Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Den teuersten Kaffee der Welt? Gibt's in Zürich! Where else ...



Im Vergleich zu 75 Städten rund um den Globus bezahlen Kaffeegeniesser in Zürich die höchsten Preise. Auch Basel, Bern und Genf liegen weit vorne im Ranking. Am billigsten ist das beliebte Schwarzgetränk in Brasilien.

Die Hochpreis-Insel Schweiz macht ihrem Namen in Sachen Kaffee alle Ehre. Gleich vier Schweizer Städte befinden sich unter den Top fünf in der Rangliste. Dieses Ergebnis geht aus einer Studie vom Unternehmen für digitales Office-Management, Service Partner ONE, hervor. Die Studie umfasst insgesamt 75 Städte in 36 Ländern, wie es in der Mitteilung vom Donnerstag heisst.

Mit einem Spitzenpreis von 3.24 Euro wird in Zürich am meisten für einen Kaffee verlangt. Noch vor Basel, Bern und Genf, wo der Preis durchschnittlich zwischen 2.82 und 3 Euro liegt, reiht sich Kopenhagen ein. Dort wird mit einem Durchschnittspreis von 3.01 Euro der zweitteuerste Kaffee ausgeschenkt.

Der Kaffeehandel

Mit unter 1 Euro finden die Konsumenten den günstigsten Kaffee in Brasilien. In Rio de Janeiro kostet er durchschnittlich 94 Cent und in Sao Paolo 95 Cent. Überraschend günstig ist der Kaffee auch in Mailand. Mit einem Durchschnittspreis von 1.4 Euro belegt die zweitgrösste Stadt Italiens den viertletzten Platz.

Für die Berechnung der Durchschnittspreise hat Service Partner ONE die Preise von vier verschiedenen Kaffeearten herangezogen: Einer Tasse Kaffee im Büro, eines Latte Grandes bei Starbucks, eines Standard-Cappuccinos in einem unabhängigen Café und einer Tasse Kaffee zu Hause.

(sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

41
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

20
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

41
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

20
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • R&B 22.11.2016 12:56
    Highlight Highlight Schweinerei, dass der Kaffee hier so teuer ist! Was erlaubt sich das Servierpersonal eigentlich? Die sollen umsonst arbeiten! Oder weniger Lohn verlangen und in der Besenkammer des Restaurants schlafen.
  • Brummbaer76 18.11.2016 13:05
    Highlight Highlight So und jetzt noch das Brasilianische Gehalt dazu und schon sieht der Preis im Verhältnis wieder anders aus. Zudem die Transportkosten sind auch einges niedriger, so Quasi vor der Haustüre.
    • atomschlaf 21.11.2016 07:41
      Highlight Highlight Die Transportkosten machen bestimmt nicht viel aus, sonst gäbe es nicht in Italien den Kaffee für 1 Euro oder weniger.
  • lilie 17.11.2016 17:41
    Highlight Highlight Watson und Titel...

    In Zürich mag man am meisten für eine Tasse Kaffee bezahlen, aber den teuersten Kaffee der Welt gibts in Indonesien:

    https://www.welt.de/wirtschaft/article8591815/Teuerster-Kaffee-der-Welt-soll-verboten-werden.html
    • CASSIO 17.11.2016 18:42
      Highlight Highlight Und dieser schmeckt nicht wirklich besonders gut.
  • Züri- 17.11.2016 17:37
    Highlight Highlight Naja, "Kaffee"

    Eher dunkles Wasser
  • SkyBound 17.11.2016 16:41
    Highlight Highlight Kann mir jemand den Artikel verlinken?

    Würde mich noch interessieren
  • chis 17.11.2016 16:34
    Highlight Highlight Zum Beispiel?

    Büro 1? (Meistens gratis?)
    Starbucks 8? (kA. ob korrekt, bin kein Sb Junkie)
    Cappuccino 4.5
    Daheim .2
  • nukular 17.11.2016 16:30
    Highlight Highlight 3,2,1..und alle wieder jammern über die teure schweiz....
  • Humbolt 17.11.2016 16:30
    Highlight Highlight Die Studienmacher waren wohl nie in Osteuropa. Über 50 Cents habe ich zwischen Polen und Bulgarien nie bezahlt.
  • leclerc 17.11.2016 15:12
    Highlight Highlight Wo kriegt man so günstigen Kaffeebei uns?😄
    • Wandtafel 17.11.2016 15:40
      Highlight Highlight Kiosk an der Universät Zürich, 1.50 für Kaffi, 1.70 Milchkaffi.
    • Kyle C. 17.11.2016 16:01
      Highlight Highlight Im Text steht, wie die Preise zustande kommen. Da es Durchschnittswerte sind inkl. Büro und zu Hause, kommt das mit dem Preis schon hin.
    • Warumdennnicht? 17.11.2016 16:15
      Highlight Highlight McDonald's 1.90
      Ist sehr gueter Kaffee
  • Calvin Whatison 17.11.2016 15:07
    Highlight Highlight Da bleibt mir ja der Nespresso im Hals stecken...😡

In der Schweiz hat eine App gerade 330'000 Menus gerettet – bald sollen es 1 Million sein

Es sind erschreckende Zahlen: Jedes Jahr landet ein Drittel unserer Lebensmittel im Abfall. Das entspricht 300 Kilogramm pro Kopf – oder insgesamt 140'000 Lastwagenladungen.

Die App «Too Good To Go» gibt Gegensteuer. Seit der Lancierung im Juni 2018 konnten bereits unzählige Lebensmittel vor dem Abfallkübel gerettet werden, wie die Betreiber am Dienstag mitteilten. In Zahlen:

«Das erste Jahr war ein überwältigender Erfolg. Unser Ziel ist es nun, bis Ende 2019 eine Millionen Mahlzeiten zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel