DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gericht statuiert ein drastisches Exempel: Deutscher Facebook-Hetzer wandert für mehr als zwei Jahre in den Knast

21.10.2015, 19:3621.10.2015, 20:12

Er hetzte ohne Unterlass: gegen Flüchtlinge, gegen Juden, gegen Ausländer. Ein 31-jähriger Deutscher rief von April bis November 2014 mehrfach zu Gewalt und Mord auf. Und muss dafür nun die juristischen Konsequenzen tragen. Ein Amtsgericht verurteilte den Mann wegen Volksverhetzung und öffentlicher Aufforderung zu Straftaten in insgesamt zehn Fällen zu mehr als zwei Jahren Gefängnis. Der zwischen Frankfurt am Main und Nürnberg wohnhafte Mann hatte die Postings unter seinem Klarnamen veröffentlicht.

Die Drastik der Strafe liegt im Vorstrafenregister des Mannes begründet. Er fuhr in der Vergangenheit bereits unter Alkoholeinfluss und war bereits mehrfach verurteilt worden – wegen unerlaubten Waffenbesitzes, Sachbeschädigung und Tragens eines Hakenkreuzringes. Die Süddeutsche Zeitung zitierte einen Gerichtssprecher mit den Worten: «Ausser Vermögensdelikten hat er eigentlich alles gemacht. Das zieht sich wie ein roter Faden durch seine Volljährigkeit.»

Noch ist das Urteil nicht rechtskräftig: Der Beschuldigte hat offenbar bereits Rechtsmittel eingelegt. (tat)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Asmodeus
21.10.2015 21:53registriert Dezember 2014
Frei nach Nelson

"HAHA"
273
Melden
Zum Kommentar
7
Eminem und Snoop Dogg droppen überraschend gemeinsamen Track – das sind die Reaktionen

Die beiden Hip-Hop-Schwergewichte Eminem und Snoop Dogg haben gemeinsam den Track «From The D 2 The LBC» veröffentlicht. Interessanterweise ist es erst der zweite Track, in dem die beiden US-Rapper gemeinsame Sache machen. Deshalb leitet Eminem den Song auch mit folgendem Zitat ein: «Das hätte schon lange passieren müssen.»

Zur Story