Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


Stromausfall in der Stadt Zürich – Mona Vetsch muss im Dunkeln moderieren

Ein Kurzschluss hat am Dienstagmorgen die Stromversorgung im Zürcher Kreis 6 lahm gelegt. Vom Stromunterbruch betroffen waren rund 5400 Anschlüsse, wie das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich (ewz) mitteilte.

Der Kurzschluss ereignete sich um 8.17 Uhr im Unterwerk Irchel. Zwischen Irchel und Bucheggplatz sowie der Wehntalerstrasse war danach die Stromversorgung während rund einer Stunde unterbrochen. Die Tramlinien 11 und 15 fielen zwischen Bucheggplatz und Bahnhof Oerlikon aus und mussten umgeleitet werden.

Vom Stromunterbruch betroffen war auch das Studio von Radio SRF3. Moderatorin Mona Vetsch sass bei ihrer Moderation der Morgensendung plötzlich im Dunkeln. Das Programm konnte jedoch weiter ausgestrahlt werden.

Vetsch musste sich am Sendepult mit einer Lämplikette begnügen und nahm es offensichtlich gelassen. «Ach wie heimelig so ein Stromausfall doch ist», liess sie sie ihre Hörer über Twitter wissen.

Kurz nach 9.15 Uhr konnte das ewz die ersten Gebiete schrittweise wieder mit Strom versorgen, wie ewz-Sprecher Harry Graf auf Anfrage sagte. Der Grund für den Kurzschluss ist noch nicht bekannt. Wegen einer Rauchentwicklung im Bereich eines Transformators rückte sicherheitshalber auch Schutz & Rettung aus. (whr/cma)

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

Themen
3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Matrixx 22.12.2015 12:27
    Highlight Highlight Wenn der Strom ausfällt, wie können dann Mikrofone, Musikanlage und Mischpulte gespeist werden?

    Müsste bei einem Stromausfall nicht alles elektronische ausfallen?
    0 2 Melden
  • Don Giovanni 22.12.2015 11:01
    Highlight Highlight Guter Joke von Mona Vetsch: "Hab schon gemeint, die #nobilag Freunde hätten uns den Saft abgedreht."
    9 1 Melden
  • Micha Moser 22.12.2015 10:20
    Highlight Highlight Jaa war durchaus dunkel ^^
    User Image
    1 0 Melden

Fast wie Tom Cruise in «Minority Report»: Das kann Zürichs Holotram-App

Bei der Tram-Wartung der Stadt Zürich wird eine Augmented-Reality-Brille getestet. Sie soll die Arbeit der Techniker erleichtern.

Das Wichtigste in Kürze:

Ab sofort sind die Mitarbeiter der VBZ-Fahrzeugwartung versuchsweise mit einem digitalen Werkzeug in den Reparaturwerkstätten unterwegs: einer AR-Brille, mit der sie durch das defekte Tram gehen können.

Dabei werden in der Brille die einzelnen Teile leuchtend orange in 3D eingeblendet. Mit einem Klick in die Luft, beziehungsweise auf den eingeblendeten blauen Punkt, erscheinen alle möglichen Informationen dazu, etwa wann das Teil zuletzt gewartet wurde, ob das Ersatzteil …

Artikel lesen
Link to Article