Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mmmh, lecker! So gut sieht Kunst als Brotbelag aus

21.07.18, 19:11

Julia Dombrowsky / watson.de



Leberwurst drauf und fertig? Nee, nee, nee. Wer was auf sich hält, dekoriert sein Toastbrot jetzt zu einem Kunstwerk um und postet es ins Internet. Ob Van Gogh, da Vinci oder Warhol – sie alle wurden bereits mit Gurken, Marmelade und Quark nachgestellt und einige der kulinarischen Gemälde sehen wirklich erstaunlich kunstvoll aus. 

Piet Mondrian

Losgetreten hat den Trend Marie Sophie, die sich als Bloggerin "Fräulein Read On" eigentlich vor allem mit Wortspielereien beschäftigt. Am Mittwoch dekorierte sie aber zum ersten Mal ihr Brot mit Beeren, Käse und Tomate zu einem Mondrian um und postete es unter dem #KunstGeschichteAlsBrotbelag auf Twitter. "Es war nur eine Alberei", sagt die Berlinerin.

Dass der Hashtag so gut aufgenommen und weit verbreitet wurde, erstaunt sie aber, sagt sie watson.de: «Ich bin sehr überrascht über die riesige Resonanz, aber ich glaube, es zeigt, wie wichtig Kunst ist und wie sehr Kunst Menschen zusammenbringen kann.» Einen Favoriten hat sie übrigens nicht: «Ich finde alle Kunstbrote wunderschön!»

Seit Tagen werkeln Menschen jetzt auf ihren Frühstücksbrettchen herum, um ihre Lieblingsgemälde nachzubauen. Wir haben die 13 schönsten Beispiele dafür rausgesucht, dass auch ein schnödes Brot als Leinwand dienen kann. 

Vincent Van Gogh

Mark Rothko

Keith Haring

Leonardo da Vinci

Edvard Munch

Franz Marc

Johannes «Jan» Vermeer

Caspar David Friedrich

Vincent van Gogh

Edgar Degas

Andy Warhol

René Magritte

Nochmal Leonardo da Vinci

Ekliger Aschenbecher oder leckeres Dessert?

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

«Die Avocado ist keineswegs böse» – Experte räumt mit Mythen um die Teufelsfrucht auf

Simuliertes Wohnen – die Influencer-Welt ist um eine bizarre Geschäftsidee reicher

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

So verteidigt der Vater der Selbstbestimmungs-Initiative sein «Kind»

Der Küsche, der in den Tee pisste – und andere Militärerlebnisse der watson-User

Das musst du über die von Russland finanzierten Propaganda-Kanäle Redfish und Co. wissen

Mit dem Laser gegen Jugendsünden: Tattoo-Entfernung boomt – es gibt nur ein Problem

Willkommen im Dschungel der Weltpolitik

Mann beleidigt schwarze Frau im Ryanair-Flieger rassistisch – Airline sinkt in PR-Krise

Diese Frauen haben etwas zu sagen – und der SVP wird dies nicht gefallen

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

«Dünne Menschen sind Arschlöcher»

Norilsk no fun? «Im Gegenteil», sagt Fotografin Elena Chernyshova

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • olmabrotwurschtmitbürli 21.07.2018 20:13
    Highlight Der kulinarische Aspekt kommt mir da etwas zu kurz.
    10 3 Melden
  • Pasch 21.07.2018 19:27
    Highlight Mit Essen spielt man nicht 😜
    23 8 Melden
    • Barracuda 21.07.2018 21:11
      Highlight Da brauchst du kein Smiley setzen um das Ganze zu relativieren. Ich weiß, viele werden hier blitzen, aber ich finde es irgendwie krank. Das Meiste hier ist so eh ungeniessbar und wurde kaum so verzehrt. Aber die Kreativität kennt keine Grenzen für ein bisschen InstaFame.
      13 9 Melden
    • Peaches 22.07.2018 07:45
      Highlight Wie kommst du denn darauf, dass das unverzehrbar ist?
      2 0 Melden
  • pinex 21.07.2018 19:21
    Highlight Jeweils das echte bild als vergleich wäre toll, ich als kunstbanause kenne nicht jedes dieser werke ;)
    25 14 Melden

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

Vor Kurzem erzeugte dieser Instagram-Post einiges an Aufruhr:

Ha.

Prompt folgten Reaktionen wie ...

... oder:

Es war erstaunlich, wieviele Gesundesser sich hier offenbar getriggered fühlten. Avocado soll schlecht sein?

Der Grund, weshalb viele Diät- und Fitness-Gurus genervt waren, liegt auf der Hand: 

Nun, Graeme Tomlinson aka The Fitness Chef (ha!) gehört selbst zur Diät/Fitness-Industrie, doch er plädiert für mehr Common Sense und für weniger Hype. So ging es im Avocado-Post nicht darum, …

Artikel lesen