Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
«Bachelorette» 2018

Hier sehen wir Adelas Blut. Das geht nicht gut.  Bild: 3plus/Bearbeitung sme

Die Bachelorette will sexy Sex-Geständnisse? Kriegt sie! We're so excited!

Willkommen in unserem von Masochisten geführten Service-Center für alle, die bei der «Bachelorette» mitreden wollen, ohne dafür Zeit zu verschwenden.

14.05.18, 21:58 15.05.18, 13:42


Bonjour, ihr leckeren Macarons, die ihr uns mit eurer Existenz diese ernüchternd kühle Woche versüsst! We love you! Und we love to entertain you! Heute mit ... ähm ... war da was? ... ah, ja, Oralsex!

Adela bittet Luca, Davide und Mario zum Gespräch über restlos alles. Und dort offenbart dann Davide seine Liebe zum Oralsex, den er ebenso gerne konsumiert wie verabreicht, weil: «Isch öppis Schöns.» Kann man so gelten lassen. Luca findet dagegen die erotischen Softskills «au sehr wichtig».

Lucas Meinung

«So Kuschle, Schmuse, Küsse, so, chunnt halt au derzue und isch au sehr wichtig. Sex allei isch jo nüd alles schlussendlich.»

Luca ... Sex ist Beilage.

«Bachelorette» 2018

Bild: 3plus/Bearbeitung sme

Und wenn doch? Davide hat jedenfalls seine Prioritäten:

Davides Meinung

«Natürlich ghört's Kuschle au derzue, aber das tuet sich denn usem Sex erschliesse. Oder vorem Sex erschliesse.»

Okay, was also erschliesst sich wann woraus? Was war zuerst: Das Huhn oder das Ei? Der Sex oder das Kuscheln? Und was ist eigentlich mit Mario? 

Adela über Mario

«De Mario isch en Superkuschelpartner.»

Mario. Erster Akt.

«Bachelorette» 2018

Bild: 3plus/Bearbeitung sme

Aha. Aha?!?! Ja, Adela superkuschelt mit Mario. Der übrigens zum ersten Mal mit 16 oder 17 Sex hatte und zwar mit der Schwester seines Tennisturniergegners, den er am Tag darauf auch prompt postkoital beseelt besiegte. Das hat schon einen gewissen ruchlosen Stil. Wicked!

So klappt's: In 5 Schritten zum Vorzeige-Kandidaten

Video: watson/Angelina Graf

Die Sexstatistik

Marios bisheriger Frauenkonsum: 10 bis 15 Stück. Adelas bisheriger Männerkonsum: «Definitiv unter 8.» Also alles zwischen 0 und 7.

Nachdem dies besprochen ist, greift Adela zu einer dieser Ausreden vom Wühltisch cheaper Erotikfilme: Hach, der Tag war so anstrengend, ich bin sooo kaputt, ich schlaf gleich ein, darf ich mich ein bisschen an dich anlehnen? Eh klar. 

Mario. Zweiter Akt.

«Bachelorette» 2018

Bild: 3plus/Bearbeitung sme

Okay, das war jetzt einigermassen ausführlich, aber der Rest ist ja noch langweiliger als alle Reste aller vorherigen Folgen. Und dies, obwohl es sich quasi – woohoo! – um die Voodoo-Folge handelt.

Ein Wahrsager steht mitten im Dschungel, vor sich kleine Beile und goldene Opferschalen, die nach einem Blutzoll verlangen, alle ritzen sich munter, Blut fliesst, der Wahrsager sagt: Mist, da ist nix mit Liebe und so für Adela, echt nicht. Adela, die sich selbst als «schpirituelle Mönsch» versteht, geht erst mal eine Runde heulen, jöh, die Arme, die glaubt das wirklich! 

Ach Mensch! Da hat Adelas ganze Blutspende nichts genützt.

«Bachelorette» 2018

Bild: 3plus/Bearbeitung sme

Davide, der das auch wirklich glaubt – Mönsche, echt jetzt? –, ist ebenfalls am Ende, denn normalerweise begleitet ihn immer seine Mutter zu spirituellen Ereignissen, jetzt ist er mutterseelenallein. Shit really happens. Blöd ist Davide nicht David, denn der hat sich voll im Griff:

David über David

«Ich bin kein Ascht, wo zerbricht, wenn's afangt rägne.»

Okay, Regen an sich ist jetzt normalerweise nicht so das Problem der Äste, aber wieso soll man sich eine pseudopoetische Gelegenheit auch entgehen lassen? 

Einfach ein süsses Bild.

«Bachelorette» 2018

Bild: 3plus/Bearbeitung sme

Und sonst? Nichts Neues unter Thailands Sonne. Alle Boys bitchen gegen Thomas, alle Boys bitchen gegen David. Giusi stellt neue Theorien zu Geschlecht und Identität auf: 

Giusi über Giusi

«Ich bin eigentlich en Maa.»

Super. Und uneigentlich?

Was Joe hier bloss sieht? Etwa sein Spiegelbild?

«Bachelorette» 2018

Bild: 3plus/Bearbeitung sme

Matteo und Marc müssen heim. Matteo, der auch seinen Bruder Davide zurück lässt, fühlt «en gwüsse Doppelschmärz» und auch Davide ist traurig, aber Adela weist die beiden Heulbojen barsch zurecht: Es geht jetzt nicht um Bruderliebe, sondern um «wohri Liebi». Ehrlich jetzt? Never ever. Hat der Wahrsager gesagt. 

Wir sagen au revoir, seid lieb zu einander, ob oral, vaginal oder rektal (Na? Wie viele haben wohl bis hierher gelesen?), küsst und kuschelt und schaut mal, was sich woraus erschliesst. Über Forschungsergebnisse freuen wir uns.

Hier, zur Vorbereitung auf das andere grosse TV-Event dieser Woche:

Video: srf

Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

Das könnte dich auch interessieren:

7 Mehrtageswanderungen, die sich richtig lohnen 

präsentiert von

Wenn ich noch einen alten Kerl mit einer jungen Frau vögeln sehe ...

Bauern wie zu Gotthelfs Zeiten? Per Initiative ins landwirtschaftliche Idyll

1 Hanfsamen provoziert ein Gerichtsverfahren – eine Amtsschimmel-Komödie in 3 Akten

Endlich «Weltklasse»: Wie Schalkes Max Meyer bei Crystal Palace statt Barça landete

«Die Frage ist nur noch: Wann haben wir die Schmerzgrenze erreicht?»

In Liverpool muss Schnäppchen-Shaqiri beweisen, dass er der Königstransfer ist

Wie die Migros das Label-Chaos beseitigen will – und dafür kritisiert wird

So viel Geld macht Ferrari pro Auto – und so viel legt Tesla drauf

Aufgepasst, Männer! So vermeidet ihr «mansplaining»

Migros und Coop sind im Fitnessfieber – und die kleinen Studios leiden

Das sagt Osama Bin Ladens Mutter über ihren Sohn, den Terrorfürsten

Nach Rausschmiss von «Guardians of the Galaxy»-Regisseur: Darsteller droht Disney

18 lustige Fails, die dich alles um dich herum vergessen lassen

Wie das Geschwür am Hintern des Sonnenkönigs zum Trend wurde

Die Frau, die weltbekannt wurde, ohne es zu wissen

Scheidungen sind out – und das hat seine Gründe

Sie waren vor 10 Jahren unsere grössten Hoffnungen – das wurde aus ihnen

«Ich habe keine devote Ausstrahlung»: Tonia Maria Zindel über MeToo, Tod und Rätoromanisch

So (böse) freuen sich Eltern, dass die Kinder wieder in die Schule müssen

Ronaldo verzückt die neuen Teamkollegen: «Es ist gar nicht möglich, mit ihm mitzuhalten»

Hipster-Bärte bedrohen die Rasierklingen-Industrie

Blutgräfin Báthory, die ungarische Serienmörderin

So will eine deutsche Architektin das Meer von Plastik-Müll befreien

Blochers Zeitungsimperium druckt seinen eigenen Artikel gegen «fremde Richter»

Die Erde ist bei Google Maps keine flache Scheibe mehr – das ist wichtiger, als du denkst

Bruthitze und Megadürre –  Die Katastrophe von 1540 war schlimmer als der Hitzesommer 2003

Die 8 grössten Kraftwerke zeigen das riesige Potential von erneuerbaren Energien

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

60
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
60Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Misel 16.05.2018 09:40
    Highlight Berufsbezeichnungen
    3+ : Ausbildung zum Banker
    Alle anderen: KV Lehre
    4 1 Melden
  • Gummibär 15.05.2018 15:19
    Highlight "Den Tennisturniergegner am Tag darauf postkoital beseelt besiegt."
    Demnach ein trauriger Sieg weil

    POST COITUM OMNE ANIMAL TRISTE EST SIVE GALLUS ET MULIER.
    Galenos von Pergamon
    7 2 Melden
  • infomann 15.05.2018 14:51
    Highlight Der Joe ist mein Favorit.
    Schade hat er seine Brusthaare abrasiert, er ist ein sehr schöner Mann.
    Mit Brusthaaren würde er aber viel männlicher wirken.
    4 3 Melden
  • Branka Ito 15.05.2018 12:33
    Highlight Diese Kolumne made my day. Sie ist die einzige Existenzberechtigung für diese Sendung.
    21 0 Melden
  • clint 15.05.2018 10:37
    Highlight die fotos sind obenuse, nun hat‘s sogar etwas tiefe in den portraits 👏🎉🤪
    14 0 Melden
  • pamayer 15.05.2018 09:23
    Highlight Schaute im letzten Leben eine ganze Bachelor Folge.


    Danke für die kurze, knackige, ironische und kreative Berichterstattung dieses möchtegern deep shit!

    Journalistische Punkte. Ob Höhen- oder Tief- müsst ihr selbst definieren.

    Für mich: Höhepunkte.

    👋🏼
    11 1 Melden
  • Maranothar 15.05.2018 08:47
    Highlight "postkoital beeselt"?
    Egal ob Absicht oder Unfall, bester Schreibfehler ever. xD
    28 0 Melden
  • Tucsonmanu 15.05.2018 08:40
    Highlight Hilfe. Das Niveau sinkt und sinkt. Es ist zu hoffen das diese Sendung und diese gnadenlose Berichterstattung darüber bald vorbei ist. Verbrannte Grillwürstchen sind wenig interessant. 🤮
    4 14 Melden
  • Nelson Muntz 15.05.2018 08:35
    Highlight Wie stolz sind wohl die Eltern der Bätschi und der Kandidaten, wenn Sie ihrem Nachwuchs zuschauen?
    39 0 Melden
  • DocShi 15.05.2018 08:00
    Highlight Werte Redaktion, ich finde es sehr schade dass ihr anfangt, wie 20min, so überflüssige Artikel zu bringen. So sinkt das Niveau von Watson, obwohl ihr ansonsten doch weit über denen steht.
    Nein, ich habe diesesn Beitrag nicht gelesen, sondern schnell nach unten gescrollt um Euch dies mitzuteilen.
    Wenn Ihr schon nicht relevantes zum Tagesgeschehen bringen wollt, schlage ich Euch vor, doch News über positive Ereignisse zu bringen, die zwar nicht wichtig sind, aber dafür ev. den ein oder anderen dazu bringt, selber positiver in den Tag zu gehen.
    Gruss
    7 88 Melden
    • Bene86 15.05.2018 08:38
      Highlight Jetzt komm aber, lass dir wegen dem Artikel doch deine Lieblingssendung nicht verhunzen. ;)
      36 0 Melden
    • Darth Unicorn 15.05.2018 08:49
      Highlight Neu User? Ich würde den Text lesen da Frau Meier und Frau Rothenfluh selbst aus so einem bockmist wie Bäteschler, in literarische Meisterwerke umwandeln. Bezüglich Niveau ist da Dank neuen 20min-kommentatoren hier auf Watson,nicht mehr zu helfen, liegt aber an den Usern und nicht an den begabten Autorinnen 😅
      41 2 Melden
    • Gawayn 15.05.2018 10:08
      Highlight Sorry aber Nö.
      Watson hier gar nichts mit 20 Min gemein.

      20 Min gibt denen eine Plattform.
      Hier aber, werden die herrlich spassig zerrissen...
      30 3 Melden
    • welefant 15.05.2018 11:01
      Highlight du kannst auf den grauen kreis mit der sprechblase klicken, dann musst du nicht nach unten scrollen 👌🏼👍🏼
      34 0 Melden
  • ManuelSeiz 15.05.2018 07:35
    Highlight Ist der von Schaffhausen noch dabei?
    2 0 Melden
  • Til 15.05.2018 07:24
    Highlight Wieso sind die auf den Bildern alle gebräunt wie Würste?
    20 0 Melden
    • Simone M. 15.05.2018 10:05
      Highlight Weil ich sie auf den SnapSeed-Filtergrill gelegt habe.
      40 1 Melden
    • Til 15.05.2018 11:54
      Highlight Ah, du bist sme. Logisch.
      5 0 Melden
    • Gummibär 15.05.2018 15:24
      Highlight Eben, Würstchen.
      4 0 Melden
  • Gawayn 15.05.2018 07:13
    Highlight Das erste Mal bisher, das ich der Aussage eines Wahrsagers glaube.
    Nö. Keine Liebe für die Bachelorette in ihrer Zukunft.

    Jede Menge Kerls sicherlich.
    Aber "kei wohri Liebi..."
    13 0 Melden
  • kuwi 15.05.2018 06:47
    Highlight Wer zum Henker schaut sich diesen unglaublichen Scheissdreck an? Ich kriege schon bei den Werbeeinschüben Schnappatmung und Blasen an den Füssen.
    21 5 Melden
  • ch2mesro 15.05.2018 06:29
    Highlight oral nur vaginal
    13 0 Melden
  • Max Pauer 14.05.2018 23:48
    Highlight „postkoital beseelt besiegt“

    Dieser Text hat 300-mal mehr Niveau als jede Sekunde einer Bachelorette-Folge. Danke Frau Meier.

    176 4 Melden
    • Wiesel 15.05.2018 02:14
      Highlight Noch schöner:
      19 0 Melden
    • Trouble 15.05.2018 06:13
      Highlight Ich hab' mich schon gefragt, was beeselt ist. Etwas mit einem Esel? 🤔
      13 0 Melden
    • Fräulein Fensterplatz 15.05.2018 07:11
      Highlight Hahaha dort steht nicht mal 'beseelt' sondern 'beeselt'! 🤣

      Bin mir bis jetzt nicht sicher ob es ein Vertipper oder kreative Wortschöpfung ist... Wunderbar! 😂
      21 0 Melden
    • Simone M. 15.05.2018 09:15
      Highlight Ich sag ja immer: Unsere Userinnen und User retten uns. War in diesem Fall ein Vertipper. Funktioniert aber auch als Neuschöpfung ganz okay ... Merci für den Hinweis!
      26 1 Melden
    • Simone M. 15.05.2018 10:04
      Highlight Sehr gern, merci!
      5 0 Melden
    • Gummibär 15.05.2018 15:30
      Highlight be-eselt
      be-bislet

      Simone M. setzt der Phantasie in Sachen postkoitaler Zustände keine Grenzen.

      4 1 Melden
  • chreischeib8052 14.05.2018 23:27
    Highlight Die letzten zwei hab ich ja noch gekukkt aber eine die gcn fan von sich sagt und aber gross basel rumposaunt.. Naja.. Und die 'herren' der schöpfung🤔😂 viel spass euch allen ich bleib beim boykott der kakk sendung.. Ausser watson da gibts von mir auch die klicks damit ihr schreiberlinge fleissig den sch.. kukkn könnt und 'uns' die infos zukommen lassen könnt🙂

    Danke schöne abig

    Ach ja edit meint dazu noch wer sagt man schaue nicht aufs äusserliche, der sich von soviel ops und haut zeigen sich zu enthalten hat...
    6 52 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 14.05.2018 23:25
    Highlight Ich weiss, dass ich mich wiederhole, aber Wittgenstein hinterliess uns ein Zitat, das unterdessen selbst in vulgärsten Kreisen bekannt ist (und in aller Regel nicht verstanden wird): „Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen".

    Tatsächlich ist dies nicht Imperativ, sondern Analyse; will heissen: Es ist aussichtslos etwas zu sagen, das mit der Sprache nicht ebenso transportiert wird.

    Ich wage nun mal den Umkehrschluss: Kann es etwas geben, worüber die Teilnehmer dieser Sendung nicht sprechen?
    21 16 Melden
    • Simone M. 15.05.2018 09:16
      Highlight Geile Frage!
      7 0 Melden
    • Gummibär 15.05.2018 15:33
      Highlight Die Verdauung. Ganz wichtig. Im Detail.
      6 0 Melden
  • plop 14.05.2018 22:52
    Highlight Das beste an solcherlei Sendungen sind die ‚Rezensionen‘ dazu. Ich freu mich auf switzerlands next topmodel hier - am besten mit liveticker.

    (Falls ihr da Unterstützung bräuchtet hilf ich denn schon)

    Merci für die gute Unterhaltung!
    18 6 Melden
  • Closchli 14.05.2018 22:39
    Highlight ich habe bis zu Ende gelesen imfall. ig schwörs. und zwar weder rektal, vaginal oder oral sondern mit meinen wunderschönen Rehbraunen Augen. 😠😠😠 Nach ESC Bätschi usw. konsumieren ist mein IQ mindestens um das xlxlxlxlxlxlxlxlxlxlxlxlxlxlx-fache gestiegen (mindestens, vielleicht, auch nicht)
    33 0 Melden
    • Anam.Cara 15.05.2018 07:49
      Highlight Ach so, vielleich erschliesst sich ja intelligenz vor oder während oder nach dem sex....?
      An deinem Beispiel können wir auch erkennen, dass sie sich vor allen den ZuschauerInnen erschliesst.
      😉🤓😨
      1 0 Melden
  • Walter Sahli 14.05.2018 22:33
    Highlight Ich frage mich gerade, ob ich mich psychologisch begleiten lassen sollte. Als
    ich den blonden Dings im orangenen Calimero-Blazer sah, verspürte ich eine unbändige Lust, ihn mit einer Bontempiorgel zu verprügeln. Das ist sicher nicht normal.
    97 2 Melden
    • Simone M. 15.05.2018 09:00
      Highlight Nein!
      8 0 Melden
    • pamayer 15.05.2018 09:20
      Highlight Du hast eine Bontempi Orgel???
      😁😁😁😁😁😁😁
      13 0 Melden
    • DichterLenz 15.05.2018 09:50
      Highlight Das scheint mir bei diesem Dings durchaus eine angemessene Reaktion zu sein.
      8 0 Melden
    • Walter Sahli 15.05.2018 10:15
      Highlight Nein? Nein, zur psychologischen Begleitung oder nein zur Frage, ob das normal ist? Ich bin sowas von verwirrt! Ich glaube, ich spiele besser etwas Musik ab.

      6 0 Melden
    • EvilBetty 15.05.2018 20:37
      Highlight Das ist normal, es liegt an der Farbe Orange.

      Beweis:
      3 0 Melden
  • TanookiStormtrooper 14.05.2018 22:30
    Highlight Ich soll rektal lieb sein...? Aber Frau Meier... 😳

    Scheint als hätte die heutige Folge nicht viel hergegeben... Da hätten sie doch lieber am Samstag den ESC getickert...
    Der Baroni war wie immer schlecht gelaunt und der Corsin hat sich mehr für Eishockey interessiert. Da habe ich ihre fundierte Analyse sehr vermisst.
    29 1 Melden
    • Simone M. 15.05.2018 09:17
      Highlight Ooooh, das ist lieb! Ich war am letzten Samstag an einem Familienanlass. Dafür begleite ich am kommenden die Royal Wedding.
      9 1 Melden
  • keplan 14.05.2018 22:29
    Highlight prompt postkoital beeselt besiegte <----- Freudscher Verschreiber???? 😂 😂 😂 😂 😂 😂
    32 0 Melden
    • lilie 15.05.2018 07:02
      Highlight Nein, ein poetisch hochstehender Stabreim, der das Universum auf ein neues Niveau hebt. 🙂
      9 0 Melden
    • Simone M. 15.05.2018 09:18
      Highlight Absolut. Obwohl ich wirklich selten an Esel denke. Eigentlich nie. Oder?
      7 0 Melden
    • keplan 15.05.2018 12:58
      Highlight @Frau Meyer Ich kann nicht beurteilen wie oft sie an Esel denken, aber ich geh jetzt davon einfach davon aus, dass Lillie recht hat
      2 0 Melden
    • lilie 15.05.2018 13:36
      Highlight @keplan: Ich hab IMMER recht. Auch dann, wenn ich einen Verschreiber überlese und deshalb den Kommentar dazu gar nicht kapiere... 🙄😅
      4 0 Melden
    • keplan 15.05.2018 21:51
      Highlight Lilie ist für mich ok so...
      1 0 Melden

Mit Tinder-Tim im Tal der Tränen

In einer schlaflosen Nacht swiped sich Emma mal wieder durch Tinder, wo sie Tim matcht. Was vielversprechend beginnt, endet heulend am Idaplatz.

Auf seinem Profil steht, dass er 190 cm gross ist. Sonst nichts. Auch hat Tim nur ein Bild auf Tinder. Dieses hat's aber in sich. Blaue Augen, dunkelblonde Locken, braungebranntes Gesicht, volltätowierte Arme. Der Anblick macht mich mindestens so glücklich wie der Fakt, dass er seine Persönlichkeit nicht mit Surf-, Bergsteig- und Reise-Bildern untermalt.

Mein Blick schweift auf die Uhr: 3.28 Uhr. Ich kann nicht schlafen. Der Grund könnte sein, dass ich erst gerade nach Hause gekommen bin, wo ich …

Artikel lesen