Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Ich wichs immer flach» – Nico trifft St.Galler Rock-Legende Jack Stoiker 

Daniel kennt man eigentlich nur als Jack Stoiker. Und der ist ein Held – zumindest in der Ostschweiz. Der Song «Prada» von Stoikers Band Knöppel wurde vor kurzem von den SRF3-Hörerinnen und -Hörern zum besten Schweizer Rocksong aller bisherigen Zeiten gewählt. Grund genug hinter die Kulissen vom «Wichser» der Nation zu schauen.



abspielen

Video: watson/lya saxer, nico franzoni

Franzo(h)ni Hemmige

Nico Franzoni trifft Personen aus Unterhaltung, Politik und Sport, die alle eines gemeinsam haben: Die halbe Schweiz kennt sie, auch wenn bei manchen der Stern wieder verglüht ist. Franzoni spürt sie auf und nimmt sie schonungslos in die Mangel. So schonungslos, wie das ein Berner Giu eben kann. 

Franzo(h)ni Hemmige

«...dann hab ich mir eins runtergeholt»: Baschi erzählt Nico mehr, als er wissen will

Link zum Artikel

«... dann lieber mit Erich Hess ins Marzili» – Nico beim Solothurner Rapper Manillio

Link zum Artikel

Das (vermutlich) letzte Interview von Anja Zeidler mit grossen Brüsten

Link zum Artikel

«Hausi, hast du lieber kein Geld oder keine Frau?» – «Ist beides ein Kabis»

Link zum Artikel

«Ich schiesse Feuerwerke aus meiner Vagina» – Nico trifft Raffa und wird zur Bitch

Link zum Artikel

«Ich wichs immer flach» – Nico trifft St.Galler Rock-Legende Jack Stoiker 

Link zum Artikel

«Vujo, was hat dich noch niemand gefragt?» – «Ob ich schon mal Sex mit einem Typen hatte»

Link zum Artikel

«Rash, hast du viele Groupies?» – «Viele! Sie schicken mir Fotos in Unterhosen!»

Link zum Artikel

«Pedro, du könntest nackt in Blochers Pool» – «Nein, dort ist ja schon Chris von Rohr!» 

Link zum Artikel

«Ich muss keine Fans abwimmeln» – «Wieso, hast du keine?» Nico grillt Hitproduzent Dodo

Link zum Artikel

«Erich Hess, wovor hast du mehr Angst als vor Ausländern?» 

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Nico & Hausi «a very nice guy»

abspielen

Video: watson/Nico Franzoni, Lya Saxer

Ein Telefonat von Superfan Nico und Pedro Lenz

abspielen

Best of Loro & Nico «Challenge»

abspielen

Das könnte dich auch interessieren:

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen. Garantiert!

Link zum Artikel

«Sorry, ich muss heute noch fahren» – aus dem Leben eines Rollstuhlfahrers

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Amisabi 14.03.2018 18:11
    Highlight Highlight Voll de Anti-Star. Aber e verdammti legende... de wichser!
  • SanchoPanza 13.03.2018 19:02
    Highlight Highlight JACK IS BACK!
  • Ramon Sepin 13.03.2018 17:46
    Highlight Highlight de gröscht wichser vo allne
  • a-minoro 13.03.2018 16:28
    Highlight Highlight Das Konzi im Rössli war 1a! Knöppel sind ganz geile Wichers!
    • a-minoro 13.03.2018 17:41
      Highlight Highlight Haha, dann schreibe ich sogar das Wort Wichser falsch :-p
  • Zaungast 13.03.2018 15:43
    Highlight Highlight Wixo!
  • kettcar #lina4weindoch 13.03.2018 14:02
    Highlight Highlight I de Sackho häds imma no biz söifa, i de Sackhoo, i de Sackhoo...
  • Emanzipator 13.03.2018 12:59
    Highlight Highlight I dr Ritthaue im souli u nid am fixe oder randaliere.... mis wäutbiud isch am arsch!!!

    (Sorry fürs berndeutsch, passt aber grad...)
  • Olmabrotwurst 13.03.2018 12:20
    Highlight Highlight Ein hoch auf den song: Uzwil^^
    • Snus116 13.03.2018 12:36
      Highlight Highlight I wött zrugg uf Uzwil, ihr wixo
    • Krabappel 13.03.2018 23:13
      Highlight Highlight I wött id Stadt, i wött uf Uzwil!

Wusstet ihr eigentlich, dass Freddie Mercury so ein richtiger Katzen-Fan war?

«Rock's greatest lover of cats» – so bezeichnete sich der Queen-Frontmann selbst. Das dürfte so zutreffen, denn laut seinem Lebenspartner Jim Hutton behandelte Freddie «seine Katzen wie seine eigenen Kinder».

Wenn er auf Tour war oder für Aufnahmen im Studio, rief er regelmässig zuhause an, um mit ihnen zu sprechen. 

Zehn Katzen besass er während seines Lebens, angefangen in den Siebzigerjahren mit Tom and Jerry, die er gemeinsam mit seiner Ehefrau Mary Austin besass, gefolgt von Tiffany …

Artikel lesen
Link zum Artikel