Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Wilder
SRF Serie
Folge 5

Motiv 1
Ermitteln heimlich
Marcus Signer (Manfred Kägi), Sarah Spale (Rosa Wilder)

Buch: Béla Batthyany, Alexander Szombath, Dave Tucker, Andreas Stadler, Moritz Gerber
Regie: Pierre Monnard
Produktion: SRF/C-Films AG/Panimage GmbH

Copyright: SRF/Oscar Alessio

NO SALES
NO ARCHIVES

Die Veröffentlichung im Zusammenhang mit Hinweisen auf die Programme von Schweizer Radio und Fernsehen ist honorarfrei  und muss mit dem Quellenhinweis erfolgen. Jede weitere Verwendung ist honorarpflichtig, insbesondere auch der Wiederverkauf. Das Copyright bleibt bei Media Relations SRF. Wir bitten um Belegexemplare. Bei missbräuchlicher Verwendung behält sich das Schweizer Radio und Fernsehen zivil- und strafrechtliche Schritte vor.

Hier fachsimpeln Manfred Kägi (Marcus Signer) aka «Kägifret» und Rosa Wilder (Sarah Spale) gerade über die Grossartigkeit von «Kameeuhaarwulle». Bild: SRF/Oscar Alessio

Krimiquiz zur 5. Folge «Wilder»: Wir vermissen euch schon jetzt! Kägi, come back!

Dies ist unser letzter «Wilder»-Quiz: Nächste Woche beantworten die Macher der Serie hier eure Fragen zum Finale und verraten endlich ein paar Geheimnisse.



Auch heute gilt: Der Fuss des einen ist das Kreuz des andern. Oder so.

>> Diejenigen unter euch, welche die fünfte Folge nicht gesehen haben, müssen jetzt schleunigst hier verschwinden, denn es wird gespoilert! Ihr könnt die Folge aber auf dem SRF-Player nachschauen.

1. Frage

Umfrage

Kägi und Wilder steigen aus dem Auto und denken über den vom Himmel gefallenen Fuss nach. Kägis Pullover ist dabei endlich einmal nicht weiss, sondern ...

  • Abstimmen

2,144

  • ... hellgrau.43%
  • ... hellblau.9%
  • ... beige mit rosa Rhomben (watson, was sind Rhomben?).9%
  • Ach Quatsch, Kägi ist der weisse Ritter der Berge und trägt immer nur Weiss!34%
  • Kann Kägi nicht mal einfach nichts tragen? Pleaeaease?!?!1%

Die Frage war eine reine Unterstellung. Antwort 4 ist richtig. Bild: screenshot srf

2. Frage

Umfrage

Vor welchem See sitzt Rosa Wilder auf dem Polizeiposten?

  • Abstimmen

1,864

  • Hä? Ich versteh die Frage nicht, da muss was falsch sein, schlampiger Online-Journalismus, echt! Überhaupt, wie soll etwas gut sein, wenn es gratis ist? Für watson zahl ich sicher keine Billag-Gebühren! Oh, das ist jetzt aber auch ein Widerspruch. Egal, das Leben besteht daraus, Widersprüche auszuhalten.8%
  • Vor dem Lago di Lugano.5%
  • Vor dem Lac Léman.12%
  • Vor dem Lago Maggiore.10%
  • Vor dem Stausee von Oberwies.64%

Rosa sitzt vor dem Lac Léman aka Genfersee. Bild: screenshot srf

3. Frage

Umfrage

Bei Jakob zuhause steht was Auffälliges auf dem Tisch, nämlich (okay, das ist jetzt sehr einfach, aber euer Erfolgserlebnis liegt uns am Herzen) ...

  • Abstimmen

1,504

  • ... zwei Vibratoren. Am letzten Wochenende war ja die Extasia in Basel, da war auch Jakobs Vater und hat seiner Denise was mitgebracht.3%
  • ... drei kleine Katzenfiguren.14%
  • ... einer der Teddybären, die Rosa Wilders Mutter strickt (oder häkelt?).23%
  • ... zwei strange Gläser (für Bier?) mit Jesus und Maria drauf (wahrscheinlich nicht von der Extasia).35%
  • ... zwei unheilige Alkohole.23%

Dinge mit Jesus und Maria drauf. Bild: screenshot srf

4. Frage

Umfrage

Jenny und Jakob sind im Restaurant Curryworld, um selbst zu ermitteln, was eine dumme Idee ist. Welche Farbe hat Jennys Pullover?

  • Abstimmen

1,557

  • Rosa mit hellblauen Rhomben.13%
  • watson, echt! Kleider sind SO unwichtig! Die inneren Werte zählen! Und überhaupt – fragt doch nicht schon wieder nach einer Pullifarbe! Kägis hellgrauer Mantel ist zum Beispiel auch superheiss.5%
  • Irgendwas Peinliches.4%
  • Currygelb.63%
  • Beige.13%

Auf diesem Bild wirkt Jennys Pulli beige, in Wirklichkeit ist er jedoch currygelb.  Bild: SRF/Pascal Mora

5. Frage

Umfrage

Dem «Piraten», der von Armon Todt gemalt wurde, fehlt logischerweise ein Auge, sonst würde er keine Piraten-Augenklappe tragen. Was fehlt ihm auch noch?

  • Abstimmen

1,486

  • Das Leben? Die Liebe? Geld? Gute Freunde? Woher soll ich das wissen!11%
  • Selbstvertrauen. Keine Ahnung wieso, nehm ich jetzt aber mal an.2%
  • Haha, ein anderes Körperteil denk! Mehr verrate ich jetzt aber nicht.71%
  • Ihm fehlt der Kägi. Die beiden hatten mal was zusammen. Damals, im Libanon.15%

Dem Piraten fehlt auch noch der Fuss, der vom Himmel auf Rosa Wilders Auto fiel. Bild: screenshot srf

6. Frage

Umfrage

Auf dem Polizeiposten gesteht Denise Siegenthaler, dass Jakob während eines Seitensprungs mit dem Gemeindepräsidenten entstanden ist. Ist das jetzt klug? Ja? Nein? Egal. Als Denise nach Hause kommt, klebt etwas an ihrem Fenster. Was?

  • Abstimmen

1,419

  • Ein Büsi über einem blauen Enzian.5%
  • Ihr Mann.68%
  • Ein Entli unter einer Mondsichel.5%
  • Ein rosa Röseli.9%
  • Der Inhalt eines Farbbeutels.10%

Antworten 1, 2, 3 und 4 sind richtig. Bild: screenshot srf

(sme)

Die letzten vier Quiz findest du hier:

So wird «Wilder» aussehen, wenn dem SRF das Geld ausgeht

abspielen

Video: watson/Emily Engkent, Lya Saxer, Angelina Graf

Simone wurde gezwungen, «Wilder» zu analysieren

abspielen

Video: watson/Simone Meier, Emily Engkent

Zum Verwechseln ähnlich! Diese 34 Personen sehen aus wie bekannte Zeichentrick-Figuren

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr als 3000 Tote in den USA

Link zum Artikel

25 Tote im Kanton Zürich – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

16
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nelson Muntz 06.12.2017 18:22
    Highlight Highlight Hoffentlich gibt es eine 2. Staffel!
  • Lutz Pfannenstiel 06.12.2017 11:14
    Highlight Highlight Auffällig in der fünften Folge:
    a) Es wurde ausschliesslich geschrien. Nicht gesprochen.
    b) Stupende Persönlichkeitsentwicklung vom Polizisten Res Bühler innert fünf Minuten vom eierlosen Duckmäuschen ("e werd i eim Johr pensioniert ond wott mini Rueh..") zum cholerisch aufbrausenden Wadenbeisser ("du seisch mer nie meh was eg ztüe ha..", oder so ähnlich)
  • Raem 06.12.2017 09:38
    Highlight Highlight Konstruiert! Es ist mir ein Rätsel, wie man eine solch konstruierte Geschichte spannend finden kann. Unter dem Motto wie sich der Zürcher Dokfilmautor ein Berner Oberländer Dorf vorstellt, wird krampfhaft versucht, an Drehorten im Urner und Glarner Land ein Berner Dorfsetting aufzubauen, das aber weit von der Realität entfernt ist. Ich bin Berner, wohne im Kanton Bern auf dem Land und stelle fest, dass die Autoren offenbar schlicht keine Ahnung haben. Symbol für das Scheitern ist der Gemeindepräsident. A ja und die Seitensprünge (3). Wer hat noch nicht mit wem? Achtung! Pirat sprengt was! 6. F
  • pamayer 06.12.2017 00:21
    Highlight Highlight Etwas vom besten seit langem!!
  • Gubbe 05.12.2017 23:06
    Highlight Highlight Mir fehlt einfach der Pfarrer. In Schweizerfilmen gibt es ihn fast immer. Vielleicht auch mit einem Kind? Den 4. Teil habe ich verpasst. Heute die ersten 10 Minuten, es war recht schwer, in die Geschichte rein zu kommen. War aber um längen besser als die ersten zwei Teile. Ein wenig morbide gedreht - so schwarz weiss.
    • Gzuz187ers 06.12.2017 11:59
      Highlight Highlight Der Pfarrer gibt es, er war mehrmals beim Beten zu sehen
  • Skater88 05.12.2017 21:31
    Highlight Highlight Okay, 5/6 und nicht mal die Vorschau gesehen oder eine Folge 😂😂 Was sagt das über das Schweizer Fernsehen aus #yesBillag
    • eliS 05.12.2017 22:17
      Highlight Highlight yesBillag? Dann musst du aber im März ein Nein einlegen! Danke!
  • N. Y. P. D. 05.12.2017 21:17
    Highlight Highlight Wilder wird jedes Mal noch spannender. Freue mich auf den sechsten Wilder.
    Auch geflucht wurde heute, als gäbe es kein morgen.

    Ich würde mich auf eine 2. Staffel freuen.
    • Simone M. 05.12.2017 21:24
      Highlight Highlight Der sechste ist atemberaumbend.
    • N. Y. P. D. 05.12.2017 21:32
      Highlight Highlight Also, für eine CH-Produktion wurde mit Folge 5 die Latte sehr hoch gelegt. Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass es nochmals spannender wird.
      Und sowieso. Die ganze Atmosphäre und die Schauspieler sind wirklich vom Feinsten.

      Simone, mit dem Wort
      atemberaubend
      lehnst Du Dich weeeeit aus dem Fenster.

      Bin gespannt..

    • Simone M. 05.12.2017 21:34
      Highlight Highlight Ich weiss! Anna Rothenfluh und ich haben geheult am Ende. Im Ernst.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Saftladen 05.12.2017 21:13
    Highlight Highlight Dem Toten fehlt ausserdem das Glasauge
  • Caturix 05.12.2017 21:06
    Highlight Highlight Wer war es wohl. Nein ich schreibe es hier nicht will ja nicht den Spass verderben.

Smart Farming

Die «Pestizid-Hölle Schweiz» ist nur ein Furz im Wasserglas

Du musst jetzt stark sein. Denn unser Agrarjournalist widerlegt deine Vorurteile über die «Pestizid-Hölle Schweiz»: Die Pflanzenschutzmittel Chlorothalonil und Glyphosat sind weniger gesundheitsgefährdend als ein Glas Whisky oder eine Portion Erdbeeren.

«Im ganzen Kanton Bern gibt es keine einzige Wasserfassung, bei der man von einem ernsthaften Gesundheitsrisiko sprechen müsste!» Das erklärt der Berner Regierungspräsident Christoph Ammann kategorisch.

«Bei uns kann man bedenkenlos in jeder Gemeinde das Wasser aus jedem Wasserhahn trinken», erklärt auch Alda Breitenmoser, Leiterin des Amtes für Verbraucherschutz im Kanton Aargau, dessen Grundwasser am stärksten belastet ist: «Die Schlagzeilen von der Pestizid-Hölle sind reine Hysterie!»

Wer hat …

Artikel lesen
Link zum Artikel