DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

HBO verrät dir (und Roger Federer und allen anderen) deinen «Sopranos»-Mafia-Nickname

11.01.2019, 16:2311.01.2019, 17:03

Wer hätte nicht gerne einen coolen Mafia-Nicknamen wie Salvatore «Big Pussy» Bonpensiero aus «The Sopranos»? 

Zum 20-jährigen Serienjubiläum vergibt HBO auf Twitter hochoffiziell genau das. Versucht euer Glück, aber seid gewarnt: Es kann auch nach hinten losgehen. Thomas Müller vom FC Bayern hat zum Beispiel nicht das grosse Los gezogen: 

Es kann aber auch gut laufen. Roger Federer dürfte einigermassen zufrieden sein. Mit seinem Mafia-Boss-Titel könnte er Familienoberhaupt Tony Soprano, der in 86 Episoden mit Gewalt, Erpressung und Korruption die Strassen von New Jersey kontrolliert, vielleicht wirklich beeindrucken. 

Die Serie hält Fans bis heute in Atem, vor allem weil das grosse Finale viele Fragen offenliess. Bis heute spekulieren die Fans, ob Tony Soprano und seine Familie in der abschliessenden legendären Restaurant-Szene ums Leben kommen oder nicht. 

Auf Twitter steigen derweil Serienkollegen ins Mafia-Game mit ein. 

Alles nur ein liebevoller Fandienst? Oder rührt HBO die Werbetrommel schon mal an? Im vergangenen Jahr gab der Chefautor der Serie bekannt, dass die Sopranos ein Prequel in Form eines Films bekommen sollen. Darin soll Tony, der Boss persönlich, als junger Soprano zu sehen sein. (tam)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Squid Game» ist nicht nur eine crazy Serie, sondern auch eine perfekte Meme-Vorlage

Die Miniserie «Squid Game» hat eingeschlagen wie eine Bombe. Laut kino.de ist das südkoreanische Netflix-Original auch noch zwei Wochen nach der Veröffentlichung in den Netflix-Charts in rund 90 Ländern auf Platz 1.

Und was ist das Schöne daran, wenn etwas dermassen gehyped wird? Das Internet lässt mit einer Reaktion nicht lange auf sich warten: Die Serie ist bereits jetzt der Vorlagengeber für unzählige Memes. Hier ein kleines Best-of.

Ah, und falls du die Memes nicht verstehst, sieh dir einfach …

Artikel lesen
Link zum Artikel