Solothurn
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Passanten finden schwer verletzen Mann beim Bahnhof Oensingen 

Im Bahnhof Oensingen ist am Donnerstagabend ein Mann im Bereich der Geleise aufgefunden worden. Er wies schwere Verletzungen auf und wurde deshalb in ein Spital gebracht. Die Polizei ermittelt.



Bild

Der Mann, der am Donnerstagabend am Bahnhof Oensingen aufgefunden wurde, wies schwere Verletzungen auf. Bruno Kissling

Am Donnerstagabend um zirka 20.20 Uhr wurde der Alarmzentrale der Kantonspolizei gemeldet, dass auf einem Bahntrassee im Bahnhof Oensingen ein verletzter Mann liegt. Der Mann war zwar ansprechbar, musste aber mit schweren Verletzungen von einer Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Ein Rettungshelikopter der AAA Air Alpine Ambulance konnte zwar bei der Unfallstelle landen, anschliessend - aufgrund der heftigen Schneefälle - vorübergehend nicht mehr starten.

Woher die Verletzungen stammen ist derzeit unklar. Zur Klärung des Hergangs sucht die Polizei Zeugen, insbesondere die Frau, die den Vorfall beobachtet haben soll und den Melder aufgefordert hatte, die Polizei zu rufen.

Wer Angaben zum Fall machen kann, ist gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt die Kantonspolizei in Egerkingen entgegen (Telefon: 062 311 94 00). (kps)

Aktuelle Polizeibilder: Hydrant umgefahren

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Die grosse Übersicht: So hat die Schweiz gewählt – Kanton für Kanton

Die Wahlen im Detail: Die Übersicht mit allen Resultaten aus den Kantonen – und den Namen aller gewählten Kandidaten.

Im Kanton Aargau sind SVP und FDP die Sieger der Nationalratswahlen. Sie gewannen je einen zusätzlichen Sitz. Die SVP hält neu 7, die FDP 3 Sitze. Die SP verliert einen Sitz. CVP, Grüne, GLP und BDP halten ihre Sitze.

Bei der SVP wurden alle erneut antretenden Nationalräte wiedergewählt. Ulrich Giezendanner erzielte das beste Stimmenresultat aller Aargauer Kandidierenden. Neu in die grosse Kammer ziehen Kantonalpräsident Thomas Burgherr und «Hardliner» Andreas Glarner ein.

Bei der FDP erzielte …

Artikel lesen
Link zum Artikel