DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So würde es aussehen, wenn sich Disney-Prinzessinnen realistisch verhalten würden



Disney-Prinzessinnen sollen makellos sein. Immer sehen sie perfekt aus, blamieren sich nicht und werden selten gemein. Doch auch Disney-Prinzessinnen haben ihre schwachen Momente. Der Illustrator Andhika Muksin hat es sich zur Aufgabe gemacht, genau diese vermeintlich schwachen Momente zu zeichnen, um ein wenig mehr Realismus in die heile Disney-Welt zu bringen ....

So mag das vielleicht im Film «Arielle, die Meerjungfrau» aussehen ...

BildBild

gif: giphy

... die Realität wäre allerdings eine andere.

Bild

bild: instagram/Andhika Muksin

Von unten «gefilmt» sehen Leute (und auch Meerjungfrauen) nun mal so aus:

Bild

bild: instagram/andhika muksin

Nach einem Vertragsabschluss mit der Meereshexe und an Land gespült sähe Arielle in etwas so aus:

Bild

bild: instagram/andhika muksin

Arielles erstes Dinner wäre eher nicht Salat. Und schon gar keine Krabbe.

Bild

bild: instagram/andhika muksin

Was Prinz Eric sehen würde, nachdem er von einer Meerjungfrau gerettet wurde.

Bild

bild: instagram/andhika muksin

Schneewittchen und ihr Apfel – jetzt mal in realistisch.

Bild

bild: instagram/andhika muksin

Und wenn wir schon dabei sind, hätte sie wohl auch Snapchat.

Bild

bild: instagram/andhika muksin

Pocahontas im freien Fall.

Bild

bild: instagram/andhika muksin

Prinzessin Jasmin und Aladdin im freien Fall.

Bild

bild: instagram/andhika muksin

Dornröschen, wie sie eigentlich schliefe.

Bild

bild: instagram/andhika muksin

Und überhaupt, und sowieso:

Bild

bild: instagram/andhika muksin

(ek/sim)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese bekannten Filme und Serien gehören neu Disney

1 / 25
Diese bekannten Filme und Serien gehören neu Disney
quelle: 20th century fox
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Disney-Filme spielen mehr als sieben Milliarden Dollar ein

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6 grandiose Science-Fiction-Serien, die uns vor Netflix in fremde Welten entführt haben

Wir schreiben das Jahr 2021. Wenn man an gute Science-Fiction-Serien denkt, kommt einen wohl einiges in den Sinn. Als erstes vermutlich «Black Mirror». Vielleicht aber auch «The Expanse», «The 100», «Stranger Things» oder als Geheimtipp die SF-Satire «Upload». Das Science-Fiction-Genre erlebt eine neue Blütezeit und lässt Fans jubeln. Doch was haben Science-Fiction-Anhänger*innen eigentlich vor der Streaming-Ära geschaut? Diese Liste führt einige der besten SF-Serien der 90er- und …

Artikel lesen
Link zum Artikel