Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

16-jähriger Töfffahrer verunfallt nach Verfolgungsjagd mit Polizei

Am Dienstagabend ist es nach einer Motorradkontrolle durch die Polizei zu einer Verfolgungsjagd gekommen. Der Flüchtige, ein 16-jähriger Junglenker, verunfallte in der Engstringerstrasse und wurde noch vor Ort verhaftet.



Video: © Leservideo

Schlieren, Dienstagabend, 22 Uhr: Blaulicht, eine Stimme ertönt aus dem Megafon. Sirenen heulen durch die Engstringerstrasse. Ein Motor erklingt. Dann stürzt ein Motorradfahrer. So beschreibt ein Leser der Limmattaler Zeitung die Szenen, die sich am Dienstagabend in der Engstringerstrasse in Schlieren zugetragen haben. Sein Video zeigt, was danach geschah: Ein Polizist kauert am Boden und kümmert sich um den Töfffahrer. Ein weiteres Gefährt der Kantonspolizei erreicht den Unfallort, ein ziviles Polizeiauto im Schlepptau. Der Polizist versucht vergeblich, den Motorradfahrer auf die Beine zu hieven. Dann verdeckt ein Kastenwagen die Sicht auf ihn. Mindestens sechs Polizisten stehen an der Kreuzung und sprechen miteinander. Daneben steht ein Mann bei einem weissen Auto mit eingeschaltetem Warnblinker und telefoniert. Was ist geschehen?

Verfolgungsjagd nach Polizeikontrolle

Stephan Knobel, Leiter der Abteilung Sicherheit und Gesundheit der Stadt Schlieren, nimmt gegenüber der Limmattaler Zeitung Stellung: «Während einer normalen Motorradkontrolle durch die Stadtpolizei Schlieren/Urdorf und Dietikon an der Grabenstrasse versuchte ein 16-jähriger Jugendlicher zu flüchten.» Bei der anschliessenden etwa fünfminütigen Verfolgung sei der Lenker Richtung Engstringen gefahren, als er auf der Höhe Engstringer-/Wiesenstrasse mit dem Motorrad verunfallte.

Der Jugendliche zog sich laut Knobel keine Verletzungen zu. Das Motorrad sei nur leicht beschädigt worden. Der Motorradlenker wurde zur weiteren Abklärung auf den Polizeiposten gebracht und anschliessend wieder nach Hause entlassen. Der 16-Jährige kommt jedoch nicht ungeschoren davon: «Der Jugendliche wird wegen Hinderung einer Amtshandlung und grober Verkehrsverletzung bei der Jugendstaatsanwaltschaft See/Oberland angezeigt», erklärt Knobel.

Neben der gemeinsamen Patrouille der Stadtpolizeien Schlieren/Urdorf und Dietikon stand auch die Kantonspolizei Zürich im Einsatz. (aargauerzeitung.ch)

13 Verbrecher von anno dazumal, die ziemlich heiss sind

Was denken die Romands über uns?

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Roterriese #DefendEurope 01.08.2019 13:42
    Highlight Highlight Die Polizei ist schuld! Diese hat völlig unverhältismässig gehandelt! /s
    • Arabra 01.08.2019 17:57
      Highlight Highlight 😂😂 du bist lustig 😂😂
    • NocheineMeinung 01.08.2019 19:48
      Highlight Highlight Wieso hat die Polizei unverhältnismässig gehandelt?
      Der Fahrer trug sicher einen Helm, das Alter konnte niemand erkennen. Dass die Polizei so handelt, erwarte ich (kann ja z. B. ein Einbrecher oder noch was Schlimeres sein).
      Der Jugendliche hätte sich der Kontrolle stellen müssen, wäre Jugendstrafrecht gewesen, kaum eine grosse Strafe!
    • Arabra 01.08.2019 22:57
      Highlight Highlight Ich glaube das war Sarkasmus.....
  • Auric 01.08.2019 12:22
    Highlight Highlight Schrecklich

    man kann nur hoffen das der 16. jährige gefahren ist.
  • Gollum27 01.08.2019 10:25
    Highlight Highlight Was der wohl sonst auf dem Gewissen hat, dass er vor einer Standardkontrolle versucht zu fliehen?
  • snowleppard 01.08.2019 09:29
    Highlight Highlight Daraus lernen und klüger werden. Er ist erst 16. Und unsere Polizisten sind coole, freundlich gesinnte Profis - nach meiner Erfahrung nach.
  • ingmarbergman 01.08.2019 09:09
    Highlight Highlight Perlen des Lokaljournalismus. Wie man so eine Belanglosigkeit zu einem Artikel aufblähen kann, ist mir ein Rätsel..
  • curiosity_killed_the_cat 01.08.2019 08:31
    Highlight Highlight wow, krass!
  • sickkicks21 01.08.2019 06:42
    Highlight Highlight Kann den Führerschein hoffentlich erst mit 30 beginnen...

Mann drückt Zürcher Polizistin brennende Zigarette ins Gesicht

Ein 45-jähriger Mann hat am Dienstagmittag eine Zürcher Verkehrspolizistin angegriffen und ihr eine brennende Zigarette ins Gesicht gedrückt. Der mutmassliche Täter konnte festgenommen werden.

Die Polizistin war wegen eines Verkehrsunfalls zum Hauptbahnhof gerufen worden. Als sie nach Abschluss des Falles auf ihr Motorrad steigen wollte, wurde sie vom Angreifer von hinten angesprochen und beleidigt. Als sie sich zu ihm umdrehte, drückte ihr der Mann plötzlich eine brennende Zigarette ins Gesicht.

Artikel lesen
Link zum Artikel