DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Notrufnummern 112 und 117 in der ganzen Stadt Zürich nicht erreichbar

16.10.2019, 16:1616.10.2019, 16:46

Panne bei den Polizeinotrufnummern 112 und 117 in der Stadt Zürich: Sie können derzeit nicht erreicht werden, wie die Stadtpolizei am Mittwochnachmittag mitteilte. Grund ist eine technische Störung.

Spezialisten würden mit Hochdruck daran arbeiten, das Problem zu lösen. Zurzeit könnten aber keine zuverlässigen Prognosen gemacht werden, wie lange der Unterbruch dauern wird.

Die Stadtpolizei hat deshalb ein Notfallkonzept aktiviert: Anrufe aus dem Festnetz werden an die Kantonspolizei Zürich weitergeleitet. Handy-Anrufe gehen automatisch nach Bern zur Kantonspolizei.

Diese umgeleiteten Notrufe werden dann an die Einsatzzentrale der Stadtpolizei Zürich weitergeleitet. Diese ist auch direkt unter der Nummer 044 411 71 17 erreichbar. (sda)

Mehr Informationen folgen

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Schweizer Gewerkschaftschef fordert Lohnerhöhungen: «Es wird sonst soziale Unruhen geben»

Gewerkschaftschef Pierre-Yves Maillard fordert höhere Löhne für die Arbeitnehmenden in der Schweiz. «Wenn die Arbeitgeber die Löhne nicht erhöhen, wird es soziale und politische Unruhen geben», sagte er im Interview mit der «SonntagsZeitung».

Zur Story