DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Senioren, zahlt es den Enkeltrickbetrügern heim! So bringst du die Jungen um ihr Geld



Laut einer Studie von Pro Senectute wurde jeder fünfte Senior in den letzten fünf Jahren finanziell betrogen (darunter fällt auch öffentlicher Diebstahl). Jährlich werden ältere Menschen so um rund 400 Millionen Franken gebracht. Es wird Zeit sich das Geld zurückzuholen.

Deshalb gibt es hier 9 Tricks, mit denen ihr gereiften Gesellen euch rächen und die jungen Betrüger um ihr Geld (oder zumindest um den Verstand) bringen könnt.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Die Zeitreise

Euer Kapital ist euer Alter. Ein Jungspund behauptet, euch zu kennen? Nicht mit dir! Behaupte einfach deinerseits, du seist er selber aus der Zukunft und du seist in der Zeit zurückgereist. In der Zukunft sei deine Betrugsmasche aufgeflogen und du brauchst jetzt Geld um dich in der Zukunft freizukaufen.

Bild

bild: watson/shutterstock

Handy-Ablenkung

Die Jungen hängen ja sowieso nur noch am Handy. Das kannst du für dich nutzen. Lenke die Jünglinge mit WhatsApp-Nachrichten ab, während du ihnen das Geld aus der Tasche ziehst.

Bild

bild: watson/shutterstock

Aufmerksamkeitsspanne Waldtannen

Junge Leute haben nicht mal bis hierher gelesen, weil ihre sie vom oben verlinkten Artikel abgelenkt wurden. Somit werden sie auch keinen Vertrag richtig durchlesen. Das kannst du für deine Zwecke nutzen.

Bild

bild: watson/shutterstock

Daten verkaufen

Die bisherigen Scams haben ein Problem. Junge Leute haben oft kein Geld, weil sie unnötigerweise Publizistik studiert haben oder in Praktikas ausgebeutet werden. Aber junge Leute geben dafür gerne allen möglichen anonymen Personen ihre Daten. Gib ihnen einfach Fragebogen und verkauf die Daten danach für teures Geld an zwielichtige Gestalten weiter.

Bild

bild: watson/shutterstock

Grositrick

Gehe zu jungen Leuten und behaupte einfach, du seist ihre Oma, die sie jahrelang nicht angerufen haben. Einige dürften ein schlechtes Gewissen bekommen und dir helfen, an deine Rente zu kommen.

Bild

bild: watson/shutterstock

Wähen-Expansionspack

Junge Leute geben Geld für unfertige Computerspiele und digitale Kleidung in Fortnite aus. Kopiere das Prinzip bei deiner nächsten Heidelbeerwähe.

Bild

bild: watson/shutterstock

Gewissen wecken

Stelle ein Kässeli für Fluchwörter auf und stehe mit vorwurfsvollem Blick daneben. Schau zu wie sich das Glas füllt.

Bild

bild: watson/shutterstock

Provoziere die Provokation

Junge Leute provozieren gerne die Alten. Mach den Jungen irgendwie klar, dass es dich wahnsinnig nervt, wenn du Geld bekommst und staune ob der Reaktion.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Geh in die Politik

Geh in die Politik, schwafle Nonsense zusammen, mach Innovationen rückgängig und zerstöre die mühsam aufgebauten, internationalen Beziehungen. So rächst du dich langfristig für eine ganze Generation.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Eine Woche voller «loco» Trump-Momente

Video: watson

Alte Liebe rostet nicht:

1 / 26
True Love of Old People
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fail-Dienstag

Du willst es doch auch! 27 lustige Bilder und Gifs für die pure Freude am Dienstag

Der erste Tag der Woche ist für die meisten von euch schon durch, einen Tag haben wir schon geschafft. Und das beutetet: Heute ist FAIL-DIENSTAG!

Heute mit besonders vielen Bildern, weil ... Nun ... Das Internet hatte diese Woche vor allem lustige Bilder auf Lager.

Wir freuen uns aber über jedes Gif in den Kommentaren.

Der Fail bist du, wenn du Dinge siehst, die gar nicht da sind. :)

Wir sind uns sicher, jemand hat ihn danach rausgeholt.

Und deswegen, liebe Kinder, tragen wir beim Velofahren einen …

Artikel lesen
Link zum Artikel