DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schulklasse hinterlässt Popcorn-Chaos in Kino und schreibt dann diese herzigen Briefe 😍



Eine Schulklasse aus Hirzenbach hat letzte Woche den Film «Tom Sawyer» im Zürcher Kino Kosmos geschaut. Bei einem Zwischenfall verschüttete ein Schüler eine Tüte Popcorn. Der Boden ist nach der Vorstellung mit dem Knabberzeugs übersät.

Als die Lehrperson den Vorfall später im Klassenzimmer thematisiert, entscheiden sich die Schüler, sich beim Kino zu entschuldigen. Dabei kommen diese herzigen Briefe heraus:

«Ich entschuldige mich, dass ich Popcorn ausgeleert habe. Wir haben dies im Schulzimmer besprochen. Ich sehe ein, dass dies nicht geht», schreibt zum Beispiel ein Schüler. Beim Kino selbst habe man kein ausserordentliches Chaos bemerkt.

«Wir wurden komplett überrascht», sagt David Taddeo, der Mediensprecher des Kinos, zu FM1. «Es wäre uns gar nicht aufgefallen. Es waren wohl die Klassenlehrer, die meinten, die Schüler hätten sich nicht benommen.»

Auf Facebook akzeptieren die Kinobetreiber die Entschuldigung und schreiben, die Schulklasse sei jederzeit wieder willkommen. (leo)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

18 Klassen in Quarantäne, 63 Kinder infiziert – was gerade in Naters los ist

Seit Ostern häufen sich Berichte von Schulklassen der Walliser Gemeinde Naters, die in Quarantäne müssen. Von 25 getesteten Klassen sind 18 in Quarantäne. Ein Überblick, was aktuell in Naters los ist.

Die Schulen in Naters im Kanton Wallis erleben gerade eine strenge Zeit. Seit dem 1. April werden immer mehr Primarschüler:innen positiv auf das Coronavirus getestet. Vergangene Woche seien 63 Kinder positiv gewesen, meldet der «Walliser Bote» am Mittwoch. Auch eine Lehrperson habe sich angesteckt und befinde sich in Isolation, sagt Tanja Fux von der Walliser Dienststelle für Unterrichtswesen. Mittlerweile sind 18 von 25 getesteten Schulklassen unter Quarantäne gestellt.

Warum der Corona-Ausbruch …

Artikel lesen
Link zum Artikel