DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Knall in Zürich: Leutenegger stellt Direktor des Entsorgungsamtes wegen Dienstauto frei



Stadtrat Filippo Leutenegger spricht an der Medienkonferenz anlaesslich der Freistellung des Direktors von ERZ Entsorgung und Recycling Zuerich Urs Pauli, aufgenommen am Montag, 22. Mai 2017 in Zuerich. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Filippo Leutenegger an der PK. Bild: KEYSTONE

Da stimmte was nicht. Der Direktor des Zürcher Entsorgungsamtes (ERZ), Urs Pauli, fuhr einen Dienstwagen im Wert von 127'000 Franken. Genehmigt hatte er ihn selber. 

Dies war für den zuständigen Stadtrat, Filippo Leutenegger, das Tröpfchen, welches das Fass zum Überlaufen brachte. Er stellt Pauli mit sofortiger Wirkung von allen Ämtern frei und erstattet Strafanzeige gegen den langjährigen Mitarbeiter.

Für Leutenegger, der den Entscheid heute vor den Medien bekannt gab, hat Pauli den teuren Dienstwagen widerrechtlich angeschafft. Die Genehmigung zur Nutzung des Fahrzeugs habe er sich selbst ausgestellt. Leuteneggers Vorgängerin im Stadtrat, Ruth Genner, habe ein solches Begehren abgelehnt.

Bereits zuvor war Pauli nicht unumstritten. So war er laut Berichten in einen Skandal um kaschierte Millionenbeiträge für den Bau des neuen Logistikzentrums für das Kehrichtheizkraftwerk Hagenholz involviert und kassierte im März dieses Jahres eine Rüge für die Abwicklung von Kreditabrechnungen. Zudem war laut nzz.ch Paulis Führungsstil nicht unumstritten.

Urs Pauli wird sich in Kürze zu den Vorwürfen äussern.

(aeg)

Korrektur

In einer früheren Version dieses Artikels haben wir von einer "fristlosen Kündigung" gesprochen. Dies ist so nicht korrekt. Urs Pauli wurde mit sofortiger Wirkung von allen Ämtern freigestellt. Wir entschuldigen uns für den Fehler und bedanken uns für den Korrekturhinweis. 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Riesige Rauchsäule über Hinwil ZH – Feuerwehr löscht Brand in Traktorenfabrik

Feuerwehren haben den Brand auf einem Firmengelände in Hinwil ZH, der am Mittwochnachmittag ausgebrochen war, gelöscht. Die Einsatzkräfte rückten mit einem Grossaufgebot aus, die nahegelegene Bahnverbindung musste für rund drei Stunden unterbrochen werden.

Die Meldung über das Feuer ging um 13.45 Uhr bei den Einsatzkräften ein, wie es bei der Kantonspolizei Zürich hiess. Beim Eintreffen der Feuerwehr seien Teile des Gebäudes bereits im Vollbrand gestanden. Ein Übergreifen der Flammen auf …

Artikel lesen
Link zum Artikel