DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Strecke zum Flughafen weiterhin unterbrochen ++ Auswirkungen auf Feierabendverkehr

04.10.2017, 11:3004.10.2017, 17:15

Wegen eines Kurzschlusses beim Bahnhof Opfikon ist die Strecke zwischen Zürich Oerlikon und Zürich Flughafen weiterhin unterbrochen.

Zurzeit fänden Reparatur-Arbeiten an der Fahrleitung statt, sagt SBB-Mediensprecher Reto Schärli gegenüber watson. Diese würden bis nach dem Feierabendverkehr andauern. 

Der Strom konnte zwar nach einer Viertelstunde wieder eingeschaltet werden, der Unterbruch liess aber vier Züge stehenbleiben. Diese mussten von Lösch- und Rettungszügen abgeschleppt werden.

Hier ein Überblick über die Auswirkungen

  • Die Fernverkehrszüge IR Luzern - Zürich Flughafen fallen zwischen Zürich HB und Zürich Flughafen aus.
  • Die Fernverkehrszüge IR Basel SBB - Frick - Zürich HB - Zürich Flughafen fallen zwischen Zürich Oerlikon und Zürich Flughafen aus.
  • Die S-Bahnzüge S16 Herrliberg-Feldmeilen - Zürich Flughafen fallen zwischen Zürich Oerlikon und Zürich Flughafen aus.
  • Die Züge IC Genève-Aéroport - St. Gallen werden zwischen Zürich HB und Winterthur umgeleitet und halten nicht in Zürich Flughafen.
  • Die Züge IC Brig - Romanshorn werden zwischen Zürich HB und Winterthur umgeleitet und halten nicht in Zürich Flughafen.
  • Richtung Romanshorn - Brig: Die Fernverkehrszüge IC Romanshorn - Brig verkehren planmässig.
  • Die Züge IR Zürich HB - Konstanz werden zwischen Zürich HB und Winterthur umgeleitet und halten nicht in Zürich Flughafen.
  • Richtung Konstanz - Zürich HB: Die Fernverkehrszüge IR Konstanz - Zürich HB verkehren planmässig.

 (cma/mlu)

Pascal über egoistische Pendler

Video: watson/Pascal Scherrer, Emily Engkent
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

14 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
spiox123
04.10.2017 16:53registriert Februar 2014
Der wahre Grund war eine Person im Gleis. Der LF des ICN leitete eine Schnellbremsung ein und kam teilweise unter eine Schutzstrecke zum stehen (trennt zwei Speisbezirke) Leider übertrug sich der Strom von der einen auf die anderen Seite beim Reset des Fahrzeugs wegen der Schnellbremsung und so kam es zum Kurzschluss. Unglückliche Verkettung. Aber die SBB kann da leider herzlich wenig dafür wenn wieder ein paar Idio**n im Gleis spazieren gehen....
591
Melden
Zum Kommentar
14
Irina Beller wegen Beschimpfung von Stieftochter verurteilt
Die Zürcher Staatsanwaltschaft hat Irina Beller wegen Beschimpfung ihrer Stieftochter einen Strafbefehl ausgestellt. Hintergrund war offenbar ein Erbstreit. Irina Beller ist die Witwe des Zürcher Baulöwen Walter Beller.

Laut dem Strafbefehl, über den die «NZZ» am Donnerstag berichtete, hat Beller ihre Stieftochter, die Regisseurin und Drehbuchautorin Natascha Beller, unter anderem als «Ratte» und «unheilbar dumm» bezeichnet.

Zur Story