Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Im Zürcher Zoo ist ein Baby-Nashorn geboren



Bild

Noch ohne Horn: Das Baby-Nashorn. Bild: Zoo Zürich, Sven Fässler

Im Zürcher Zoo hat es Nachwuchs bei den Breitmaulnashörnern gegeben. Die Nashornkuh Tanda hat am Donnerstag ein Kalb geboren, ganz unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Der Zoo ist wegen der Corona-Pandemie nach wie vor geschlossen.

Mutter und Kalb seien wohlauf, teilte der Zoo am Freitag mit. Das Kalb habe bereits bei der Mutter getrunken. Einen Namen hat es noch nicht. Für die 27-jährige Tanda war es bereits die siebte Geburt.

abspielen

Die erfahrene Nashornkuh kam erst Mitte Dezember von einem Zoo in Israel nach Zürich, um in die neue Lewa-Savannenanlage einzuziehen. Bei ihrem Einzug war sie also bereits trächtig. Ihre Tragezeit betrug schlussendlich 487 Tage. Der Zoo darf voraussichtlich am 8. Juni wieder für das Publikum öffnen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Die letzten Breitmaulnashörner der Welt

Nashörner noch immer bedroht und gejagt

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hirngespinst 08.05.2020 11:27
    Highlight Highlight Das ist mal wieder eine schöne Meldung neben all den Corona-Reportagen. =)
  • Heidi73 08.05.2020 11:12
    Highlight Highlight Cute News 2.0😍
  • Mate Barwas 08.05.2020 11:02
    Highlight Highlight Süess!
  • Janis Joplin 08.05.2020 10:12
    Highlight Highlight 487 Tage? *gaehn*
    Wie waers mit "Walter" fuer das kleine Nashoernchen? <3
    • Biberli 08.05.2020 21:50
      Highlight Highlight was heisst hier gähn? die tragezeit bei einem nashorn liegt zwischen 16 - 18 monaten. man rechne ...
  • Watchdog2 08.05.2020 09:36
    Highlight Highlight Hat es schon einen Namen?
    • AfterEightZuHauseUmViertelVorAchtEsser____________ 08.05.2020 16:38
      Highlight Highlight Watchdog2

      X Æ A-12
  • Mr. Mathias 08.05.2020 09:32
    Highlight Highlight Wäre ja auch komisch, wenn anstatt einem "Baby-Nashorn" ein 20-jähriges Nashorn geboren worden wäre.

10 Tage Sommerferien in der Schweiz – hier kommt der fixfertige Urlaubsplan Vol. 3

Nach den Ferienvorschlägen für den Jura und die Innerschweiz entdecken wir heute ein eher unbekanntes Gebiet: im und um das Zürcher Oberland. Ideal auch mit Kindern. Viel Spass!

Auch wenn die Grenzen doch noch öffnen: Ferien in der Schweiz dürfte für viele die Realität bedeuten. Damit wir nicht alle an den bekannten Hotspots die schönsten Tage im Jahr verbringen müssen, zeigen wir euch hier einige Vorschläge. Nach der Entdeckung des Juras und der Innerschweiz zieht es uns in der dritten Folge etwas nordöstlicher: von Winterthur via Tösstal ins Zürcher Oberland bis Rapperswil.

Warum? Der Autor kommt aus der Gegend. Eine Arbeitskollegin aus dem Aargau meinte kürzlich zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel