Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Zheng Jiajia mit seiner Roboter-Frau.

Zwei Monate «datete» Zheng Jiajia seine Kreation, bis er ihr einen Antrag machte.  Qiangjing Evening News

Keine «echte» gefunden – Chinese baut Roboter-Frau und heiratet sie

Einem Chinesen wurde der Druck, eine Frau zu finden, zu gross. Deshalb bastelte er sich kurzerhand eine selber und heiratete sie. Noch kann seine Robo-Frau nicht viel. Er will sie aber «upgraden», damit sie selber gehen, sprechen und putzen kann.



Der 31-jährige Ingenieur Jiajia Zheng fand einfach keine passende Ehefrau. 

Zheng wurde das konstante nörgeln seiner Familie zu viel. Ständig bekam er von seiner Mutter die Ohren voll gejammert, dass er endlich eine Frau finden sollte. Der gesellschaftliche Druck zu heiraten ist in China enorm hoch und ist mit etlichen Problemen verknüpft.

Bild

Traditionelle chinesische Hochzeit: Yingyings Gesicht wird mit einem roten Schal verdeckt.  Qiangjing Evening News

China hat die unausgeglichensten Bevölkerungszahlen zwischen Männern und Frauen weltweit. Da Buben von vielen Familien bevorzugt werden, treiben viele schwangere Frauen Mädchen ab. Das führt dazu, dass auf 100 Frauen 113 Männer kommen – vor einigen Jahren waren es sogar bis zu 130 Männer. Wegen dem ungleichen Verhältnis haben sich in China regelrechte Heiratsmärkte etabliert, bei denen Eltern ihre Kinder versuchen zu vermitteln.

Darauf hatte Zheng keine Lust. Der Chinese, der früher bei Huawei arbeitete, forscht heute bei einem Start-Up an künstlicher Intelligenz. Letztes Jahr vereinte er berufliches mit privatem und baute sich eine Roboter-Dame namens «Yingying». Viel kann sie noch nicht. Zheng erklärt der South China Morning Post, dass Yingying nur ein paar einfache Sätze sprechen kann.

Umfrage

Würdest du einen Roboter heiraten?

  • Abstimmen

476

  • Ja, sofort!15%
  • Nein, niemals!29%
  • Ich bin ein Roboter, bitte heirate mich. *beepboopbeep*56%

Zwei Monate lang «datete» Zheng seine Kreation, bis ihm klar wurde, dass er den Rest seines Lebens mit Yingying verbringen will. Er machte ihr einen Antrag und letzten Freitag war es dann so weit. Bei der traditionellen Zeremonie waren Zhengs Mutter und Freunde mit dabei – von der Braut kamen logischerweise keine Angehörigen.

Was Roboter schon alles draufhaben:

Was für viele wie ein Witz klingt, könnte in Zukunft Realität werden. Dr. David Levy ist Experte für Robotik und Autor des Buches «Love and Sex with Robots». Ihm zufolge wird die Zukunft voller Mensch-Roboter-Ehepaare sein. Nach Levy sollen die ersten Ehen zwischen Menschen und Robotern sogar noch vor 2050 geschlossen werden. Der preisgekrönte Programmierer und Schachprofi Levy prophezeit zusätzlich, dass Sex mit einem hochentwickelten Roboter viel besser sein wird als mit einem Menschen. 

Umfrage

Würdest du mit einem Roboter Sex haben?

  • Abstimmen

440

  • «Nein, igitt!» (Ja, voll ...)39%
  • Nein, igitt! (Nein, igitt!)17%
  • Ich bin ein Roboter, bitte küsse mich! *beepboopbeep*44%

Wie die Hochzeitsnacht bei Zheng und Yingying war, ist nicht bekannt. Die Hochzeit selber war allerdings sehr schön, meint Zheng. Wie es in China üblich ist, trug die Braut einen roten Schal über ihrem Gesicht. Obwohl die Hochzeit nur symbolisch und nicht rechtlich legitim war, legte Zheng wert auf eine richtige Zeremonie. 

Roboter-Frau

Der Bräutigam trägt seine 30 Kilogramm schwere Braut über die Schwelle – gezwungenermassen. Qiangjing Evening News

Dass Zheng seine Braut über die Schwelle tragen musste, war allerdings der Tatsache geschuldet, dass sie nicht selber gehen kann – noch nicht. Zheng plant mehrere Upgrades für seine Ehefrau. Bald soll sie richtig gehen und sprechen können. Später soll sie sich sogar um die Hausarbeit kümmern können, erklärt der frischverheiratete Zheng. (sem)

Die intelligenten Roboter kommen: Diesen Jobs geht's an den Kragen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • rodolofo 08.04.2017 07:15
    Highlight Highlight Die Roboter-Frau ist intelligenter, als er.
    Ein weiteres anschauliches Beispiel dafür, wie der Mensch mit dem Gebrauch (bzw. Beischlaf) von Computern immer mehr verblödet...
  • PuRpLE_KusH 07.04.2017 16:58
    Highlight Highlight Ich mag Züge...
  • alessandro 07.04.2017 05:48
    Highlight Highlight Roboter als Frau? Das System heisst doch Masturbation... Aber warum das Heiraten? Versteh ich jetzt nicht ganz.
  • paulpower 07.04.2017 05:07
    Highlight Highlight Lars und die Frauen. Ein sehenswerter Film, der das ganze in einem anderen Setting thematisiert. Habe Ryan Gosling in diesem Film das erste Mal gesehen, was mein Bild von ihm nachhaltig geprägt hat...
  • Gummibär 07.04.2017 00:58
    Highlight Highlight Staubsaugen, Rasenmähen, Sex, für alles musste meine Frau früher herhalten. Jetzt macht sie mit ihrem persönlichen Trainer Ferien in der Karibik und ich muss dafür sorgen, dass die Roboter ihre Ladestation immer finden. Sic transit gloria mundi.
  • Karl Müller 06.04.2017 22:11
    Highlight Highlight Ich hab mir auch mal eine Roboterfrau zum Heiraten gebaut, aber auch sie hat meinen Antrag abgelehnt ...
  • rundumeli 06.04.2017 20:45
    Highlight Highlight ah ... ein spiegel-artikel ohne autor? ... aber die hölzerene umfrage dazu definitiv swissmade ;-)

Neuer Millionen-Protest gegen Peking in Hongkong

Neues Protest-Wochenende in Hongkong: Wieder lassen sich Hunderttausende nicht davon abbringen, auf die Strasse zu gehen – weder von Peking noch vom heftigen Regen. Es gibt aber auch eine Demonstration für die Regierung.

Allen Drohungen aus Peking zum Trotz sind in Hongkong wieder Hunderttausende Anhänger der Demokratiebewegung auf die Strasse gegangen. Bei der zentralen Kundgebung in der Innenstadt der ehemaligen britischen Kolonie war der Victoria-Park am Sonntag bis auf den letzten Platz …

Artikel lesen
Link zum Artikel