Grauholz darf er mir dann anrufen. Je nach dem darf er dann gleich heim. SCHNEEFREI!
      16 0 Melden
  • Ruefe87 01.03.2018 09:03
    Highlight In Biel geht auch gar nichts mehr. Zuerst heissts reisende Richtung Genf müssen über Bern reise. 15 min. Später «Der Bahnverkehr in Richtung Bern ist unterbrochen». Hoch lebe das Home-Office!
    12 2 Melden
    • GrennendesBüssi 01.03.2018 10:47
      Highlight Solothurn genau das gleiche
      3 1 Melden
  • MaskedGaijin 01.03.2018 08:54
    Highlight Wer mit dem Zug aus Richtung Zürich nach Yverdon, Nyon, Genf wollte, musste über Bern fahren. Mein Zug konnte nur bis Biel fahren. Der Bahnhof Neuenburg sei wegen des Schneefalls nicht anfahrbar (sagt man das so?).
    11 0 Melden
  • keplan 01.03.2018 08:51
    Highlight Wie siehts den am Flughafen Zürich aus?

    Ja Schnee im Winter ist immerwieder überraschend in unseren Regionen...
    21 2 Melden
  • angrod87 01.03.2018 08:31
    Highlight "Schnee überrascht Pendler", also bitte... Wer überrascht ist von Schnee, hat die letzten Tage nie Meteo geschaut oder gehört. Ok, es mag sein, dass es schlimmer ist als erwartet, aber gleich von überrascht sprechen? also ich war kein bisschen überrascht als ich den Schnee sah... mein Gedanke war eher "oh, die Meteorologen hatte doch mal wieder recht..."
    32 7 Melden
    • henkherrmann 01.03.2018 13:47
      Highlight aber SRF Meteo sagt selbst, sie seien "überrascht" (siehe oben). Entweder verstehen sie sich selbst nicht oder doch nur alles Wetterschmöker ...
      2 0 Melden
  • Alice36 01.03.2018 08:28
    Highlight 1 cm Schnee - Peanuts. Denkt positiv Leute heute ist Frühlingsanfang.

    F R Ü H L I N G !!!
    26 6 Melden
  • Idrisi 01.03.2018 08:15
    Highlight Brutal viel Schnee in Basel. Sind sicher 2-4 cm.
    17 5 Melden
  • ➶ t ➴ 01.03.2018 08:12
    Highlight Hmm, überrascht Pendler. ;)
    Wie was das noch mal mit der Prognose?
    9 7 Melden
  • Sami Särkkä 01.03.2018 08:12
    Highlight Juhu Für einmal ist es Winter und es hat Schnee auch bei mir sind die Strassen sehr glatt
    10 2 Melden
  • Dan Rifter 01.03.2018 08:08
    Highlight In Winti sind die betonierten Bushaltestellen heute Velofallen.

    Blankes Eis - wenn es die arme Dame 100m vor mir nicjt geschnätzlet hätte, würde ich jetzt dort liegen.

    Shout out an den Fussgänger, der ihr gleich helfen wollte und dann in Slapstick-Manier mit den Füssen 1m in der Luft auf den Rücken geknallt ist.

    (und ja, hab angehalten und Hilfe angeboten)
    59 5 Melden
    • EvilBetty 01.03.2018 09:19
      Highlight klingt nach r/FullShrimp
      1 1 Melden
    • kobL 01.03.2018 11:41
      Highlight Autsch, St.Gallen hat zum "Glück" so viel Salz hingeworfen in den letzten Tagen, da hatten Eis und Schnee keine Chance. Ausgenommen natürlich Velowege und Troittoirs, da wirft man nur homöopathische Dosen hin.
      5 0 Melden
  • inVain 01.03.2018 08:06
    Highlight Ganz klar: Schuld hat das SRF mit seinem linken Wetter!
    123 5 Melden
  • mein Lieber 01.03.2018 08:03
    Highlight Warum ist der Titel so langweilig, wäre Schneepeitsche oder Flockenbefall nicht viel treffender. Btw überrascht der Schnee höchstens noch Ignorante oder Döfis. Es ist Winter, meine Güte...
    25 4 Melden
  • Carambar 01.03.2018 07:57
    Highlight Cointrain tönt zwar lustig aber Cointrin wärs :) frohes Schneeschaufeln allerseits
    8 0 Melden
  • Raembe 01.03.2018 07:55
    Highlight Fahret vorsichtig und en schöne Tag
    5 0 Melden
  • henkherrmann 01.03.2018 07:53
    Highlight Ich zweifle am Fortschritt .... Die Supercomputter können Schachmeister, aber für eine 24h Wettervorhersage finden wir den Knopf nicht, oder was?! Von der Fähigkeit spontan darauf zu reagieren - ausser mit Twitter - ganz zu schweigen 🙄🤕😒
    3 34 Melden
    • DieFeuerlilie 01.03.2018 09:38
      Highlight Hmm.. ja.. also ich bin eigentlich ganz glücklich darüber, dass nicht alles im Leben berechen-, voraussagbar ist. :)
      13 1 Melden
    • Midnight 01.03.2018 13:01
      Highlight Das Wetter ist halt manchmal unberechenbar ;-)

      Und dann gibt es noch das hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Chaosforschung
      0 0 Melden
    • henkherrmann 01.03.2018 14:03
      Highlight hm, ja, gegen so einen romatischen Einwurf kann man generell nichts sagen :)
      Ich sehe das CHAOS angesichts der vielen kleinen Schneeflocken aber mehr als archaisches Signal im Kampf der Natur gegen die zivilisationsverträumten Pendler und smartphonisierten KI-Gläubigen, die jetzt ganz schockiert an toten Haltestellen stehen ... sprich, ich muss immer wieder lachen, wenn sowas passiert
      1 1 Melden
  • Wilhelm Dingo 01.03.2018 07:37
    Highlight Schneechaos bei ***1cm*** Schnee! WOW. Keine Winterpneus drauf?
    108 25 Melden
    • _eskry_ 01.03.2018 07:45
      Highlight Der Zug auf Aarau hatte das leider nicht.....
      9 0 Melden
    • dieBied 01.03.2018 07:51
      Highlight In Bern sind es wesentlich mehr als 1cm; die Räumfahrzeuge kommen nicht mehr nach!
      19 0 Melden
    • Raembe 01.03.2018 07:55
      Highlight Das Problem ist das Eis darunter und der Wind der den Schnee aufwirbelt und einem so die Sicht nimmt.
      13 1 Melden
    • ➶ t ➴ 01.03.2018 08:13
      Highlight Hier had es bald 20cm. Und Winterpneus sind nicht alles was es benötigt oder?
      14 2 Melden
    • fabsli 01.03.2018 08:34
      Highlight Wer hätte gedacht dass es am 1. März noch schneit in der Schweiz.
      1 8 Melden
    • Midnight 01.03.2018 12:51
      Highlight Eher Angst vom Fahren...
      0 0 Melden
  • Raembe 01.03.2018 07:31
    Highlight Der Schnee scheint auch den Kanton inkl Stadt Zürich zu überaschen. Die Verhältnisse auf den Strassen sind gefährlich. Sogar die A1 von Winterthur - Zürich wurde nicht geräumt
    21 4 Melden
    • Wilhelm Dingo 01.03.2018 07:39
      Highlight @Raembe: es ist immer wieder erstaunlich wie Autofahrer bei Schneebedeckter Fahrbahn meinen sie könnten weiterhin 100 km/h fahren. Angemessen wären aber eher vielleicht 40-50 km/h. Wen wundert sich da über Unfälle? Der Schnee ist auf jeden Fall nicht schuld...
      73 7 Melden
    • Antaxas 01.03.2018 07:45
      Highlight Wieso sollen Sie langsamer fahren? Bei einem Unfall sind dann einfach die Stadtmitarbeiter, die den Schnee nicht geräumt haben, Schuld.

      Ist doch logisch? ;D
      31 1 Melden
    • Raembe 01.03.2018 07:53
      Highlight Ich reg mich auch ùber diese Idioten auf. Aber Unfälle ereignen sich momentan auch bei niedriegen Geschwindigkeiten. Darum ist der Winterdienst auch so wichtig und funktioniert zum Glück auch in den meisten Fällen.
      13 1 Melden
    • word up 01.03.2018 07:58
      Highlight @Wilhelm Dingo: ja wirklich! das wundert mich auch nicht mehr, wenn autofahrer trotz gut sichtbarer veränderten verhältnissen es dennoch nich schaffen, ihren verstand richtig zu nutzen (spreche die an, welche es betrifft!)!
      1 1 Melden
    • Zap Brannigan 01.03.2018 08:08
      Highlight Hatte vorher einen Künstler vor mir: Gibt beim links abbiegen aus dem Stop on die Hauptstrasse soviel Gas, dass er in eine Biene Maya auf der Verkehrsinsel fährt. Waren zum Glück keine Fussgänger da. Obwohl es in aus der Spur trägt, bleibt er einfach auf dem Gaspedal... Es gibt schon komische Leute. http://Der
      6 1 Melden
    • DanielaK 01.03.2018 08:18
      Highlight Das Problem hatten wir diesen Winter schon mal: wenn es erst gegen Morgen beginnt richtig zu schneien, dann triffts den Morgenverkehr halt. Um Schnee zu räumen muss es erst welchen haben. Bei 1cm Schnee nützt der Pflug nicht viel. Ausserdem, zumindest auf meinem Handy hats seit paar Tagen Schnee angezeigt für heute Morgen, war also eigentlich klar.
      8 1 Melden

Bauern jammern wegen der Dürre – doch sie erfüllen kein einziges Klimaziel des Bundes

Wegen der Hitze verlangen die Bauern von der Politik Zollsenkungen und Rücksicht bei den Subventionen. Ein Bericht des Bundes zeigt jedoch: Die Landwirtschaft hat ihre Hausaufgaben im Kampf gegen den Klimawandel nicht gemacht. Der Verband widerspricht.

Dass die Landwirte unter dem trockenen Sommer leiden, ist auch in der Politik unbestritten. Es zeichnet sich ein gravierender Futtermangel ab, sowohl für die nächste Zeit als auch für den Wintervorrat. Am Montag hatte Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann angekündigt, eine vorübergehende Senkung der Zölle auf Heu und Silomais prüfen zu lassen. Bauern, die mit Liquiditätsproblemen kämpfen, sollen rückzahlbare Betriebshilfe beantragen können.

Am Dienstag stellte der Schweizerische …

Artikel lesen