Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So würde es aussehen, wenn sich Disney-Prinzessinnen realistisch verhalten würden



Disney-Prinzessinnen sollen makellos sein. Immer sehen sie perfekt aus, blamieren sich nicht und werden selten gemein. Doch auch Disney-Prinzessinnen haben ihre schwachen Momente. Der Illustrator Andhika Muksin hat es sich zur Aufgabe gemacht, genau diese vermeintlich schwachen Momente zu zeichnen, um ein wenig mehr Realismus in die heile Disney-Welt zu bringen ....

So mag das vielleicht im Film «Arielle, die Meerjungfrau» aussehen ...

BildBild

gif: giphy

... die Realität wäre allerdings eine andere.

Bild

bild: instagram/Andhika Muksin

Von unten «gefilmt» sehen Leute (und auch Meerjungfrauen) nun mal so aus:

Bild

bild: instagram/andhika muksin

Nach einem Vertragsabschluss mit der Meereshexe und an Land gespült sähe Arielle in etwas so aus:

Bild

bild: instagram/andhika muksin

Arielles erstes Dinner wäre eher nicht Salat. Und schon gar keine Krabbe.

Bild

bild: instagram/andhika muksin

Was Prinz Eric sehen würde, nachdem er von einer Meerjungfrau gerettet wurde.

Bild

bild: instagram/andhika muksin

Schneewittchen und ihr Apfel – jetzt mal in realistisch.

Bild

bild: instagram/andhika muksin

Und wenn wir schon dabei sind, hätte sie wohl auch Snapchat.

Bild

bild: instagram/andhika muksin

Pocahontas im freien Fall.

Bild

bild: instagram/andhika muksin

Prinzessin Jasmin und Aladdin im freien Fall.

Bild

bild: instagram/andhika muksin

Dornröschen, wie sie eigentlich schliefe.

Bild

bild: instagram/andhika muksin

Und überhaupt, und sowieso:

Bild

bild: instagram/andhika muksin

(ek/sim)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Diese bekannten Filme und Serien gehören neu Disney

Disney-Filme spielen mehr als sieben Milliarden Dollar ein

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Hierundjetzt
08.06.2019 20:45registriert May 2015
Und...? John Wick wäre bereits nach 5‘ Tod oder er hätte ein 200er Magazin. Der Tatort würde mehrere Jahre dauern, Pornos wären innert 10 Sekunden fertig und die Transformers gäbe auch nicht
Warum geht man ins Kino um die Realität anzuschauen?
Manchmal🙄
28419
Melden
Zum Kommentar
Butschina
08.06.2019 21:23registriert August 2015
Bei Dornröschen fehlt eindeutig eine Speichelspur... wer so lange schläft, muss diese haben
1874
Melden
Zum Kommentar
Caerulea
08.06.2019 21:17registriert May 2018
Naja so realistisch ist das jetzt auch nicht... Pizza am königstisch? In der Schachtel? Und wenn man freiwillig springt wie poccahantas hat man seine gesichtsauszüge sicherlich unter kontrolle
1045
Melden
Zum Kommentar
11

OMG! «Knight Rider» wird neu verfilmt! Und welches Auto soll der neue K.I.T.T. sein?

Welcher Göppel könnte den ikonischen Trans Am ersetzen? Ich hätte da ein paar Vorschläge ...

Jubelt! Denn jüngst macht in Hollywood die Nachricht die Runde, dass es eine Kinoverfilmung von «Knight Rider» geben soll! Produzieren wird «Aquaman»-Regisseur James Wan, so viel ist bekannt ... und sonst sehr wenig. Nicht, wer Michael Knight spielen soll und somit Nachfolger unser aller David Hasselhoff werden wird, etwa. Und auch nicht, welches Automodell der Knight Industries Two Thousand sein soll, dass gewissermassen die zweite Hauptrolle der kultigen Ur-Serie (1982-1986) spielte.

Erinnern …

Artikel lesen
Link zum Artikel