Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
gokart

Eine Szene aus der Kurz-Doku über die Gokart-Gang WD40. Bild: sreenshot/vimeo–luisLienhard

Zürcher Gokart-Gang lädt zum gemeinsamen Rennen – und inszeniert sich in einem Kurzfilm

Die Zürcher Gokart-Gang, die vor knapp zwei Wochen mit waghalsigen YouTube-Videos auf sich aufmerksam machte, lädt jetzt auf Facebook zum gemeinsamen nächtlichen Rennen. Die Strecke wird erst kurz vor dem «Ride» bekannt gegeben.  

18.05.16, 14:26


«Dein lokaler Partylieferant und deines Vaters nie ausgelebter feuchter Traum.»

So beschreibt sich die Zürcher Gokart-Gang WD40 auf der Homepage selber. Da lädt der Wilde Werner zum ultimativen Gokart-Ride. In der Nacht vom 10. auf den 11. Juni – zur Einstimmung auf den Sommer quasi – soll sich die ganze «Family» in Zürich treffen. 

«Hol deinen verstaubten Go-Kart aus dem Keller, polier ihn und mach dich bereit für das ultimative Rennen!», schreiben die Veranstalter in der Facebook-Einladung. Spielregeln: «Wir racen nicht, wir riden. Kein Schaden an Person oder Sache. Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Und: Phalts für dich!»

Die Strecke wird erst kurz vor dem Rennen bekannt gegeben. Rund 1200 Personen sind eingeladen, rund 40 haben bisher zugesagt. «Ein wilder Ride, die steilsten Strassen von Zürich runter», soll es jedenfalls werden. 

«Man gibt sich einen Kick, sei es mit Drogen oder mit dem, was wir machen»

Zeitgleich stellte Luis Lienhard einen dokumentarischen Kurzfilm über WD40 ins Netz. «Nach langer Überzeugungsarbeit hatte ich die Möglichkeit, die ‹Street Racer Crew› für eine längere Zeit zu begleiten», schreibt er auf Vimeo. Filmen sei seine Passion, sagt er gegenüber watson. «Ich filme und fotografiere, seit ich klein bin.» Über die vielen Reaktionen auf den Film sei er überrascht gewesen. «Erst gestern wollte jemand, dass ich ihre Hochzeit in Thailand filme», sagt er. 

Der Dokumentarfilm ist qualitativ hochstehend produziert, zeigt die Gokart-Gang beim Fahren und Schweissen ihrer Rides. In der Machart erinnert es ein wenig an die Dokumentation über die Berner Sprayer-Gang 031

«Man gibt sich einen Kick, sei es mit Drogen oder mit dem, was wir machen», erklären die Gokart-Racer ihr Tun: «Es ist wie mit allem, von dem du eigentlich weisst, dass es dir schaden kann, aber weil es dir so ein unglaublich gutes Gefühl gibt, tust du es trotzdem.» 

Der Dokumentarfilm «The Wild Werner»

Vimeo/Luis Lienhard

Die Stadtpolizei Zürich hat Kenntnis von dem Facebook-Event, will aber noch abwarten: «Wir werden die Situation beobachten und dann entscheiden, ob und wenn ja welche Massnahmen getroffen werden müssen», sagt Chef-Mediensprecher Marco Cortesi. «So ein Rennen ist natürlich weder sicher für die Gokart-Fahrer noch für die Autofahrer, die ihnen begegnen könnten.»

Und hier nochmals der nächtliche Tram-Race von vorletzter Woche: 

YouTube/WD40



Das könnte dich auch interessieren:

«Die Frage ist nur noch: Wann haben wir die Schmerzgrenze erreicht?»

So (böse) freuen sich Eltern, dass die Kinder wieder in die Schule müssen

In Liverpool muss Schnäppchen-Shaqiri beweisen, dass er der Königstransfer ist

Blutgräfin Báthory, die ungarische Serienmörderin

Aufgepasst, Männer! So vermeidet ihr «mansplaining»

Ronaldo verzückt die neuen Teamkollegen: «Es ist gar nicht möglich, mit ihm mitzuhalten»

Bauern wie zu Gotthelfs Zeiten? Per Initiative ins landwirtschaftliche Idyll

Nach Rausschmiss von «Guardians of the Galaxy»-Regisseur: Darsteller droht Disney

Blochers Zeitungsimperium druckt seinen eigenen Artikel gegen «fremde Richter»

Hipster-Bärte bedrohen die Rasierklingen-Industrie

Wie die Migros das Label-Chaos beseitigen will – und dafür kritisiert wird

So viel Geld macht Ferrari pro Auto – und so viel legt Tesla drauf

Die Erde ist bei Google Maps keine flache Scheibe mehr – das ist wichtiger, als du denkst

18 lustige Fails, die dich alles um dich herum vergessen lassen

Scheidungen sind out – und das hat seine Gründe

«Ich habe keine devote Ausstrahlung»: Tonia Maria Zindel über MeToo, Tod und Rätoromanisch

Wie das Geschwür am Hintern des Sonnenkönigs zum Trend wurde

Das sagt Osama Bin Ladens Mutter über ihren Sohn, den Terrorfürsten

Sie waren vor 10 Jahren unsere grössten Hoffnungen – das wurde aus ihnen

Die 8 grössten Kraftwerke zeigen das riesige Potential von erneuerbaren Energien

7 Mehrtageswanderungen, die sich richtig lohnen 

präsentiert von

Endlich «Weltklasse»: Wie Schalkes Max Meyer bei Crystal Palace statt Barça landete

Bruthitze und Megadürre –  Die Katastrophe von 1540 war schlimmer als der Hitzesommer 2003

Die Frau, die weltbekannt wurde, ohne es zu wissen

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • vonderisar 03.06.2016 15:01
    Highlight Die Gokart-Gang! ;) #aktionskünstler #ZHdK <3
    1 0 Melden
  • Ani_A 18.05.2016 22:35
    Highlight Ich bin fasziniert von ihrer Professionalität - Website, Film, top! Wünsche ihnen und uns einen unfallfreien Ride...
    14 0 Melden
  • giguu 18.05.2016 21:47
    Highlight Ich hoffe die Rennleitung nimmt es gelassen...viel erfolg beim event :)
    14 0 Melden

Das Problem ist behoben, beim Gubrist-Tunnel läuft's wieder

Der Gubrist-Tunnel war in beide Richtungen gesperrt – jetzt läuft's wieder.

Die Bilder der Videokameras vor beiden Tunnelportalen zeigten am Samstagmorgen um etwa 7 Uhr lange Autoschlangen. Vor dem Portal in Unterengstringen waren Personen zu sehen, die sich neben den Autos die Zeit vertrieben.

Die Kantonspolizei Zürich bestätigte auf Anfrage einen Fahrzeugbrand. Das Pannenfahrzeug befand sich in der Röhre in Fahrtrichtung St.Gallen.

Waren anfangs beide Fahrtrichtungen gesperrt, so konnte jene in Richtung Bern bald wieder geöffnet werden. Mittlerweile fliesst der Verkehr …

Artikel lesen