Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tag 7: Klo-Streit, Pfannen-Drama und was sonst niemandem auffiel

Joseph Hausner / watson.de



Wir nähern uns der Halbzeit im Dschungel, und sieben Tage Reis und Bohnen zeigen allmählich Wirkung. Auch Z-Promis sind Menschen, auch sie haben ihre Bedürfnisse, und um die wird jetzt gestritten. Und wie! Es geht: um's Essen und um's Klo. 

Doch erst einmal beginnen wir mit ...

... der Dschungelprüfung!!!

Zunächst die guten Nachrichten: Gisele könnte bald (Auflösung siehe später) etwas erreicht haben in ihrem Leben. Sie könnte die neue «Dschungelprüfungs-Rekordhalterin in Serie» werden. Das ist bisher Larissa Marolt, doch mit dieser 8. Prüfung zog Gisele mit ihr gleich. Es sind die kleinen Dinge im Leben ...

Die Prüfung trug den Namen (Achtung, uninspiriertes RTL-Wortspiel incoming): «Alarm in Cobra 11». Gisele schlich mit einer derart demotivierten Schluffi-Körpersprache herbei, dass man sie schütteln will.

Bild

Gisele sollte in das Innere einer schlangenförmigen Höhle voller Schlangen und Spinnen herabsteigen.

Bild

Bild

Bild: tvnow

Es fallen typische Mimosen-Model-Zitate. Eine Auswahl:

Es folgen ein Versuch, die Prüfung anzutreten, ganz viele «Ahhhs» und ähnlich piepsige Kreischer wie die, die Angela Finger-Erben (ja, die heisst wirklich so) in der RTL-Werbepause loslässt. 

Wir spulen vor.

Heisst mal wieder: null Sterne. Und wir haben uns allmählich satt gesehen an einer Gisele, die eh immer nur verweigert. Laaaangweilig! So war das bei Topmodel damals auch: erst war sie lustig (weil doof), aber ziemlich schnell nervig (weil doof). 

Das Camp-Drama ...

... dreht sich um das Essen. Morgens wurde das Frühstück zubereitet und Leila war mit ihrem Geschirr an der Feuerstelle. Currywurst-Chris wollte seine kulinarische Raffinesse ebenso unter Beweis stellen und holte dafür die grosse Pfanne aus der Campingkiste.

Leila (das war die, von der man viel erwartet hatte, die stattdessen aber einfach nur langweilig ist, Anmerkung der Redaktion) wollte jedoch erstmal ihr Zeugs fertigkochen. 

Wir haben es auch nicht genau verstanden... Jedenfalls eskalierte die Lage.

Beziehungsweise: Chris eskaliert.

«Ich koche seit 35 Jahren, was erzählst du jetzt hier? Ich kann die Pfanne hinstellen wo ich will! Nur ihr seid immer die Ersten, mit euren Scheiss-Pfannen hier drauf. Ich will, dass wir jetzt auch mal unsere Pfanne als erstes drauf stellen.»

Bild

Bild: tvnow

Chris und Leila streiten über Töpfe, über Pfannen, darüber, wer das Feuer meistens macht und welche Platz-am-Feuer- und Pfannen-Zuerst-Platzier-Rechte damit einhergehen.

Wir ersparen euch Genaueres.

Das zweite Camp-Drama ...

... dreht sich um das Klo. Was wäre eine Staffel ohne Diskussionen und Streit um das stille Dschungelörtchen?

Protagonist auch dieses Mal (unterhaltsam ist er ja): Chris. Er stört sich daran, dass der Deckel nicht unten war – und ihm deswegen eine in die Toilette vorgedrungene A****loch-Ameise in, nun ja, sein selbiges gekrochen ist. Das brennt bestimmt ... Chris ist entsprechend on 🔥.

«Ich brüll‘ gleich hier los. Das sind alles Gehirnamputierte. Ich habe die Schnauze hier rappelvoll. Ich bin hier nicht die Putzfrau, Leute. Hier sind die Scheissviecher am Arsch!»

Bild

Bild: tvnow

Um zu zeigen, wie schlecht es um ihn steht, spricht Chris schliesslich sogar in der 3. Person von sich. 

«Der Currywurstmann kommt und der Klodeckel ist auf! Was soll die Scheisse?! Irgendeiner ist es halt und diese Person werde ich finden! Und dann gibt es Rambazamba!»

Top:

«Man kriegt ja ne Summe und von dieser Summe gehen ja Steuern weg. Zum Beispiel für Ämter, das Tierheim, für Lehrer, fürs Schwimmbad, für den Zoo. Zum Beispiel bei 10'000 Euro. Dann muss man ja die Mehrwertsteuer abgeben. Das sind mal sechs Prozent, mal zehn Prozent, mal zwölf, das geht bis zu 30 Prozent. Und der Rest ist dann für mich!»

Quelle (wir garantieren für nix): Evelyn Burdecki

Flop:

Bild

Bild: tvnow

Was niemandem auffiel:

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich haben ihn heute selbst als «Prince of bad Hair» bezeichnet. Wir fühlen uns damit von offizieller Seite verpflichtet, unsere Domenico-Tradition fortzuführen:

Bild

Bild: tvnow

Was wir gerne wüssten:

Alle Folgen kannst du hier nachlesen:

Das echte Dschungelcamp: Alltag bei den kolumbianischen FARC-Rebellen

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Greta Thunberg erhält exzellentes Schulzeugnis

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mooncat 18.01.2019 10:59
    Highlight Highlight Und kein Wort zu Chris Knapperton?!?! Hach, das war doch so herrlich komisch ...

    Oder der Geographie-Unterricht von Sandra. Diese Engelsgeduld ...
  • Calvin Whatison 18.01.2019 09:10
    Highlight Highlight Wurde die Uhr zwischenzeitlich gefunden? Wer zum Henker schmuggelt eine Uhr da rein und wozu!??🕰

    Die Deckel-Pfannen-Diskussionen war ja mal herrlich. Wie man sich da rein steigern konnte. 🧻So eine Sche.... aber auch.🧻🤣🤣

    Ach Dschungelcamp ❤️🤣🤣
  • OBJ 18.01.2019 08:47
    Highlight Highlight Kleine Korrektur: Evelyn meinte Herr Gott lass "Regen regen".
    Regen regnen nimmt dem ganzen bitzchen den Witz :)
  • Fehler beim Bearbeiten der Anfrage vong OLAF her 18.01.2019 08:35
    Highlight Highlight Ich finde, die Prüfungen zählen nur, wenn man sie auch angetreten hat. Gisela hat den Rekord nicht gebrochen (Oder verdient).
  • Fehler beim Bearbeiten der Anfrage vong OLAF her 18.01.2019 08:30
    Highlight Highlight wo ist die sache mit der Uhr?
  • Paddy QN 18.01.2019 08:28
    Highlight Highlight Ich frage mich die ganze Zeit wo die Uhr ist? Was nützt einem diese und wo wurde diese versteckt 😂😂😂
  • amazonas queen 18.01.2019 08:24
    Highlight Highlight Mal eine neue Hypothese: Evelyn macht auf Verona ex-Feldbusch. Sich dumm stellen und versuchen, daraus Geld zu machen. Wenn dem so ist, dann Respekt.
    Ansonsten hat man im Preview doch gefühlt 0.2 Sekunden lang Brüste gesehen. Oder bin ich schon soweit, mir jetzt auch das einzubilden?
    • Calvin Whatison 18.01.2019 10:36
      Highlight Highlight Ich glaube nicht das diese Naivität geschauspielert ist, aber sie ist herrlich. 👍🏻😂

LUCA HÄNNI IST ESC-GOTT! So kam es dazu

Sicher hat mittlerweile die freudige Botschaft auch die ESC-Feinde unter euch erreicht.

LUCA HÄNNI HAT SICH INS FINALE GESUNGEN. Unser Luca!

Guckt ihn euch an. Und auch die anderen neun Beiträge, die es ins Finale geschafft haben.

«Es wäre so toll, wenn Ihr im Luca-Beitrag im Verlaufe des Morgens bei Sichtung meiner E-Mail auf watson online noch ein paar Bilder mehr drauflegen könntet vom genialen Auftritt im Halbfinal gestern Abend. Ein paar Tanzbilder mehr mit Luca und seinen beiden Mädels …

Artikel lesen
Link zum Artikel