SDA Meldungen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tanzende Derwische in der St. Galler Klosterkirche



«Beten mit den Füssen», nennt Beate Vollack ihr Tanzstück für die 13. St. Galler Festspiele: «Peregrinatio» nimmt das Publikum auf eine Pilgerreise durch die Kathedrale mit, begleitet von mächtigen Orgelklängen und berührendem Gesang.

In diesem Jahr stammt die Choreografie für das Tanzstück der St. Galler Festspiele erstmals von der Tanzchefin selber. Vorher habe sie sich nicht getraut, den mächtigen Raum zu bespielen, sagt Beate Vollack, die seit der Spielzeit 2014/2015 die St. Galler Tanzkompanie leitet. «Die Kathedrale gibt den Weg des Tanzes vor», sagt sie.

Einer Führung durch die Kathedrale haben ihr neue Perspektiven offenbart. Diese ungewöhnlichen Eindrücke und Blickwinkel möchte Beate Vollack teilen. Sie nimmt das Publikum auf eine spirituell Reise durch das imposante Gebäude mit.

«Stationen-Theater»

Das Tanzstück «Peregrinatio» ist nach den Themen Aufbrechen, Unterwegs, Jetzt und Ankommen strukturiert und spürt dem Prinzip des Pilgerns nach, das bis heute in allen Religionen anzutreffen ist. Die 16 Tänzerinnen und Tänzer tanzen an drei Stationen auf der symbolischen Pilgerroute nach Santiago de Compostela.

Die Zuschauer begleiten sie an die unterschiedlichen Orte in der Kathedrale: Entweder in den Mittelgang zwischen den Kirchenbänken (Le Puy-en-Velay), ins Chorgestühl (Konstanz) oder in den ehemaligen Westchor unter der Orgel (Bangor). Zum Schluss kommen die Zuschauer vor dem Altar zusammen, wo sie vor dem Altar gemeinsam der Schlussszene des Stück erleben.

Das «Stationen-Theater» nimmt das Publikum vom ersten Moment an gefangen: Mit brennenden Taufkerzen schreiten die Tänzerinnen und Tänzer wie Messdiener durch die heiligen Hallen. Durch die Fenster schimmert noch schwach etwas Tageslicht und Domorganist Willibald Guggenmos intoniert den «Sonnen-Hymnus» von Max Drischner.

Orgel im Zentrum

Genauso wie das Licht verändert sich auch das musikalische Erlebnis, in dem die Orgel ganz im Zentrum steht. Willibald Guggemos ist ein virtuoser Organist von Weltrang, der der Domorgel ungeahnte Klänge entlockt.

Die Werke stammen aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert. Experimentelle Klänge von Philip Glass («Mad Rush») haben genauso Platz wie Orgelmusik der Romantik von Louis Vierne.

Die iranische Sopranistin Sheida Damghani, Ensemblemitglied des Theaters St. Gallen, stösst das Tor zum Chorgestühl auf, ein Ort, der im Alltag nicht betreten werden darf, und führt mit ihrer hellen Stimme das Publikum zur nächsten Station.

Die Tänzer tanzen simultan an den unterschiedlichen Orten die gleiche Choreografie. Für die Zuschauer eröffnen sich, je nach Standpunkt, unterschiedliche Blickwinkel. Wie in einer Verkettung von Spiegelungen wiederholt sich das Tanzspiel durch das gesamte Kirchenschiff.

Der Weg zu sich selber

Die Tänzerinnen und Tänzer wirken durch die Wucht der Kathedrale seltsam entrückt. Die Stimmung ist andächtig wie bei einer Messe. Beate Vollack geht es um die emotionalen Zustände einer Pilgerreise: Die Akteure bewegen sich mal schlurfenden Schrittes, mal mit leichtfüssigen Sprüngen durch die Sitzreihen.

Die Kostüme (Dieter Eisenmann) sind erst schlicht (graue Jeans und Hemd) und dann feierlich (weisser Umhang). Die Symbolik erinnert an tanzende Derwische. Mit kreisenden Bewegungen fliegen die Tänzer über den Altarraum. Der Weg zu sich selber ist in den letzten Jahren ins Zentrum vieler Pilgerreisen gerückt.

Der Ortswechsel in die Kathedrale ist Beate Vollack geglückt. Das Publikum feierte die Premiere mit stehenden Ovationen. Ihre persönliche Reise geht bald weiter: Die Leiterin der Tanzkompanie verlässt nach der Spielzeit 2018/19 das Theater St. Gallen. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

41
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

21
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

41
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

21
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Mehr als zwei Millionen Muslime beten auf dem Berg Arafat

Mehr als zwei Millionen Muslime haben sich am Montag zum Gebet auf dem Berg Arafat bei Mekka versammelt. Am zweiten Tag der jährlichen Pilgerfahrt Hadsch strömten die weissgekleideten Pilger am frühen Morgen auf den Steinhügel.

Sie richteten auf dem südlich der heiligen Stadt in Saudi-Arabien gelegenen Berg Bittgebete an Gott. Das Gebet auf dem Berg Arafat ist einer der Höhepunkte der Pilgerfahrt, die zu den fünf Säulen des Islam gehört und die jeder gesunde Muslim ein Mal im Leben …

Artikel lesen
Link zum Artikel