Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Notrufnummern 112 und 117 in der ganzen Stadt Zürich nicht erreichbar



Panne bei den Polizeinotrufnummern 112 und 117 in der Stadt Zürich: Sie können derzeit nicht erreicht werden, wie die Stadtpolizei am Mittwochnachmittag mitteilte. Grund ist eine technische Störung.

Spezialisten würden mit Hochdruck daran arbeiten, das Problem zu lösen. Zurzeit könnten aber keine zuverlässigen Prognosen gemacht werden, wie lange der Unterbruch dauern wird.

Die Stadtpolizei hat deshalb ein Notfallkonzept aktiviert: Anrufe aus dem Festnetz werden an die Kantonspolizei Zürich weitergeleitet. Handy-Anrufe gehen automatisch nach Bern zur Kantonspolizei.

Diese umgeleiteten Notrufe werden dann an die Einsatzzentrale der Stadtpolizei Zürich weitergeleitet. Diese ist auch direkt unter der Nummer 044 411 71 17 erreichbar. (sda)

Mehr Informationen folgen

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

32
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

135
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

42
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

207
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

340
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

32
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

135
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

42
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

207
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

340
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • dasKorrektorat 16.10.2019 18:21
    Highlight Highlight Da hat wer ziemlich versagt wenn das Notsystem nicht einsatzbereit oder gar nicht erst vorhanden war...
    Naja, wundert mich langsam nichts mehr in diese superkompetent geführten Stadt. Jeder Tag eine neue Überraschung :)
  • DemonCore 16.10.2019 17:55
    Highlight Highlight Kann jemand der etwas von Telefonnetzen versteht erklären wie das passieren kann? Abgesehen von einem Defekt an der physischen Leitung? Ich nehme an da gibt es eine gewisse Redundanz?
  • N. Y. P. 16.10.2019 16:55
    Highlight Highlight Ich habe drei Couverts mit je 116'000 Dollar gefunden. Mit drei Ländernamen beschriftet.
    Da die Polizei nicht erreichbar ist, werde ich diese Sache gleich selber erledigen.
    Ich werde mit dem Tram zum Zürich Zoo fahren, dann über die Strasse..

    ..und die drei Couverts abgeben.

    Alternativ könnte ich die Couverts unserem Bundesanwalt Lauber geben und er gibt sie dann.. na, ihr wisst schon.
  • Forest 16.10.2019 16:40
    Highlight Highlight Vergesst nicht den Menschen zu raten, die Häuser nicht zu verlassen. 😉
  • adam gretener 16.10.2019 16:33
    Highlight Highlight Ja, auf Twitter werden das bestimmt alle lesen die einen Notfall haben...
    • René Gruber 16.10.2019 16:38
      Highlight Highlight Ist ja wahrscheinlich auch der einzige Kanal auf welchem diese Meldung verbreitet wird.
    • Jasmin_____ 16.10.2019 16:38
      Highlight Highlight Allen eine Brieftaube schicken oder was wäre dein Plan?
    • Normi 16.10.2019 16:51
      Highlight Highlight Die Anrufe werden ja direkt umgeleitet es wird bestimmt niemand ein kein Anschluss unter dieser Nummer zu hören kriegen..
    Weitere Antworten anzeigen

31-Jähriger verliert auf schneebedeckter Autobahn die Kontrolle

Die jüngsten Schneefälle in Graubünden haben Verkehrsteilnehmer in Schwierigkeiten gebracht. Auf der A13 bei Andeer fuhr am Dienstag ein 31-jähriger Lenker seinen Wagen auf schneebedeckter Fahrbahn zu Schrott. Er selber und sein Hund blieben unverletzt.

Der vom Tessin kommende und nordwärts fahrende Automobilist hatte in einer leichten Linkskurve vor dem Anschluss Rofla/Avers die Herrschaft über das Fahrzeug verloren. Laut Polizeiangaben schleuderte der Wagen auf die Gegenfahrbahn.

Dort prallte …

Artikel lesen
Link zum Artikel