Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Mobility bringt den umweltfreundlichen E-Roller. Er kann per App oder Mobility-Karte entriegelt werden. bild: Mobility

Mobility lanciert den Leih-Elektroroller

Das Carsharing-Unternehmen Mobility erweitert sein Angebot um Elektroroller. Ab 19. April stehen Mobility-Kunden 200 E-Scooter zur Verfügung – allerdings zunächst nur in Zürich.



Die Roller stehen auf öffentliche Motorradparkplätzen und können von den Kunden ohne Vorreservation benutzt werden, wie Mobility am Donnerstag mitteilte. Der Tarif beträgt 25 Rappen pro Minute.

Dieser Tarif umfasst sämtliche Kosten. Zur Ladung der Batterie wird gemäss Mitteilung umweltfreundlicher Strom je zur Hälfte aus Wasserkraft und Photovoltaikanlagen verwendet. Im Topcase finden Kunden zwei Helme (Grösse M und L) sowie Einweg-Hygienehauben.

Für Mobility ist das neue Angebot gemäss Unternehmenssprecher Patrick Eigenmann eine logische Ergänzung. Mobility wolle im Mobilitäts-Sharing möglichst breit aufgestellt sein, sagt er auf Anfrage. Dazu gehöre auch dieses umweltfreundliche Transportmittel für kurze Distanzen in Städten.

Mobility ist mit seinen E-Scootern der erste solche Anbieter in der Stadt Zürich. Das Tiefbaudepartement der Stadt Zürich hat im letzten Dezember grünes Licht für solche Pilotversuche gegeben. Die Stadt hat dabei den Anbieter unter anderem die Auflage gemacht, dass sie maximal 250 Roller in Verkehr setzen dürfen und es sich um umweltfreundliche Fahrzeuge handeln muss.

(oli/sda)

Laurent mag keine oBikes

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • El Vals del Obrero 15.03.2018 14:20
    Highlight Highlight Am besten würden sie dasselbe auch noch mit Velos (mit und ohne Elektrounterstützung) machen. Wäre qualitativ sicher massiv besser als Mobike und Co und unkomplizierter als irgendwelche isolierten städtischen Systeme und man hätte mit einem Abo alle Möglichkeiten von Velo bis Transporter.
    • Helvetia 15.03.2018 15:17
      Highlight Highlight Hmm in Zürich gibts z.B. Smide... freefloating Hightech-E-Bikes. Zwar verhältnismässig teuer im Vergleich zu Billig-Velos wie O-Bikes, aber mer chunnt fürschi, au berguf
    • El Vals del Obrero 15.03.2018 15:52
      Highlight Highlight Mit Mobility wäre es einfach das Geniale, dass es schweizweites System wäre, das alle Fahrzeugarten anbieten würde.

      Ein System, dass nur eine bestimmte Fahrzeugart nur in einer bestimmten Stadt anbietet kann da nicht mithalten. Insbesondere da man es ja wohl vor allem spontan und in andere Städten als dem Wohnort brauchen würde.
  • Madison Pierce 15.03.2018 11:29
    Highlight Highlight Tönt gut, werde ich gerne mal ausprobieren für eine Stadtrundfahrt. Sind die Roller auf 45 km/h beschränkt?
  • Trump's verschwiegener Sohn 15.03.2018 11:03
    Highlight Highlight Reicht die Autoprüfung für diese Roller, ob braucht es eine seperate Prüfung?
    • Madison Pierce 15.03.2018 11:28
      Highlight Highlight Man braucht die Kategorie A1. Ob man eine separate Prüfung braucht, hängt davon ab, wann man das Autobillett gemacht hat: früher (bis vor vielleicht 20 Jahren) gab es A1 bei B dazu. Sonst muss man einen Grundkurs machen, aber keine Prüfung.

Über 500 Menschen demonstrierten in Zürich gegen Pelz

Über 500 Menschen haben am Samstag in Zürich gegen Pelz demonstriert. Sie forderten unter anderem ein Importverbot von Echtpelzprodukten. Der Demonstrationszug führte vom Helvetiaplatz zum Paradeplatz, wo sich verschiedene Modehäuser befinden, die Pelze verkaufen.

«Auf Kosten der Tiere ein Mordsprofit», skandierten die Menschen nach Angaben der Veranstalter. Die Schilder der Demonstrierenden zeigten leidende Tiere auf Pelzfarmen.

Des Weiteren kritisierten die OrganisatorInnen auch die …

Artikel lesen
Link zum Artikel