Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Gründern war ihr Firmenname ganz offensichtlich total egal

Diese Firmengründer haben ziemlich schlecht gewählt. Aber wir haben immerhin gut gelacht.  



Image

Quelle: Pr0gramm.com

Image

Quelle: Pr0gramm.com

Apropos Bums'n: Diese Firmen-Logos sind auch ziemlich zweideutig

Image

Quelle: machtfisch.de

Image

Quelle: Twitter/@Raven_1998

Image

Image

Hier ist auch ziemlich was in die Hose: Diese Schweizer Firmen-Slogans sind so bescheuert, dass sie schon fast wieder genial sind

(meg via buzzfeed)

Das könnte dich auch interessieren:

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt Viren-Drohnen

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Netflix' zweite deutsche Original-Serie ist da – und ein riesiger Fail

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • japalie91 30.08.2016 18:02
    Highlight Highlight Katholische Kirche im Jahre 1973 :D
    User Image
  • lipangalala 30.08.2016 12:03
    Highlight Highlight Beliebt bei englischsprachigen Gästen in Basel. Trotz Lampen nicht ganz helle?
    User Image
  • Moe Mentmal 30.08.2016 08:30
    Highlight Highlight Auch ein Klassiker aus Züri...
    User Image
  • giandalf the grey 30.08.2016 08:29
    Highlight Highlight Izmir übel heisst meines fachunkundigen Halbwissens Hamburger auf Türkisch... Irgendwelche Türken da um mich zu korrigieren?
    • PatCrabs 30.08.2016 09:43
      Highlight Highlight Hier!
      Falsch. Izmir ist eine Stadt im Westen der Türkei, übel existiert nicht im Türkischen.

      Ich gehe davon aus, dass dies ein Wortspiel aus der Zeit der ersten türkischen Einwanderer ist. Analog dem "Tschingg" o.Ä.
    • dä dingsbums 30.08.2016 13:59
      Highlight Highlight "Izmir Übel" war vor über 20 Jahren schon ein Gag von Peach Weber (Nix wie Gäx) .
    • Dr. Zoidberg 30.08.2016 18:32
      Highlight Highlight "izmir übel" ist ein alter witz in deutschland (wie heisst der chef von mcdonalds istanbul?). das bild ist ein photoshoperzeugnis, die abgebildete dönerbude stand in frankfurt / main auf der mainzer landstrasse, afaik ist da heute eine pizzeria drin. nur "izmir übel" hiess die nie.
  • Moe Mentmal 30.08.2016 08:26
    Highlight Highlight Hat ca. ein halbes Jahr gedauert, bis sie's gerafft haben in Erlenbach...
    User Image
  • Baba 30.08.2016 07:41
    Highlight Highlight Bei der ersten Bildstrecke find' ich jetzt Nr 1, 6 und 21 absolut nicht zweideutig... Anscheinend denke ich wirklich zuwenig versaut 😂
  • dä dingsbums 30.08.2016 07:35
    Highlight Highlight hab das Foto leider nicht mehr zu Hand, aber es gab in Auckland eine

    Pizzeria Pompino

    Fand jeder Italiener zum totlachen.
    • dä dingsbums 30.08.2016 09:03
      Highlight Highlight Google Image Search...*facepalm*
      User Image

Dieser Shop hat gerade massenweise Influencer übers Ohr gehauen – und zwar vom Feinsten 😂

Dieser Stunt hat eingeschlagen. Die US-Ladenkette Payless, welche Billigschuhe verkauft, hat in Los Angeles massenweise Influencer blossgestellt. Die Social-Media-(Möchtegern)-Stars bezahlten für Schuhe bis zu 1800 Prozent des eigentlichen Preises. 

Das Ziel des Unternehmens war eine Image-Korrektur, weswegen sie die Marketing-Agentur DCX Growth Accelerator engagierten. Diese richtete in einem Shopping-Center in Los Angeles einen Fake-Luxusladen ein, schleppte goldige Skulpturen an und …

Artikel lesen
Link to Article