Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Notrufnummern 112 und 117 in der ganzen Stadt Zürich nicht erreichbar



Panne bei den Polizeinotrufnummern 112 und 117 in der Stadt Zürich: Sie können derzeit nicht erreicht werden, wie die Stadtpolizei am Mittwochnachmittag mitteilte. Grund ist eine technische Störung.

Spezialisten würden mit Hochdruck daran arbeiten, das Problem zu lösen. Zurzeit könnten aber keine zuverlässigen Prognosen gemacht werden, wie lange der Unterbruch dauern wird.

Die Stadtpolizei hat deshalb ein Notfallkonzept aktiviert: Anrufe aus dem Festnetz werden an die Kantonspolizei Zürich weitergeleitet. Handy-Anrufe gehen automatisch nach Bern zur Kantonspolizei.

Diese umgeleiteten Notrufe werden dann an die Einsatzzentrale der Stadtpolizei Zürich weitergeleitet. Diese ist auch direkt unter der Nummer 044 411 71 17 erreichbar. (sda)

Mehr Informationen folgen

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • dasKorrektorat 16.10.2019 18:21
    Highlight Highlight Da hat wer ziemlich versagt wenn das Notsystem nicht einsatzbereit oder gar nicht erst vorhanden war...
    Naja, wundert mich langsam nichts mehr in diese superkompetent geführten Stadt. Jeder Tag eine neue Überraschung :)
  • DemonCore 16.10.2019 17:55
    Highlight Highlight Kann jemand der etwas von Telefonnetzen versteht erklären wie das passieren kann? Abgesehen von einem Defekt an der physischen Leitung? Ich nehme an da gibt es eine gewisse Redundanz?
  • N. Y. P. 16.10.2019 16:55
    Highlight Highlight Ich habe drei Couverts mit je 116'000 Dollar gefunden. Mit drei Ländernamen beschriftet.
    Da die Polizei nicht erreichbar ist, werde ich diese Sache gleich selber erledigen.
    Ich werde mit dem Tram zum Zürich Zoo fahren, dann über die Strasse..

    ..und die drei Couverts abgeben.

    Alternativ könnte ich die Couverts unserem Bundesanwalt Lauber geben und er gibt sie dann.. na, ihr wisst schon.
  • Forest 16.10.2019 16:40
    Highlight Highlight Vergesst nicht den Menschen zu raten, die Häuser nicht zu verlassen. 😉

Im Kanton Zürich geflüchteter Sexualstraftäter in Mailand verhaftet

Der am Mittwochmorgen vom Gelände des Psychiatriezentrums Rheinau ZH geflüchtete Straftäter ist am Samstag in Mailand verhaftet werden. Dies teilte die Kantonspolizei Zürich mit.

Intensive polizeiliche Ermittlungen hätten zum Aufenthaltsort des Gesuchten geführt, schrieb die Polizei. Er habe im Zuge der internationalen Fahndung verhaftet werden können.

Bei dem Mann handelt es sich um einen 33-jährigen abgewiesenen Asylbewerber aus Marokko ohne festen Wohnsitz in der Schweiz. Er befand sich in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel