Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

100 Klimaaktivisten stellten sich auf dem Zürcher Paradeplatz tot. bild. Zvg

Klimastreiker demonstrieren auf Paradeplatz gegen Weihnachts-Konsumwahn



Während des Last-Minute-Weihnachtsshoppings staunten Zürcher Passanten nicht schlecht: Kurz nach 14 Uhr legten sich 100 Klimaaktivistinnen- und Aktivisten demonstrativ am Paradeplatz auf den Boden. Mit der Aktion wollten sie die Bevölkerung auf die Klimaschädlichkeit des «weihnachtlichen Überkonsums» aufmerksam machen.

Der Kaufrausch zur Weihnachtszeit steige jährlich und belastete unser Klima erheblich, heisst es in einer Mitteilung. Durch diese Überproduktion von Konsumgütern erhöhe sich der Ausstoss von Treibhausgasen massiv, ohne der Bevölkerung zu einem besseren Weihnachtsfest zu verhelfen.

Bild

Die Klimastreiker protestieren gegen den Konsumwahn.

«Weihnachten sollte als traditioneller Feiertag und nicht als Konsum-Fest gesehen werden, an dem das Kaufen materieller Dinge über dem Beisammensein steht», sagt Klimaaktivistin Paula Conrad.

(amü)

Die besten Bilder des Klimastreiks

3 häufige Argumente der Klimawandelskeptiker im Faktencheck

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

17 neue Fälle mysteriöser Lungenkrankheit in China

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

17 neue Fälle mysteriöser Lungenkrankheit in China

20
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

17 neue Fälle mysteriöser Lungenkrankheit in China

20
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

78
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
78Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • SyWe 26.12.2019 01:32
    Highlight Highlight Je mehr Konsumismus desto höhere Suizidrate!
    Wir leben alle auf Kredit und der Gläubiger ist unsere Erde!


    Benutzer Bild
  • Mia_san_mia 25.12.2019 00:39
    Highlight Highlight Die legen sich auf den nassen Boden 😂
    • TingelTangel 25.12.2019 12:43
      Highlight Highlight Die Rechtsnationalen drehen im Roten wenn wir nicht Artig denn Billigen Kitsch aus China Konsumieren.
    • Mia_san_mia 25.12.2019 22:03
      Highlight Highlight @Was hat das mit denen zu tun, die im Dreck liegen?
    • TingelTangel 26.12.2019 12:16
      Highlight Highlight @Mia_san_mia: Sie Liegen am Boden. Aber wenn Sie ein Wohlstandssöhnchen sind Definieren sie das so - ist ok. Wenn man aus der Wohlstandsröhre Guckt und die Welt nicht versteht - ist ok. Ist Gut so, Hock dich an denn gedeckten Weihnachtstisch und Schlabbere mit deinesgleichen. Was die da von Sinnlosem Konsum Reden muss dich doch nicht Triggern. Gib viel Geld aus um die Glücklich zu machen - die andern können es auch ohne.
  • TingelTangel 24.12.2019 22:44
    Highlight Highlight Geht einfach darum nicht Sinnlos drauflos zu Konsumieren - wie jedes Jahr. Und auch kürzlich Thema in diesem Reformiert Gratisblättchen das denn weg hi und da in mein Briefkasten findet. Auch der Papst ist sich jedes Jahr sicher - Konsumiert nicht zu viel. Zuviel auch für die Rechten seit Greta sie Triggert - darum muss man in die Tasten hauen, nur darum wegen dem - ihr Armen.
    • Mia_san_mia 25.12.2019 22:06
      Highlight Highlight Die Rechten interessiert das leider nicht, wenn sich ein paar Idioten in den Dreck legen.

      Und mit Greta kannst Du die sicher nicht vergleichen. Das Mädel macht etwas, darum hassen sie die Rechten.
  • sikki_nix 24.12.2019 21:31
    Highlight Highlight ich schenke mir jetzt das obligatorische bashing á la "die demonstranten haben ja ein Smartphone dabei und wollen uns etwas von Nachhaltigkeit erzählen" und gehe gleich zu meinem Urteil über: Ja, es stimmt, es wird viel zu viel konsumiert, vor allem in der Weihnachtszeit. Das ist natürlich nur meine bescheidene Meinung.
    • FrancoL 25.12.2019 00:32
      Highlight Highlight Realität hat nichts mit Bescheidenheit zu tun. Wir konsumieren viel zu viel und der meiste Konsum ist auch nicht nachhaltig.
      Auch wenn man gegen diese Demonstration ist, ändert es nichts an der Realität, dass viel zu viel konsumiert wird.
    • sunshineZH 25.12.2019 01:39
      Highlight Highlight Dann hopp Internet aus, braucht Strom und Ressourcen, danke.
    • FrancoL 25.12.2019 10:28
      Highlight Highlight @SunshineZH; Der falsche Ansatz, Selbst der kleinste Bausatz mit PV garantiert Dir zusammen mit einer mittemässigen Batterie den Internetzugang und das aufladen von einem halben Dutzend gerate und dies auch im Winter.
      Deine Hany kann mit knapp 4 kWh/Jahr täglich geladen werden.
  • Biotop 24.12.2019 19:40
    Highlight Highlight Passende Bildegende = "streikende Aktivisten"
  • sunshineZH 24.12.2019 18:35
    Highlight Highlight Solange man an denen vorbei kommt ist alles OK 😃
  • Mirko Timm 24.12.2019 18:14
    Highlight Highlight Mir sowas von pillepalle jetzt geht es frühstücken und danach bin ich den ganzen 24. Am Strand . Mal schauen welchen villeicht waikiki oder ich fahr an north shore
    • Frei Schnauze 24.12.2019 19:50
      Highlight Highlight Mirko gib es zu, du sitzt in einer Mietskaserne in Schwamendingen und machst gerade einen auf dicke Hose, weil ist ja Weihnachten und sonst schenkt dir niemand etwas!
    • Mirko Timm 24.12.2019 20:59
      Highlight Highlight Nein ich bin jedes Jahr auf Hawaii mindestens einmal. Andere brauchen immer neues Auto oder Handy und sonst was. Mein Ziel halt Hawaii. Mit Airbnb und wenn man gute seite kennt günstigen Mietwagen und wenn man nicht swiss bucht auch günstigen Flug ist es nicht mehr so teuer. Ausserdem wohne ich im Aargau auf ein Dorf und hab ein Haus.
    • Shlomo 24.12.2019 21:59
      Highlight Highlight Oje noch schlimmer im Aargau 🤦‍♂️
    Weitere Antworten anzeigen
  • piatnik 24.12.2019 18:13
    Highlight Highlight liegen sie wieder auf dem boden😂😂
  • Füdlifingerfritz 24.12.2019 18:06
    Highlight Highlight "Gähn"
  • Thuner 24.12.2019 17:59
    Highlight Highlight Ich bin ja wohl ein alter Stürmi, 70. Wenn ich mir die ganze Erde Global anschaue, habe ich keine grosse Hoffnung mehr dass die Menschheit, also diese " Edel Primaten " noch lange auf dieser Erde sind.
    Die Zukunft der Menschheit, nicht die Zukunft der Erde, diese geht ohne den Menschen weiter:
    Die vier Reiter der Apokalypse,
    Zwei sind schon da,
    Der dritte bringt Hunger,
    Der vierte den Tod.
    • Piwi 24.12.2019 20:55
      Highlight Highlight Du kennst die neuen vier Reiter noch nicht:
      Benutzer Bild
    • sikki_nix 24.12.2019 21:32
      Highlight Highlight dann sind aber schon alle da. je na hdem wohin man schaut
    • w'ever 24.12.2019 22:45
      Highlight Highlight @thuner
      ist es dir nicht nicht langsam langweilig nach irgendwelchen mythen zu leben, die vor 2'000 jahren erfunden und niedergeschrieben wurden?
  • plusminus 24.12.2019 17:50
    Highlight Highlight Die verpassen etwas und leben dem Leben vorbei. Mit Ihrem Streickstress
    • FrancoL 25.12.2019 00:35
      Highlight Highlight Naja lieber ein selbstgewählter Streikstress als ein aufgezwungener Konsumstrass.
  • Goldjunge Krater 24.12.2019 17:48
    Highlight Highlight 😂😂😂😂😂😂😂
  • Varanasi 24.12.2019 17:41
    Highlight Highlight Hoppla, da fühlen sich wohl manche durch diese Aktion sehr getriggert.
    Da muss man wieder mal die Nadel im Heuhaufen suchen, um die Aktion zu verunglimpfen.
    Vielleicht haben die Leute die Weihnachtsmäntel im Brocki gekauft? Die Jack Wolfskin Jacke könnte auch schon jahrelang getragen werden?
    Fakt ist, diese Konsumgesellschaft ist ausser Rand und Band und so kann es nicht weitergehen.
    Und wenn solche Aktionen nur ein wenig zum Nachdenken anregen, dann ist das doch gut.
    • Geo1 24.12.2019 20:27
      Highlight Highlight Zum Glück sind diese Details einigen wachsamen Kommentierenden aufgefallen. Jetzt können wir ohne schlechtes Gewissen unsere Unterhaltungselektronik auspacken, die wir in einem halben Jahr wieder austauschen, und mit dem 13. den Leasingvertrag für den Porsche Cayenne abschliessen. Denn wenn die Warnenden auch ein Krümelchen Dreck am Stecken haben, kann es um die Erde ja nicht so schlimm stehen...
    • JJTheBigDog 25.12.2019 01:53
      Highlight Highlight Regt wirklich zum nachdenken an, moll. Ist ja nicht so, dass man sowieso mindestens 1x täglich vom Thema liest - gerade als Watson-User.
  • xoxo_miro 24.12.2019 17:30
    Highlight Highlight Den Kommentaren entnehme ich dass da wohl ein wunder Punkt getroffen wurde. Es ändert ja nichts am Inhalt der Aktion ob die Leute nun auf einem Migroswägeli stehen oder eine Jackwolfskin Jacke tragen. Ich empfinde die weihnächtliche Konsumschlacht als so extrem dass mir bis Weihnachten die Stimmung schon wieder vergangen ist. Ich schliesse mich dem vorherigen Kommentar an, dass Zeit schenken eigentlich das wertvollste ist. Wünsche der Klimajugend weiterhin viel Energie für zukünftige Aktionen ✊
  • silvu7i 24.12.2019 17:19
    Highlight Highlight Schreibfehler und billige Samichlauskleider (Teil des Konsumwahns)

    Super, doch!
    • Lord_ICO 24.12.2019 18:15
      Highlight Highlight Naja wenns Schweizerdeutsch gelesen wird, ists kein Schreibfehler. Aber wenn man an der Aktion nur das kritisieren kann, dann haben die Demonstranten wohl nicht ganz daneben gelegen.

      Oder hättest du ggf. noch einen konstruktiven Kritikpunkt an der Forderung den Konsum zurückzuschrauben und wieder einmal darüber nachzudenken was man wirklich braucht?
    • Jason848 24.12.2019 22:03
      Highlight Highlight @Lord. Einziger Kritikpunkt den ed braucht, leben und leben lassen. Wenn die Demonstranten nicht einkaufen wollen, ok. Wenn jemand anderes das machen will, auch ok. Es liegt nicht an den Grünen das Leben anderer vorzuschreiben.
      PS: Und die Umwelt retten wir auch nicht ;-)
    • Lord_ICO 25.12.2019 10:00
      Highlight Highlight @ Jason

      Du merkst aber schon dass dein Argument auch auf die Demonstranten angewendet werden kann. Lasst sie doch demonstrieren...leben und leben lassen.

      So jetzt aber noch Argumente: Wir konsumieren wie die blöden, weil viele nichts anderes mehr mit sich anfangen wissen. Ein Beispiel: Im Durchschnitt wird in Europa ein Kleidungsstück nur 1-2 mal getragen und dann wandert es in den Müll. Weil viele Kleidungsstücke aus billigem Mischgewebe bestehen, können sie auch nicht rezykliert werden. Sollte man auf einen so fehlgeleiteten Konsum nicht hinweisen dürfen?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Black hat (minus hat) 24.12.2019 16:57
    Highlight Highlight Wäre spannend zu erfahren, was diese «Aktivisten» so unternehmen, um das Klima zu schützen. Sich einen halben Tag auf den Paradeplatz zu setzen bringt ja nicht wirklich viel.

    • Einstürzende_Altbauten * 24.12.2019 19:01
      Highlight Highlight das kannst Du jederzeit gerne herausfinden: Installier Telegram und trete der entsprechenden Gruppe bei. Und dem Diskussionskanal. Die Informationen sind da, Du musst sie nur abholen.
  • Pingupongo 24.12.2019 16:34
    Highlight Highlight Ah sorry, ziehe den vorherigen Kommentar zurück. Ist denk Schwiizertütsch, ich Totsch.
  • Sandro Kifer 24.12.2019 16:33
    Highlight Highlight Scheint als ob die Leserschaft den Kaufrausch nahezuh zelebriert und somit dem Klimawandel mit ihrer Ansichtsweise so richtig Feuer unter dem Allerwertesten macht. Schade...
  • Pingupongo 24.12.2019 16:33
    Highlight Highlight Gute Sache, aber könnten sie ihr Transparent nächstes Mal noch ins Korrektorat geben vor der Demo?
  • wasylon 24.12.2019 16:28
    Highlight Highlight Gegen Konsumwahn demonstrieren und dabei selbst billigsten Weihnnachtkitsch anhaben🙈 Versucht es nächstes Jahr nochmal.
    • Geo1 24.12.2019 18:19
      Highlight Highlight Ich denke mal, dass das ironisch sein soll...
  • DieFeuerlilie 24.12.2019 16:27
    Highlight Highlight Ja, wir alle sollten Energie sparen!

    Aber für Buchstaben sollte es noch reichen.

    Drum: EigenNutz..
    • Garp 24.12.2019 17:14
      Highlight Highlight Ob das ein Rechtschreibfehler ist, oder Schwiizerdütscht, wissen wir nicht. 😉
    • fireboltfrog 24.12.2019 17:20
      Highlight Highlight schwiizerdütsch känsch?
    • DieFeuerlilie 24.12.2019 17:45
      Highlight Highlight Ja, känni.

      Aigänutz.. 😛 😁
    Weitere Antworten anzeigen
  • Magnum44 24.12.2019 16:27
    Highlight Highlight Lustig, wie hier die gleichen Argumente vorgebracht werden, die umgekehrt bei Great sofort die Jünger zum Ausrasten bringen ;)
  • P. Meier 24.12.2019 16:16
    Highlight Highlight Interessant finde ich , dass sie für das Hochhalten des Banners die Wägeli aus einem der angeprangerten Konsumtempel nutzen. Dann hoffe ich natürlich, dass das E-Trotti nur durch Zufall da stand und nicht etwa von einem der Demonstranten genutzt worden ist.
    • DJ77 24.12.2019 16:23
      Highlight Highlight Dachte mir das gleiche. Jack Wolfskin Jacke...Eventuell aus Ironie?
    • Matrixx 24.12.2019 17:17
    • P. Meier 24.12.2019 17:46
      Highlight Highlight @DJ77; mit einer guten Jacke, die länger hält, habe ich keine Probleme. Da ist mir egal welche Marke getragen wird.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Rumbel the Sumbel 24.12.2019 16:15
    Highlight Highlight Streiken sie, weil sie es sich nicht leisten wollen oder können. Oder ist es purer Neid. Mir Wurst. Wenn ich was kaufe, brauche ich es resp leiste ich es mir. Dies geht diese Weltverbesserer nichts, aber auch gar nichts an.
  • TZL 24.12.2019 15:48
    Highlight Highlight Leider wird sich die Haltung dieser Generation auch ändern sobald sie das erste mal eine Rezension erleben muss und es ans eigene bisher verschonte Portemonnaie geht.....
    • D_M_C 24.12.2019 16:09
      Highlight Highlight Naja der Klimawandel wird weitaus grössere Kosten verursachen als es die Klimawende tun würde.
    • Magenta 24.12.2019 17:26
      Highlight Highlight Glaub mir, Rezensionen sind cool. Jedenfalls die hier bei Watson.
  • Eisvogel 24.12.2019 15:41
    Highlight Highlight Bravo und merci ❤ für die Aktion, die meisten von uns haben eh schon mehr Materielles als sie brauchen.
  • tomtom1 24.12.2019 15:31
    Highlight Highlight Wo haben die ihre schönen weihnachtsmäntel her? Selber genäht? Oder doch bei wish gekauft?
    • TingelTangel 24.12.2019 16:36
      Highlight Highlight Wahrscheinlich ausgeliehen. So ist jetzt Besser ? Hast dich Beruhigt ? ab dem Schlimmen Trigger , nicht das sie dir jetzt die Weihnachten versaut haben.
    • Ihr Kommentar hat 20min Niveau 24.12.2019 17:04
      Highlight Highlight Versuch doch selbst mal nur eine Jogginghose zu kaufen die nicht aus irgend einem lustigen Polizeistaat stammt.

      Immerhin setzen die ein Zeichen.

      Die Botschaft die sie vermitteln wollen ist klar und richtig. Wir kriegen den Hals nicht voll. Die Leute hier jetzt zu verunglimpfen ist wirklich das letzte. Und vor allem wegen sowas.
      Das Klima geht im tosenden Tempo den Bach runter, und du machst die runter die, ja auch wenn sie das jetzt tragen, darauf aufmerksam machen wollen was wir hier gerade tun; den Planeten auffressen weils günstig ist.
    • Bayon 24.12.2019 18:14
      Highlight Highlight @Ihr Kommentar hat 20min Niveau......nee nicht das Klima sondern unsere Umwelt geht den Bach runter. Beim Klima sind wir mehr od. weniger Machtlos, bei der Umwelt kann jeder in grossem Masse beisteuern!
      Und evtl. wenn die Umwelt ins Lot kommen würde, könnte vielleicht auch das Klima ein wenig profitieren.
    Weitere Antworten anzeigen
  • beautyq 24.12.2019 15:31
    Highlight Highlight «Weihnachten sollte als traditioneller Feiertag und nicht alsKonsum-Fest gesehen werden, an dem das Kaufen materieller Dinge über demBeisammensein steht».

    Nun, mit dem Schenken materieller Dinge wird dieser Feiertag traditionell gefeiert. Grundsätzlich könnten die Geschenke auch erst im Januar mit den drei Königen folgen, was jedoch nicht den angesprochenen Kaufrausch verhindert.

    Viel nützlicher wäre es, fairer gehandelte, grünere, ... Produkte anzubieten und so die Konsumflut Klimaveträglicher zu machen, wie es beispielsweise durch NIKIN vorgelebt gelebt wird.

    Socken für alle!
    • beautyq 24.12.2019 15:58
      Highlight Highlight Nichts desto trotz - ich wünsche den Klimavertreterinnen und -vertretern wunderschöne Weihnachten, wo sie hoffentlich auch ein paar besinnliche Minuten finden und zur Ruhe gekommen, damit sie danach wieder mit neuem Elan für eine bessere Zukunft einstehen können.
    • Steffs-Visions 24.12.2019 16:05
      Highlight Highlight Danke!❤️
      Dir auch viele erfreuliche, angenehme und - im geistigen Sinn gemeint ;) bereichernde Tage und Stunden!
      ⏳🕊⏳💚⏳✊🏼⏳
    • deepmind96 24.12.2019 16:12
      Highlight Highlight Muss es denn ein materielles Geschenk sein? Welches irgendwo auf der Welt produziert wurde und anschliessend um die Welt geschifft wird bis es unter dem Weihnachtsbaum landet.
      Man kann einander auch etwas wertvolleres schenken als etwas, was dann in der Wohnung rum steht und verstaubt, nämlich Zeit, davon nehmen wir uns in der Schweiz zu wenig für unsere Liebsten.
      Wie wäre es mit einem Gutschein für ein schönes Wochenende in den Bergen, ein Nachtessen etc.
      Ist doch viel schöner gemeinsam Zeit zu verbringen und gemeinsame Erinnerungen zu haben als wieder etwas wo nur rumsteht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • John_Doe 24.12.2019 15:25
    Highlight Highlight So ein wenig auf dem Paradeplatz rumliegen ist auch einfacher, als Eigennutz im Duden nachzuschlagen...

Neue ETH-Studie zeigt: So simpel lässt sich der Klimawandel stoppen (eigentlich)

Bäume speichern riesige Mengen CO2. Das Crowther Lab der ETH Zürich forscht an naturbasierten Lösungen für den Klimawandel und hat nun im Fachblatt «Science» eine beeindruckende Berechnung präsentiert.

Es läuft harzig. Die Versuche der Menschheit, weniger CO2 auszustossen, fruchten nicht. Jahr um Jahr werden global mehr Treibhausgase ausgestossen. Umso stärker setzt die Welt ihre Hoffnungen in die Speicherung von CO2. Riesige Pumpen sollen das Gas aus der Luft filtern und im Boden verlochen, so die Zukunftsträume. Aber nicht nur ist der Effekt verschwindend klein, auch die Speicherung funktioniert noch nirgends.

Nun soll uns der Wald retten. Und in der Theorie könnte er das tatsächlich. Das …

Artikel lesen
Link zum Artikel