Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So sieht unsere neue 200er-Note aus 🤑

Erst vergangenen Oktober präsentierte die Schweizerische Nationalbank die neue 10er-Note. Heute stösst die 200er-Note in einem neuen Design dazu. 



Das Geheimnis ist gelüftet: Die Schweizerische Nationalbank präsentierte heute Mittwoch das neue Design der 200er-Note.  

Und so sieht sie aus: 

200er Note

Steht für die wissenschaftliche Seite der Schweiz: Die neue 200er-Note.  bild: watson

Das Thema der neuen Banknotenserie lautet «Die vielseitige Schweiz». So illustriert jede einzelne Banknote ein typisches Merkmal unseres Landes. Die neue 200er-Note zeigt die wissenschaftliche Seite der Schweiz. Sie ist, wie auch die 10er-, 20er- und 50er-Note, kleiner und kürzer als die alte 200er-Note. Die braune Farbe wurde beibehalten.  

Auf der Vorderseite der Note zeigt eine Hand eines Dozenten mit drei Fingern die drei Koordinatenachsen, in denen sich die Materie ausdehnt. Auf der Rückseite ist ein Teilchendetektor und eine Teilchenkollision zu sehen, die den Bezug zur Forschung in der Schweiz herstellt. 

Praesentation Erscheinungsbild der neuen 200er-Note durch Fritz Zurbruegg, Vizepraesident des Direktoriums, am Mittwoch, 15. August 2018 in Zuerich. Die neue Note wird ab dem 22. August in Umlauf genommen. (KEYSTONE/Melanie Duchene)

Fritz Zurbruegg, Vice-President of the Swiss National Bank Governing Board, presents the Swiss National Bank's new 200 Swiss franc note, at the media conference in Zurich, Switzerland, on Wednesday, 15 August 2018. The new Swiss banknote will be issued on 22 August. (KEYSTONE/Melanie Duchene)

Fritz Zurbrügg, Vizedirektor der Schweizerischen Nationalbank, präsentiert die neue 200er-Note in Zürich.  Bild: KEYSTONE

Ab nächsten Mittwoch, 22. August, kommt die Note in den Umlauf. Dann kann sie bei den SNB-Schaltern in Bern und Zürich bezogen werden. Bei Post und den restlichen Banken braucht es ein paar Tage mehr Geduld, bis die neue 200er-Note bezogen werden kann.

Derzeit im Umlauf sind laut Fritz Zurbrügg, Vizedirektor der Schweizerischen Nationalbank, rund 55 Millionen 200er-Noten. Bis diese komplett mit dem neuen Design ersetzt sind, wird es folglich noch eine Weile dauern. 

Alle Schweizer Banknoten seit 1907

Manuela Pfrunder, Gestalterin der neuen Banknotenserie, praesentiert die neue Schweizer 50-Franken-Note der Schweizerischen Nationalbank im Salon du Palais in Bern, am Mittwoch, 6. April 2016. Die neue Schweizer Banknote kommt am Dienstag, 12. April 2016, in Umlauf. Die 50er-Note ist die erste Note der neuen Banknotenserie, die in Umlauf gebracht und praesentiert wird. (KEYSTONE/Lukas Lehmann)

Manuela Pfrunder ist die Designerin der neuen Banknotenserie. Über zehn Jahre lang arbeitete sie an ihrem Werk. Bild: KEYSTONE

Nun kommt also die 200er-Note dazu. Es fehlen noch die 100er- und 1000er Noten. Diese werden laut der Schweizerischen Nationalbank 2019 dem Volk präsentiert. 

Umfrage

Gefällt dir die neue 200er-Note?

  • Abstimmen

1,623

  • Wunderschön! Ich bin baff. 36%
  • Eher schwierig. Sieht aus wie ein Design-Unfall.18%
  • Mir egal. Kann mir eh keine 200er-Noten am Bankomat ziehn'31%
  • Schöne Farben!14%

(ohe)

Alte Noten im Gesamtwert von 1 Milliarde Franken

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

59
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
59Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bebbi 16.08.2018 00:17
    Highlight Highlight Schön. Mehr nicht…
  • fluh 15.08.2018 15:48
    Highlight Highlight Wieso steht da immer spermien quer über die noten?
  • Natürlich 15.08.2018 14:49
    Highlight Highlight Also die Rückseite gefällt mir gut.
    Die Vorderseite wirkt für mich ehrlichgesagt ein wenig wie ein abverrekter Rütlischwur, sorry😂
    Aber anhand der Kommentare habe ich „herausgefunden“ das es wohl irgendwas mit Mathematik zu tun hat.
    Naja, Mathe war nie meine Stärke...
  • Gipfeligeist 15.08.2018 12:55
    Highlight Highlight "Rechte-Hand-Regel" Strom, Magnetfeld -> Kraft
    Ich fühl mich beim bezahlen wie im Physik Unterricht :D
  • svnstmoo 15.08.2018 12:52
    Highlight Highlight warte nur bis die ersten Spiderman bilder mit dem Notenarm erscheinen :D
  • primusmaximus 15.08.2018 12:37
    Highlight Highlight achtung spoiler: auf der 1000 note sind zwei hände in der form eines adlers zu sehen..
  • Ehringer 15.08.2018 12:15
    Highlight Highlight 1. Nein, das ist kein serbischer Nationalistengruss, sondern, wie im Text geschrieben: "[...] die Hand eines Dozenten mit drei Fingern die drei Koordinatenachsen, in denen sich die Materie ausdehnt."
    2. Es mag dem Einen oder Anderen hier entgangen sein, aber tatsächlich hat die Schweiz auch eine Vergangenheit mlt einem dreifingrigen Schwur (zumindest meistens so dargestellt, hallo Rütli) also würde das Symbol auch deshalb Sinn machen.

    Fazit: Irgendwelche Nationalistengesten zu erkennen ist dann doch sehr übertrieben.
    • Draxler 15.08.2018 17:00
      Highlight Highlight 3 Finger sind ist auch kein nationalistischer serbischer Gruss. Dieser Gruss hat man schon vor 100 Jahren verwendet und steht für das Kreuzzeichen in der Kirche die man mit 3 Finger macht
  • googelhupf 15.08.2018 11:49
    Highlight Highlight jupee die neue 300er note ist da!
    oder sind es nur 2.5 finger (250.-) 🤔
  • Alterssturheit 15.08.2018 11:28
    Highlight Highlight Mir gefällt sie, ist einfach OK und nicht mehr. Für mich muss sie auch nicht primär gut aussehen, ich will damit nur bezahlen.
  • Gubbe 15.08.2018 11:27
    Highlight Highlight Unfassbar, dass Frau Manuela Pfrunder diese Grafik in zehn Jahren fertigen konnte. Hat sie den Auftrag erhalten, oder hat ein Ausscheidungsverfahren stattgefunden?
  • c-bra 15.08.2018 11:22
    Highlight Highlight @Watson, habt ihr auch ein hochauflösendes Foto der neuen 200 Banknote?

    Ich frag für einen Freund
    • adi37 15.08.2018 13:58
      Highlight Highlight ....der sie kopieren und .... möchte?
  • TY94 15.08.2018 11:13
    Highlight Highlight Ist das nicht der Drei-Finger-Gruss? Also der serbische Gruss?
    Der wurde ja während des kriegerischen Auseinanderbrechens Jugoslawiens als nationales Identifikationsmittel von Serben gebraucht...

    Bisschen unglücklich gewählte Symbolik auf der Banknote....

    https://de.wikipedia.org/wiki/Serbischer_Gru%C3%9F
    • RichPurnell 15.08.2018 12:02
      Highlight Highlight Nein ist es nicht. Sehen Sie irgendwelche exakt 90° angewinkelten Finger beim Serbengruss? Ich nicht.

      Kommt aus der Mathematik/Elektrotechnik/Physik und zeigt entweder ein Koordinatensystem oder ein Kreuzprodukt (z.B. um die Flussrichtung von Magnetfeldern zu bestimmen).
    • Klassifiziert 15.08.2018 12:04
      Highlight Highlight Das ist der Rütlischwur
  • Drank&Drugs 15.08.2018 11:11
    Highlight Highlight Also schön ist anders... 🤔
  • BaDWolF 15.08.2018 10:40
    Highlight Highlight Warum so kompliziert?
    Es zeigt doch einfach den (CH)Rütlischwur.
  • _PP_ 15.08.2018 10:34
    Highlight Highlight Ich wuste nicht mal, wie die alte 200er Note aussah... 🐵
  • w'ever 15.08.2018 10:29
    Highlight Highlight der "designer" arbeitete 10 jahre für das werk?!? wtf
    • rauchzeichen 15.08.2018 11:06
      Highlight Highlight was wundert dich daran? designprozesse mit vielen leuten die mitreden dauern immer lange. in diesem falle kommen diverse sicherheitsbestimmungen dazu. schau dir die noten an (mit einer lupe wirds richtig spannend) der detailgrad ist verblüffend. du kannst dir sicher sein, jedes element auf der note wurde in verschiedensten variationen ausprobiert und auch diese elemente mögen alternativen gehabt haben. ich finde zehn jahre auch viel, da ich aber weiss wie lange ein solcher prozess dauern kann, find ichs jetzt nicht übertrieben viel. gerade bei einem so hochkomplexen produkt.
    • ralck 15.08.2018 11:35
      Highlight Highlight Nein. Der ganze Prozess seit dem Wettbewerb 2005 dauerte über 10 Jahre. Das ist ja kein Visitenkärtli welches man im Word gestaltet und auf dem Office-Printer druckt. Trotzdem denke ich, dass der Gestaltungsprozess schon seit einigen Jahren abgeschlossen ist. Probleme bei der Herstellung verzögerten alles.

      Ich hoffe du bist kein Designer. Aber du wirst wohl eher jemand der Sorte «Chasch mär ächt gschwind en geile Flyer mache, am beschte gratis und bis morn Abig, okay?» sein und hast keine Ahnung, welcher Aufwand hinter einem Produkt stecken kann. Schade.

      Sie ist übrigens eine Designerin, …
    • Zaungast 15.08.2018 11:35
      Highlight Highlight Naja, wohl kaum Tag und Nacht ;-)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hans Jürg 15.08.2018 10:18
    Highlight Highlight Schon die alte 200er-Note ist/war hässlich. Die neue ist viel schöner. Die Farbe ist es, die das bewirkt.
    • Hans Jürg 15.08.2018 10:55
      Highlight Highlight Lustig. So viele Herzchen. Dabei wollte ich ja schreiben "Die neue ist NICHT viel schöner".
      Ich habe ein "nicht" vergessen. Ich finde die Farbe hässlich.

      (ist das jetzt das Trump-Syndrom, wenn man wichtige Worte wie "nicht" vergisst zu schreiben/sagen?)
    • Kapitän Haddock 15.08.2018 12:00
      Highlight Highlight Du solltest dich für einen Posten im Weissen Haus bewerben 😛
    • Citation Needed 15.08.2018 13:24
      Highlight Highlight Hahahaha, Haddock, this was funny.
  • Mr_Burton 15.08.2018 10:15
    Highlight Highlight Das sieht aus wie: „I han en Naseböög gfunde!„
  • Geophage 15.08.2018 10:14
    Highlight Highlight Eine kühne Entscheidung eine Hand die den "Kühnen-Gruss" zeigt abzubilden. Ich weiss bei uns hat diese Geste eine andere Bedeutung, dass wird den Rechtsextremen jedoch ziemlich egal sein.
    Benutzer Bild
    • rubinrot 15.08.2018 10:26
      Highlight Highlight Hier zeigt der Mittelfinger nach unten
    • Lord_Mort 15.08.2018 10:32
      Highlight Highlight In Mathematik wohl nicht aufgepasst?
    • Armend Shala 15.08.2018 10:38
      Highlight Highlight Oh my 🤦🏻‍♂️
    Weitere Antworten anzeigen
  • Maya Eldorado 15.08.2018 10:13
    Highlight Highlight Die 5. Banknotenserie hat mir bisher am besten gefallen.
  • Troll Watson 15.08.2018 10:11
    Highlight Highlight Hm.. gibt es davon irgendwo eine hochauflösende Version?
    Ist ja keine Geldfälschung, wenn es noch kein offizielles Währungsmittel ist.
    Oder?
  • wasihrnichtsagt 15.08.2018 10:08
    Highlight Highlight Geil! einfach Geil das Ding! 😃
  • TanookiStormtrooper 15.08.2018 10:08
    Highlight Highlight Jemand hat wohl einen massiven Hand-Fetisch...
  • Tiny Rick 15.08.2018 10:07
    Highlight Highlight Geil, Sieht aus wie ein Gang-Handzeichen auf der Banknote... „Westside ist die beste“ ;-)
    • Nonvemberbal 15.08.2018 10:43
      Highlight Highlight Estside ist die beste
    • Tiny Rick 15.08.2018 12:15
      Highlight Highlight Westside ist die beste
    • huck 15.08.2018 13:10
      Highlight Highlight Südkurve.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Zerschmetterling 15.08.2018 10:06
    Highlight Highlight Oh nein, sieht ja echt übel aus mit dem "Finger-Koordinatensystem". Zum Glück werde ich nie so eine Note mein Eigen nennen können.
    • Cevianer 15.08.2018 10:40
      Highlight Highlight Niemand kann eine Banknote "mein Eigen" nennen können. Die Banknotem gehören zu jeder Zeit der SNB... ;)
  • Miss_Anthrope 15.08.2018 10:06
    Highlight Highlight Ich war am Samstag gerade im CERN und freue mich deshalb über die Rückseite der 200er, schön gemacht!

Kampf gegen Food Waste: Löst «Verfallsdatum» «mindestens haltbar bis» ab?

Pro Person landen jedes Jahr 190 Kilogramm geniessbare Lebensmittel im Abfall. Jetzt prüft der Bundesrat, ob ein neuer Begriff auf Verpackungen das Problem lindern könnte. Doch der Konsumentenschutz ist skeptisch.

Ist das Joghurt noch essbar, der Käse in Ordnung, die Bratwurst unverdorben? Ein Blick auf das Mindesthaltbarkeitsdatum verschafft Orientierung – aber führt manchmal auch dazu, dass viele Lebensmittel im Abfall landen, obwohl sie noch einwandfrei wären. Auf jeden Fall lohnt es sich, die Geniessbarkeit selber zu testen. So zeigte zum Beispiel eine Untersuchung der Stiftung Konsumentenschutz, dass zwei Wochen nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums 92 Prozent der verpackten Milch- und …

Artikel lesen
Link zum Artikel