Social Media
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Er 49, sie 23 – hier kommt die peinlichste Eltern-Kennenlern-Story des Jahres

philip buchen



Es gibt solides Vorabendprogramm und es gibt Jodel, Jahrmarkt uneitler Seelen, die mit grossem Unterhaltungswert ihr Privatleben dokumentieren.

In Köln gab es am Wochenende ein Familien-Kennenlernen der besonderen Art – der Erfahrungsbericht eines Jodlers sorgt jetzt für Fremdscham-Freude im Netz.

Und darum geht es: 

Sie (23 Jahre alt) stellt ihren Eltern heute Abend ihren Freund vor. Er ist 49. Die Eltern wissen (noch) von nichts.

Bild

Die Jodel-Freunde sind begeistert und stellen die richtigen Fragen:

Bild

Erste Prioritäten werden gesetzt ...

Bild

Natürlich wird das liebe Alter diskutiert ...

Bild

Bestimmt hat er einen netten Charakter

Bild

Flirten im Supermarkt funktioniert also wirklich ...

Bild

Die Eltern klingen sympathisch.

Bild

Die Spannung steigt ins Unermessliche ...

Bild

Wow! Einfach nur Wow!

Bild

OJs Papa hat's aber auch nicht leicht ...

Bild

Papa macht erstmal «Dinner for One»

Bild

Kleine szenische Darstellung zur Unterbrechung

Animiertes GIF GIF abspielen

Vater aus dem Haus – die Mutter regelt das!

Bild

Bisschen wie bei der Serie Lost: Das Finale enttäuscht

Bild

Wir wünschen der Schwester, der Familie und natürlich auch Markus alles Gute!

Weil wir's schon lange nicht mehr getan haben: Best of Jodel

Tinder-Tipp: Lass die Finger von diesen 11 Tinder-Typen!

abspielen

Video: watson/Lya Saxer, Knackeboul, Madeleine Sigrist

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Über 4000 Infizierte im Kanton Waadt – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Schlimmste Rezession seit Weltkriegsende

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

5 Versuche, illegale Dinge im Flugzeug zu schmuggeln

abspielen

Video: watson/Lya Saxer

Abonniere unseren Newsletter

33
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
33Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • mrgoku 27.03.2018 13:38
    Highlight Highlight da hätte man durchaus mehr daraus machen können... aber die aktion vom vater war top... mal schnell Gassi gehen :D
  • Mr.Orange 27.03.2018 11:23
    Highlight Highlight 😂😂 hat mich grad stark an F.R.I.E.N.D.S. erinnert😂

  • obi 27.03.2018 10:47
    Highlight Highlight Bloody hell ist das eine stiere Familie.
    • TanookiStormtrooper 27.03.2018 11:56
      Highlight Highlight Immerhin nett, dass der Name des Freundes anonymisiert wurde und sie nicht Oliver geschrieben hat. Seit wann arbeitet der Baroni in einem Supermarkt? 😂 😜
    • Randy Orton 27.03.2018 20:53
      Highlight Highlight Der Grappa hat ihn definitiv verraten.
  • wydy 27.03.2018 07:26
    Highlight Highlight Aus meiner Erfahrund klappt sowas meistens nicht. Es ist nachvollziehbar, dass zuerst das Argument Goldigger kommt. Das Problem ist schlichtweg das unterschiedliche Umfeld und Interesse. Sie ist 23 und will lieber Party machen. Er ist 49 und macht sich lieber einen gemüttlichen Abend. Und das zieht sich meist so durch. Die unterschiedlichen Weltansichten führen zu reibungen und irgendwann ists aus. Natürlich kann sowas funktionieren, das ist aber eine seltene Ausnahme.
    • Walter Sahli 27.03.2018 08:55
      Highlight Highlight Man muss nicht immer langfristig planen...^^
    • AdiB 27.03.2018 11:40
      Highlight Highlight ich habe einen kumpel, er ist 41, seine frau 18 jahre jünger. sie haben ein kind (1 jahr alt) zusammen. er noch eins aus erster ehe (weil exfrau hexe bekamm er nach 7 jahren verhandeln dass alleinige sorgerecht).
      er rief mich letztens jammernd an, es werde ihm zuviel. es komme ihm vor als sei er alleinerziehender vater von 3 kindern. da er über 40ig ist will er die wochenenden gemütlich mit der famimie verbringen, sie will aber raus und was unternehmen.
  • CASSIO 27.03.2018 06:20
    Highlight Highlight wieso peinlich? wo die liebe hinfällt...
  • Mia_san_mia 27.03.2018 05:12
    Highlight Highlight Sorry, aber das war ja jetzt echt enttäuschend...
  • Leee 27.03.2018 00:25
    Highlight Highlight Echt jetzt? Und etwas besseres gibt es hier nicht mehr zu lesen?! Watson ist am sinken.
    • Mia_san_mia 27.03.2018 11:54
      Highlight Highlight Es hat schon noch besseres.
  • Matrixx 27.03.2018 00:00
    Highlight Highlight Ich könnte beinahe wetten, dass das einer dieser erfundenen Geschichten ist, die des öfteren auf Jodel anzutreffen sind und von einsamen Jodlern erfunden werden, um sich witzig zu finden und Karma zu sammeln, das ihnen herzlich wenig bringt, aber die illusion erweckt, man wäre witzig und hat dann hat man für diesen einen, klitzekleinen Moment die Aufmerksamkeit, die man manchmal braucht, um über die Tatsache wegzukommen, dass man einsam ist.
    • mob barley 27.03.2018 09:13
      Highlight Highlight Diese Geschichte ist zu langweilig, um erfunden zu sein.
  • Siebenstein 26.03.2018 23:32
    Highlight Highlight Das "Sichaufgeilen" und "Unbedingtpostenmüssen" der Schwester ist ja mindestens ebenso peinlich, vor allem in Anbetracht der Sensationslosigkeit des Treffens...
    • Til 27.03.2018 02:13
      Highlight Highlight Ich dachte zwar es wäre der Bruder der postet, aber ja: sehr peinlich.
  • Skater88 26.03.2018 22:33
    Highlight Highlight Ich warte jetzt noch auf das spannende finale...
  • EdekaMarkus 26.03.2018 22:07
    Highlight Highlight Grüße an @136 und den Rest.
  • SomeoneElse 26.03.2018 22:07
    Highlight Highlight Ich habe ehrlich gesagt mehr erwartet..
    • Normal 26.03.2018 23:14
      Highlight Highlight Ich irgendwie auch. Ich kenne ein Pärchen wo es eine ähnliche Differenz gibt, nur das sie anfangs nicht mal Volljährig war.
    • Bijouxly 27.03.2018 11:13
      Highlight Highlight MSpeaker: Story bitte! B
      😎
  • Pana 26.03.2018 21:57
    Highlight Highlight Nun ja. Die Story hätte Potenzial gehabt. Hätte.
    • Pana 26.03.2018 22:40
      Highlight Highlight Dieser Vierzeiler hat mehr Unterhaltungswert:

      [introducing girlfriend to my family]
      me: this is my girlfriend janine
      janine: hi
      wife: what the fuck
    • pedrinho 27.03.2018 02:35
      Highlight Highlight wie denn, wo denn, was denn .....
    • CASSIO 27.03.2018 06:22
      Highlight Highlight Pana, danke für den frühmorgendlichen Lacher, der war grossartig!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Stoupe 26.03.2018 21:49
    Highlight Highlight Gehört Jodel mitlerweile zum Konzept von Watson ? 😂
    • Lichtblau550 26.03.2018 22:02
      Highlight Highlight Nach dieser doch sehr unterhaltsamen Geschichte hätte ich nichts dagegen. Man windet sich ja förmlich mit.
    • Xenarip 26.03.2018 22:23
      Highlight Highlight Ich empfehle dir Jodel auf Facebook zu liken, dort werden regelmässig solche Feeds/Geschichten gepostet. Spannender als jeder Film
    • Tooto 27.03.2018 00:18
      Highlight Highlight Stell dir vor. Beiträge nur mit Jodel Screenshots und Twitter verlinkungen. Watson am 🔥
    Weitere Antworten anzeigen

Kommentar

Coronavirus und 5G: YouTube verliert den Kampf gegen die Verschwörungstheorien

In Grossbritannien werden Handy-Masten angezündet. Fehlt eigentlich nur noch, dass von Social Media in die Irre geleitete, «besorgte Bürger» wieder mit der Hexenverfolgung anfangen.

YouTube geht angeblich verstärkt gegen Verschwörungstheorien rund um das Coronavirus und 5G-Strahlung vor. Dies nachdem es in Grossbritannien innert 24 Stunden vier Attacken auf Mobilfunk-Antennen gegeben hat.

Die Google-Tochter wolle aktiv Videos entfernen, die gegen die Nutzungs-Richtlinien verstossen, wie der «Guardian» am Sonntag berichtete. Weiterhin erlaubt seien Inhalte, die sich nur «konspirativ» ums Thema 5G-Mobilfunknetze drehten, ohne dabei das Coronavirus zu erwähnen.

Die Weigerung von …

Artikel lesen
Link zum Artikel