Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Weil wir alle das beste Mami der Welt haben: Die 18 lustigsten Mutter-Tweets

Yay, er ist wieder da! Der Tag, an dem wir uns bedanken, dass es unsere Mütter bis jetzt mit uns ausgehalten haben. Was wären wir nur ohne sie?



Ich habe im Flugzeug darum gebeten, den Sitz zu wechseln, weil ich neben einem schreienden Baby sass. Offensichtlich ist das nicht erlaubt, wenn einem das Baby selber gehört.

Ich helfe gerade meinem Sohn nach seiner Schokolade zu suchen, die ich gestern Abend gegessen habe.

Wenn du nicht sicher bist, ob du Kinder willst, lass jemanden vor sieben Uhr morgens 100 mal «Mami!» sagen & schau ob es das Richtige ist für dich.

Was isst du?

Ein Medikament mit dem Benzodiazepin Aprazolam.

Hey, Eltern von Einzelkindern, die überlegen, ob sie ein weiteres haben sollen. Ihr sollt wissen, dass ich soeben ein M&M halbiert habe.

Ein M&M.

Halbiert.​

Ich bin mir den Geräuschen eines Raums nie mehr bewusst, als wenn ich versuche einen Snack zu geniessen, ohne ihn teilen zu müssen.

Ich zum Baby: Sag Papa!
Ehemann: Willst du nicht, dass ihr erstes Wort Mama ist?
Ich: Auf keinen Fall! Die anderen zwei wollen mich nicht in ruhe lassen. Dieses Kind gehört dir.

Die Teeparty zu der mich mein Kleiner eingeladen hat, fühlt sich mehr wie eine Geiselnahme an.

Bleibt in der Schule, Kinder.

Nein, ich mein's wirklich so. Kommt nicht nach Hause. Wir brauchen eine Pause.

Mein Sohn betont «Fisch» wie «Bitch». Ich kann es nicht erwarten, mit ihm im Sommer an den Strand zu fahren und nach Bitches ausschau zu halten.

Passend dazu: Harlow ist erst zwei Jahre alt, bespielt aber ihren Instagram-Account – mit der Hilfe ihrer Mutter – wie eine Grosse.

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Barcelona soll 2030 autofrei werden

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Schweiz belegt laut Unicef-Studie bei Familienfreundlichkeit den letzten (!!!) Platz

Bei der Familienfreundlichkeit rangiert die Schweiz gemäss einer neuen Studie des Uno-Kinderhilfswerks Unicef in Europa auf dem letzten Platz. Die familienfreundlichsten Regeln und Gesetze gibt es demnach in Schweden, dahinter folgen Norwegen und Island.

Das schreibt Unicef in einem am Donnerstag in New York veröffentlichten Bericht. Ebenfalls in die Top Ten der 31 untersuchten Länder schafften es Deutschland, Estland, Portugal, Dänemark, Slowenien, Luxemburg und Frankreich. Noch vor dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel