Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schüler übernehmen für einen Tag die Macht an der Schule: «Die Lehrer lassen uns nie draussen arbeiten»



Lehrer, Direktor und Hauswart des Gymnasiums Unterstrass haben heute frei – denn die Schüler nehmen ihr Gymi selbst in die Hand. Wir sind live dabei. 

Ticker: Schüler spielen Gymi-Lehrer

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sveitsi 09.04.2015 10:24
    Highlight Highlight Ein cooles Projekt!
    13 0 Melden
  • dimitris muse 09.04.2015 09:28
    Highlight Highlight total geile aktion vor allem der türöffner macht einen tollen job wenn der schon so früh da sein muss
    14 0 Melden
  • SVRN5774 09.04.2015 09:17
    Highlight Highlight Total coole Aktion. =)
    Doch ich glaube das klappt nur bei dem erwachsenen Jugendlichen.
    Bei den jüngeren oder faulen klappt es wahrscheinlich nicht so gut.
    Diese Jugendliche wollen lernen. =)
    16 0 Melden

Wenn Teenager illegale Nackt-Selfies verschicken – das steckt dahinter

Gegen mehr als 50 Minderjährige hat die Zürcher Jugendanwaltschaft in den letzten drei Jahren wegen verbotener Pornografie ermittelt. Die wichtigsten Fragen und Antworten:

Die Zürcher Jugendanwaltschaft ermittelt gegen Dutzende Minderjährige wegen selbst hergestellter Pornografie, wie der «Tages-Anzeiger» berichtet. Eine Journalistin erhielt Einblick in anonymisierte Befragungsprotokolle. Zudem nennt die Oberjugendanwaltschaft aktuelle Fallzahlen zum Sexting – so nennen Fachleute das Phänomen.

Das sind die wichtigsten Fakten:

Gegen 54 Minderjährige – 34 Jungen und 20 Mädchen – sind in den letzten drei Jahren im Kanton Zürich Strafverfahren eröffnet worden. …

Artikel lesen
Link to Article