Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gute Aussichten fürs Public Viewing: Übers Wochenende wird es heiss, richtig heiss

26.06.18, 08:30 26.06.18, 08:47


Na also dann: Hopp Schwiiz! Bild: KEYSTONE

Es wird heiss! Das lässt jedenfalls Meteo News in einer Mitteilung verlauten. Grund dafür ist das Hochdruckgebiet Daryl, das sich momentan über Grossbritannien und der Nordsee befindet. Heute Dienstag bringt es bis zu 25 Grad mit einer schwachen, im Westen teils auch mässigen Sommerbise.

Sonnencreme nicht vergessen!

bild: giphy

Noch wärmer wird es am Mittwoch mit bis zu 26 Grad. Allerdings zieht auch die Bise etwas an und weht tagsüber ab und zu recht zügig. Am Abend lässt sie jedoch wieder nach, so dass um 20 Uhr zum Anpfiff des entscheidenden Gruppenspiels SchweizCosta Rica wettermässig einem Fussballfest nichts mehr im Weg steht. Bei Spielbeginn herrschen angenehme 23 Grad, bei Spielende noch 20 Grad.

Nur am Donnerstag erleidet das gute Wetter einen kleinen Dämpfer. Ein Höhentief am Nachmittag bringt dichtere Wolken und einzelne Schauer in den Bergen.

Die Temperaturen steigen am Freitag aber bereits wieder an, am Wochenende kann dann definitiv von Sommerwetter gesprochen werden: Dann steigen die Temperaturen auf 30 bis 33 Grad und im Wallis sogar bis 35 Grad. Es bahnt sich also eine erste Hitzewelle des diesjährigen Sommers an.

Das heisst: Viel Wasser trinken!

bild: Giphy

Auch am Montag dürfte bei einem nur geringen Gewitterrisiko die 30-Grad-Marke nochmals geknackt werden. Erst am Dienstag kann wieder mit vereinzelten Störungen gerechnet werden und das Regenrisiko steigt.

Laut Cédric Sütterlin von Meteo News dürften die Temperaturen aber noch immer um die 27 Grad sein. Die Chancen für ein trockenes Public Viewing bei einem potenziellen Schweizer Achtelfinal stehen also gut. (doz)

Wenn es schon heiss wird: So inszenierst du den perfekten #Sommer auf Instagram:

Video: watson/Emily Engkent, Angelina Graf

Planst du schon deine nächsten Ferien? Das könnte dann so aussehen:

Das könnte dich auch interessieren:

So gross müsste ein Gebäude sein, um die gesamte (!) Menschheit zu beherbergen

Bei welchen Fluglinien hast du gratis oder günstig WLAN? Der Preisvergleich zeigt's

Ein kleiner Vorgeschmack, was uns bei der nächsten WM erwartet

Erkennst du alle Filme an nur einem Bild? Wer weniger als 7 hat, muss GZSZ* gucken!

8 Dinge, die purer Horror sind, wenn sie morgens vor deinem ersten Kaffee passieren

Warum das chinesische Modell über den Westen siegen wird

Hat die Queen gerade Trump getrollt? Diese Bloggerin ist davon absolut überzeugt

«Who is America?» – 7 Fakten über die neue Skandal-Show von Sacha Baron Cohen

WEKO eröffnet Untersuchung gegen AMAG

Wie mich Sekten mundtot machen wollten – und was ich daraus gelernt habe

«Nur no ä halbs Minipic»: Lara Stoll steckt für 127 Stunden mit dem Finger im Abfluss fest

Das sind die Tops und Flops der WM

Die 10 wichtigsten Fragen und Antworten zur WM 2022 in Katar

Nach diesen 5 Dokus wirst auch du deine Ernährung hinterfragen

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Autobahn A1 Richtung St.Gallen nach Überschwemmung komplett gesperrt

Am Sonntagabend ist ein starkes Gewitter über den Kanton St.Gallen gezogen. Besonders stark betroffen war die Regionen um Wil. Für rund eine halbe Stunde musste die Autobahn A1 komplett gesperrt werden. 

Unterdessen konnte laut der Kantonspolizei St.Gallen die Fahrspur in Richtung St.Gallen wieder geöffnet werden. Weiterhin gesperrt bleibt die Spur Richtung Zürich. Die Sperrung wird vermutlich bis mindestens heute 22.00 Uhr andauern. 

Update folgt...

(ohe)

Artikel lesen