freundlich-1°
DE | FR
37
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Wetter

Endlich! Der Schnee ist da – und das soll auch so bleiben

Erster Schnee im Winter 2016 bis 2017 im Flachland und damit auch bei der Hardbrücke in Zürich.
Der Blick aus dem watson-Büro zeigt: In Zürich liegt schon eine Menge Schnee auf den Strassen – und es kommt ständig neuer hinzu.watson

Endlich! Der Schnee ist da – und das soll auch so bleiben

Vielerorts im Schweizer Flachland kam es gestern Abend zu den ersten Schneefällen in diesem Winter. Eine Kaltfront soll auch heute für weiss bedeckte Landschaften sorgen.
02.01.2017, 20:4604.01.2017, 19:51

Der erste Schneefall bis in die Niederungen liess in diesem Winter lange auf sich warten. Gestern Abend und in der Nacht auf heute kam es dann aber endlich zum lang ersehnten weissen Zauber. Bis ins Flachland fielen die Schneeflocken.

Eine Störung, die seit Montagabend aus Norden über die Schweiz zieht, ist der Grund für den Schnee, schreibt «Meteonews» in einer Mitteilung.

Es hat geschneit – und Instagram geht crazy

1 / 24
Es hat geschneit – und Instagram geht crazy
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Im Laufe des Mittwochs folge die nächste Front, welche vor allem entlang der Alpen bis Donnerstagabend für viel Schnee sorgen soll.

Die weiteren Aussichten für die Woche: Es wird kalt!
Die weiteren Aussichten für die Woche: Es wird kalt!

Gemäss den Prognosen von «SRF Meteo» wird der Grossteil der Schneefälle im Norden der Schweiz stattfinden. Die Bewohner der Kantone Solothurn, Aargau, Zürich, Schaffhausen, Thurgau, St.Gallen, beider Appenzell und Basel sowie des Nordens vom Kanton Bern können sich also auf die weisse Pracht freuen.

Aber Obacht, liebe Autofahrer: Auf den Strassen in den oben erwähntet Gebieten besteht Rutschgefahr wegen der Glätte. Trotz aller Freude am Schnee gilt es also, weiterhin vorsichtig zu fahren. (blu/cma)

Freust du dich über den ersten Schnee?

Der Beweis: In der Schweiz gibt's durchaus auch mal Schnee

1 / 37
Diese Bilder beweisen, dass es in der Schweiz im Winter durchaus auch mal Schnee hat
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

37 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Thanatos
02.01.2017 23:03registriert Dezember 2014
"Der erste Schneefall bis in die Niederungen liess in diesem Jahr lange auf sich warten."
Da war aber jemand sehr ungeduldig 😂😂😂.
791
Melden
Zum Kommentar
avatar
-woe-
03.01.2017 04:45registriert Dezember 2015
Wenn es so weiterschneit, gibt es dieses Jahr endlich wieder einmal weisse Weihnachten!
706
Melden
Zum Kommentar
avatar
Too Scoop
02.01.2017 23:02registriert August 2014
Irgendwie die Reaktion auf viele Nachrichten meines Umfelds.
Endlich! Heute fällt Schnee bis ins Flachland – und das soll auch so bleiben
Irgendwie die Reaktion auf viele Nachrichten meines Umfelds.
655
Melden
Zum Kommentar
37
Bomben auf Kallnach
Am 6. Januar 1918 gehen fünf Bomben in der Nähe des Bahnhofs Kallnach nieder. Das Grosse Moos im Berner Seeland wird von den Detonationen erschüttert. Glücklicherweise ist nur ein Sachschaden zu beklagen. Schnell ist klar: bei den Bomben handelt es sich um französische Fabrikate. Wer aber die Bomben abgeworfen hat, bleibt ein Rätsel ...

Wir befinden uns im vierten Winter des Ersten Weltkrieges. Am Sonntag, 6. Januar 1918, ist es um 6 Uhr 30 in der Früh noch dunkel im bernischen Kallnach. Das Dorf am Rande des Grossen Mooses liegt im dem für das Seeland typischen Nebel – die Böden sind leicht mit Schnee bedeckt. Ein vollbesetzter Zug mit Soldaten der Schweizer Armee hat soeben den Bahnhof in Richtung Aarberg verlassen.

Zur Story