Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zwei Unfälle blockierten den Gubristtunnel ++ 9 Fahrzeuge involviert



Zürich Seebach, Einfahrt Blickrichtung Bern

Zürich Seebach, Einfahrt Blickrichtung Bern morgens um etwa 8 Uhr. Bild: Webcam nordumfahrung.ch

Im Gubristtunnel haben sich am Dienstagmorgen im Morgenverkehr in Richtung Bern gleich zwei Unfälle mit insgesamt neun Fahrzeugen ereignet. Der Verkehr staute sich zwischen Seebach und dem Tunneleingang. Beide Fahrstreifen waren blockiert.

stau gubrist 14.05.

Hier staut sich der Verkehr. bild: screenshot tcs

Wie die Kantonspolizei Zürich gegenüber watson bestätigte, gab es zwei unterschiedliche Unfälle mit vier bzw. fünf involvierten Fahrzeugen. Eine Person hat sich leicht verletzt. Inzwischen ist die Unfallstelle geräumt worden. (jaw)

Update folgt ...

Aktuelle Polizeibilder

«Autofahrer sind recht mühsam»

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • vpsq 14.05.2019 10:54
    Highlight Highlight So wie ich den Gubrist kenne war zu nahes Auffahren sicher nicht ganz unschuldig. Ich werde es nie verstehen warum man sich diesen Stress antut. Schneller ans Ziel kommt man nicht und entspanntes Fahren sieht auch anders aus.
  • Charlie B. 14.05.2019 09:09
    Highlight Highlight Ein Glück muss ich mir das nicht antun.
  • Lörrlee 14.05.2019 08:49
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
  • mrgoku 14.05.2019 08:43
    Highlight Highlight Ich bin jetzt mal so Frech und behaupte dass bei den 9 involvierten Fahrzeugen mind. 3 davon der Ausweis entzogen gilt weil die von Tuten und Blasen kein Schimmer haben. Muss mir beruflich oft die Strecke antun und das ist absolut pervers wie SCHLECHT die Mehrheit Auto fährt.... 5 cm Distanz zum Vorderen. Spurwechsel trotz durchzogene Linie und dann in die Hose machen wenn die linke Spur knapp 2 Meter breit ist und man überholen sollte, in Panik gerät und dann ganz einfach voll auf die Klötze geht damit der Hintere schön sauber reindonnert.
    • Hardy18 14.05.2019 09:31
      Highlight Highlight Isso! Jeder macht beim fahren ab und zu Fehler. Aber was auf der Strecke abgeht ist echt nicht mehr normal. Letzte Woche durch eine Vollbremsung einen Unfall vermieden, weil der feine Herr beim einfahren gleich ganz auf die linke Spur gedonnert ist 🤦🏼‍♂️ Eigentlich hätte man noch Gas geben sollen damit er es lernt... den es ist leider kein Einzelfall.
    • mrgoku 14.05.2019 10:10
      Highlight Highlight Mach dir eine Dashcam rein. Filme das ganze. Russland Style... Da bekommst du Unterhaltungsstoff für mehrere Stunden!
    • Amboss 14.05.2019 10:30
      Highlight Highlight @mrgoku: "Die Mehrheit fährt schlecht, aber ich fahr gut". So denkt die Mehrheit :)
      Und weil sich jeder überlegen fühlt, beschuldigt auch jeder die anderen.
      Ich fahre die Stecke auch ziemlich oft und zu verschiedenen Tageszeiten und empfinde sie nicht als problematisch. Klar, es hat viel Verkehr, klar, es gibt Drängler.
      Aber wenn man ruhig mit dem Verkehr mitrollt, defensiv und vorausschauend fährt und genügend Abstand einhält (klar, die empfohlenen 2 Sekunden sind natürlich nicht möglich) und den Drängler halt drängeln lässt, ist das kein Problem.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Xonic 14.05.2019 08:08
    Highlight Highlight Hihi Grubrist.

Grosser Polizei-Einsatz in Zürich: Frau und Mann tot in Wohnung aufgefunden

Am Freitag wurden eine Frau und ein Mann tot in einer Wohnung im Zürcher Kreis 9 aufgefunden. Aufgrund der ersten Erkenntnisse geht die Stadtpolizei Zürich davon aus, dass der Mann erst die Frau und anschliessend sich selber getötet hatte.

Die Stadtpolizei wurde kurz nach 9 Uhr zu der Wohnung gerufen. Vor Ort trafen die Polizisten auf zwei leblose, betagte Personen, wie die Staatsanwaltschaft am Nachmittag mitteilte. Die Sanität konnte nur noch den Tod der beiden feststellen.

Die Untersuchungen …

Artikel lesen
Link zum Artikel