Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schulklasse hinterlässt Popcorn-Chaos in Kino und schreibt dann diese herzigen Briefe 😍



Eine Schulklasse aus Hirzenbach hat letzte Woche den Film «Tom Sawyer» im Zürcher Kino Kosmos geschaut. Bei einem Zwischenfall verschüttete ein Schüler eine Tüte Popcorn. Der Boden ist nach der Vorstellung mit dem Knabberzeugs übersät.

Als die Lehrperson den Vorfall später im Klassenzimmer thematisiert, entscheiden sich die Schüler, sich beim Kino zu entschuldigen. Dabei kommen diese herzigen Briefe heraus:

«Ich entschuldige mich, dass ich Popcorn ausgeleert habe. Wir haben dies im Schulzimmer besprochen. Ich sehe ein, dass dies nicht geht», schreibt zum Beispiel ein Schüler. Beim Kino selbst habe man kein ausserordentliches Chaos bemerkt.

«Wir wurden komplett überrascht», sagt David Taddeo, der Mediensprecher des Kinos, zu FM1. «Es wäre uns gar nicht aufgefallen. Es waren wohl die Klassenlehrer, die meinten, die Schüler hätten sich nicht benommen.»

Auf Facebook akzeptieren die Kinobetreiber die Entschuldigung und schreiben, die Schulklasse sei jederzeit wieder willkommen. (leo)

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Billiethecat 23.11.2018 01:29
    Highlight Highlight Aaaaaalso, ich arbeite in einem Kino, einem kleinen herzigen. Die Besucher kaufen Popcorn, Nachos und Schokodrops die sie dann nur halbfertigkonsummiert im Saal in Form einer riesigen Sauerei verteilen. Pures Geld also... halbvolle Getränke bleiben auch liegen, es ist als wären sich heute viele nicht bewusst das man für Geld arbeiten geht (oder ihre Eltern). Oder das man die Sachen auch mit nach Hause nehmen könnte. Gaaanz viele müssten sich entschuldigen wenn man sie mit der Schulklasse vergleichen würde.
    Auf der anderen Seite geht man ja auch ins Kino um Spass zu haben und wir waren ja alle mal Teenager, oder? 😉
    Ich frag mal meine Töchter ob sie auch so mit meinem Geld umgegangen sind😂
  • iFaasi 22.11.2018 23:34
    Highlight Highlight „Bei einem Zwischenfall verschüttete ein Schüler eine Tüte Popcorn.“
    EIN Schüler...
    Das kann doch jedem passieren... Völlig unnötig
  • Magnum44 22.11.2018 21:33
    Highlight Highlight Ich arbeite nebenbei in einem Kino, Popcorn ist noch das kleinste Übel. Es riecht kaum und klebt nicht am Teppichboden bzw. Sitz.
  • Passierschein A38 22.11.2018 21:03
    Highlight Highlight Also bei dem Popcornpreis ist das Staubsaugen inbegriffen! Sonst sollen sie kein Popcorn verkaufen!
    • Yo_Mo 22.11.2018 23:38
      Highlight Highlight wenn du von jetzt an einen stutz mehr dafür zahlst?
    • Passierschein A38 23.11.2018 08:58
      Highlight Highlight Ich meine nicht das Staubsaugen des mutwillig umhergeworfenen, sondern des in der Dunkelheit unabsichtlich verschütteten Popcorns. Bei einer Marge von ca. 95% ist das Staubsaugen dafür echt schon eingeschlossen!
  • Cocooo 22.11.2018 20:59
    Highlight Highlight Zuhause wirft auch kein Kind,
    ungestraft,
    Popcorn durchs Zimmer.
    Wieso sollte das also im Kino ok sein?

    Missgeschicke können natürlich immer passieren aber wohl kaum einer ganzen Schulklasse*
    • iFaasi 22.11.2018 23:33
      Highlight Highlight „Bei einem Zwischenfall verschüttete ein Schüler eine Tüte Popcorn.“
      EIN Schüler...
      Das kann doch jedem passieren... Völlig unnötig
  • no-Name 22.11.2018 20:20
    Highlight Highlight Ich hab mal in Kinos geputzt um meine Ausbildung zu ginanzieren....

    Von an der WC-Türe klebenden gebrauchte Binden, über benutzte Kondome im Saal und 1-2 110liter Säcke Glacepapierli, Petflaschen, Kiloweise Popcorn usw. war alles dabei. Auch Handys, Regenschirme, Basebalcaps und sogar SCHUHE!

    Es ist gut dind die Sääle abgedunkelt! 😉

    • derEchteElch 22.11.2018 22:17
      Highlight Highlight Für mich eine absolut unakzeptable Situation. Das ist quasi Littering in einem Gebäude. Ich verstehe solche Leute nicht und habe mit dem Personal immer grosses Mitleid.

      Und selbst wenn es nur Popcorn ist, es sind Lebensmittel. Damit soll man vorsichtig umgehen.
    • 00892-B 22.11.2018 23:49
      Highlight Highlight Kondome.. Oke, wenn's denn unbedingt sein muss, solang sie in einer Nachtvorstellung alleine waren. Aber bitte nehmt doch den Güsel nachher mit!!
  • Phrosch 22.11.2018 19:32
    Highlight Highlight Hut ab vor der Lehrperson. Ich habe mich allerdings gefragt, in welcher Welt wir leben, wenn die Unordnung im Kino nicht aufgefallen ist. Das heisst wohl, dass sich täglich einige Kinogänger entschuldigen müssten.
  • Butschina 22.11.2018 19:12
    Highlight Highlight Die Reaktion des Kinos gibt mir etwas zu denken. Das tönt als wäre immer alles voller Knabberzeugs. Finde es gut, dass das Thema im Unterricht besprochen wurde.
    • The Count 22.11.2018 19:21
      Highlight Highlight Es IST immer alles voller Knabberzeug 😉
    • Fumia Canero 22.11.2018 20:10
      Highlight Highlight Sei froh: wenn Du mal in dieses Kino gehst weisst Du nun, dass Du kein Popcorn zu kaufen brauchst, denn Du findest immer welches auf dem Boden und in den Stuhlritzen 😉
    • Yo_Mo 22.11.2018 21:24
      Highlight Highlight öhm ich arbeite im Kino und kann dir sagen das es nach ca. 50% der Vorstellungen eine Sauerei hat. Viele schaffens nicht mal die Popcorntüte in den 3m entfernten Mülleimer zu werfen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Halb Wissen 22.11.2018 19:07
    Highlight Highlight Jöööh, Super Lehrkraft!

Mann drückt Zürcher Polizistin brennende Zigarette ins Gesicht

Ein 45-jähriger Mann hat am Dienstagmittag eine Zürcher Verkehrspolizistin angegriffen und ihr eine brennende Zigarette ins Gesicht gedrückt. Der mutmassliche Täter konnte festgenommen werden.

Die Polizistin war wegen eines Verkehrsunfalls zum Hauptbahnhof gerufen worden. Als sie nach Abschluss des Falles auf ihr Motorrad steigen wollte, wurde sie vom Angreifer von hinten angesprochen und beleidigt. Als sie sich zu ihm umdrehte, drückte ihr der Mann plötzlich eine brennende Zigarette ins Gesicht.

Artikel lesen
Link zum Artikel