Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr als ein Kilogramm Heroin in Zürich aus dem Verkehr gezogen



Ein mutmasslicher Drogendealer ist im Zürcher Kreis 9 verhaftet worden. Die Stadtpolizei stellte über ein Kilogramm Heroin sowie mehrere tausend Franken sicher, wie sie am Freitag mitteilte.

A police officer hacks open packages of cocaine with a machete before they're burned in Panama City, Friday, Oct. 16, 2015. According to National Police, they destroyed at least 10 tons of cocaine, marijuana and heroin seized nationwide over the past month. (AP Photo/Arnulfo Franco)

Heroin (Symbolbild)
Bild: Arnulfo Franco/AP/KEYSTONE

Betäubungsmittelfahnder der Stadtpolizei beobachteten am Mittwoch kurz nach 16.30 Uhr in Zürich-Albisrieden eine Drogenübergabe zwischen zwei Männern. Bei der darauffolgenden Kontrolle fanden sie beim Käufer rund 10 Gramm Heroin und Kokain.

Der mutmassliche Dealer, ein 56-jähriger Asiate, konnte kurz danach im Kreis 9 verhaftet werden. Bei ihm wurden kleine Mengen Heroin und Kokain sowie rund 2200 Franken sichergestellt.

Abklärungen führten zu einem Zimmer im Kreis 9 sowie einer Wohnung im Kanton Zürich. Bei den Hausdurchsuchungen konnten über 1 Kilogramm Heroin, rund 70 Gramm Kokain, rund 250 Dosen Ketalgin, mehrere tausend Franken sowie rund 1500 Euro sichergestellt werden. Der mutmassliche Dealer wurde der Staatsanwaltschaft zugeführt.

(sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Noch heute kannst du brieflich abstimmen – danach wird es eng an den Urnen

In einigen Städten kann man noch bis heute Abend brieflich abstimmen. Vom Gang zur Urne wird abgeraten, an manchen Orten sind deshalb nur wenige Stimmlokale geöffnet. Wer entgegen den Empfehlungen an der Urne abstimmt, muss sich an ein Schutzkonzept halten.

Bis heute Abend kann man in der Stadt Zürich sein Couvert für die Abstimmung am Sonntag noch einwerfen. Ansonsten steht der Gang zur Urne an, wobei man bedenken muss, dass die Wahllokale nur begrenzt offen sind. So will die Stadt aufgrund der Corona-Pandemie die Stimmbürgerinnen und -bürger ermutigen, brieflich abzustimmen.

Am Abstimmungswochenende sind in Zürich gerade mal zwei Wahllokalen geöffnet: Jenes im Stadthaus und im Tramdepot Oerlikon. Die anderen bleiben geschlossen. Wer das Couvert …

Artikel lesen
Link zum Artikel