DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Brand im Zürcher Kreis 4 findet die Feuerwehr eine Leiche – Todesursache unklar

05.02.2018, 09:4005.02.2018, 10:37

Eine Person ist am Sonntagabend bei einem Brand in einer Wohnung in Zürich gestorben. Deren Identität ist noch unbekannt. Auch die Ursache, die zum Feuer geführt hatte, steht noch nicht fest.

AZ Medien Video Unitkaltura.com

Kurz nach 23.30 Uhr hatte ein Passant gemeldet, dass es im fünfstöckigen Gebäude an der Hildastrasse 15 im Kreis 4 brenne. Beim Eintreffen von Schutz & Rettung und der Stadtpolizei Zürich stand die Wohnung im vierten Obergeschoss bereits in Vollbrand.

Todesursache unklar

Während den Löscharbeiten stiessen die Rettungskräfte auf eine verstorbene Person. Die Todesursache ist noch unklar, wie Schutz & Rettung und die Stadtpolizei am Montag gemeinsam mitteilten.

Die Einsatzkräfte kämpften mit mehreren Tanklöschfahrzeugen und Autodrehleitern gegen die Flammen. Die Löscharbeiten im Bereich des Dachstockes gestalteten sich dabei sehr aufwändig und schwierig. Ein Übergreifen der Flammen auf Nachbarhäuser konnte verhindert werden.

Bewohner können nicht zurück

Die meisten Bewohner konnten gemäss Mitteilung das Mehrfamilienhaus selbständig verlassen oder wurden durch die Einsatzkräfte evakuiert. Eine Person im fünften Stock wurde mit einer Autodrehleiter geborgen. Eine Person musste wegen Rauchintoxikation hospitalisiert werden, zwei weitere wurden ambulant behandelt. Die Bewohner können bis auf weiteres nicht zurück in ihre Wohnungen.

Der Sachschaden wird auf mehrere 100'000 Franken geschätzt. Die Brandermittler der Kantonspolizei, Detektive der Stadtpolizei und Rechtsmediziner klären nun ab, weshalb das Feuer ausgebrochen ist und woran die aufgefundene Person verstorben ist. (whr/sda)

Aktuelle Polizeibilder

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Kill Erdogan»-Prozess: Angeklagte mit Schweigeminute statt Aussage

Am Prozess zum «Kill Erdogan»-Plakat von 2017 in Bern hat der Gerichtspräsident am Mittwochmittag nach vielen Vorgeplänkeln den ersten Beschuldigten einvernommen. Dieser sagte nichts zum umstrittenen Plakat, aber viel zum türkischen Präsidenten Erdogan.

Zur Story