Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

Manche nennen es Hysterie, andere Energydrink-Entzug, ca. 1890. bild: neuro24

Tagebuch einer Energydrink-Süchtigen auf Entzug

Meiner Mutter gewidmet.



Der Sinneswandel

«Anna, da isch asä grüsig!», sagte meine Mutter, als ich meinen Sixpack Energydrink in ihren Kühlschrank stellte. Es war meine Überlebensration. Für die Festtage. Meine Mutter sagte noch mehr. Vorrangig sinnverwandte Adjektive wie dumm, doof, dämlich. Idiotisch, ignorant, infantil. Blöd, bescheuert, beschränkt. Und lachhaft. Vor allem lachhaft sei es, sich mit 31 Jahren immer noch jeden Tag so ein pubertäres Urinzeugs reinzupfeifen.

Gut, reinpfeifen hat sie nicht direkt gesagt. Das wär ja auch voll pubertär. Aber ganze neun Synonyme hat sie verwendet, um mich und meine liebe Gewohnheit zu vernichten. Obwohl sie immer behauptet, das Englische habe mehr Synonyme und ganz generell viel mehr Wörter als das Deutsche. Ich hab das immer bestritten. Ich bin Team Deutsche Sprache. Ich liebe sie. Sie ist meine Sprache. Sie ist kantig, präzis. Und manchmal so unerhört flaumig, dass man alles, was man so tagtäglich im Innern zusammenfühlt, sofort in sie einpacken will.

Und das geht sogar gleichzeitig.

Hab gegoogelt. Ideologien sind leider höchstens sieben Jahre haltbar. In meinem Alter muss man die Wahrheit ertragen können. #WasDichNichtTötetHärtetDichAb #ArnoldSchwarzenegger

«Keine Sprache, auch nicht die arabische oder chinesische – hat so viele Wörter wie die Englische. Englisch lehnt traditionellerweise Bezeichnungen aus anderen Sprachen aus und hat daher viele Ausdrücke für ein und dasselbe Ding.»

Das schreibt SRF. Und unserem Staatsfernsehen ist grundsätzlich zu trauen

Mist.

Da geht sie hin, meine Würde. Rinnt hinaus aus der Glorifizierung der deutschen Sprache (klingt das jetzt schon wieder nach Drittem Reich?) und aus meinem Energydrink-Konsum ebenso. Schmilzt zu einem unförmigen, winzigen Klumpen zusammen.

Ja, kommt her, ihr, die ihr wisst, dass Englisch mega viele Wörter hat und so viel grandioser ist als Deutsch. Ihr, die ihr die Banalitäten des Alltags mit «awesome» kommentiert. Kommt her, ihr Kaffee-Trinker, die ihr glaubt, ihr seid so viel erhabener mit eurem dummen Bio-Röstgesöff im restlos abbaubaren, kackbräunlichen Pappbecher, den ihr vom Hipster um die Ecke habt, der seinen Scheiss aus dem Kofferraum seines abgewrackten Shabby-Chic-Hippie-Busses verkauft. Ihr, die ihr unbeobachtet aber doch heimlich in den Starbucks geht, um euer verblödetes Fancy-Frappuccino-Shaky-Baby-Tasty-Gebräu zu holen.

Zerstampft doch meinen letzten Klumpen Würde mit eurem «Coffee to go».

Fahrt damit zur Hölle.

So.

Ok.

Ich werde aufhören mit den Energydrinks.

Aber ich werde nicht werden wie ihr.

Und meine Sprache behalt ich. Sie ist mein Kampfmaterial für die düsteren Zeiten, die da kommen werden.

Tag 1 der Abstinenz

Ich will nicht darüber reden.

Es ist zu früh.

bild: shutterstock

Tag 2 der Abstinenz

Mein Chef: «Willst du einen Tee, einen schwarzen oder grünen vielleicht?»
Ich: «Nein, danke.»
Mein Chef: «Willst du einen Kaffee?»
Ich: «Nein.»
Mein Chef: «Willst du ein Smoothie?»
Ich: «Geh sterben.»
Mein Chef: «Oha.»
Ich: «Verlier' doch du mal deine Morgenidentität.»

WER ZUM TEUFEL BIN ICH? Die letzte Identitätskrise hatte ich während des Studiums. In den Semesterferien. Als ich plötzlich zu ahnen begann, dass mein schöngeistiges Studium niemals irgendwem was nützen wird. Ein Firlefanz-Studium, Klimbim, Tand, Ramsch, Plunder, weiter nichts. 

Meine Brüder hingegen bauten Maschinen für eine bessere Welt und kochten. Vielleicht hab ich deshalb mit den Energydrinks angefangen. Literatur und Stierurin. Das gehört zusammen.

Nein, eigentlich ganz und gar nicht. Rotwein passt besser zur Literatur. Aber den kann man morgens nicht trinken. Tatsächlich gibt es im Gegensatz zum Rotwein keinerlei Ästhetik in diesen Energiegetränken. Nicht mal ein Fünklein. Null. Sie stinken. Ich weiss das, weil die Menschen die Nase rümpfen, wenn man im Tram so eine Dose öffnet. Und der Urin so hinausweht. Auf manch einer Stirn bildet sich dann sogar eine Falte der Empörung.

Ich störe nicht gern. Von nun an werde ich niemanden mehr belästigen mit meiner übelriechenden Tunke. 

Tag 3 der Abstinenz

Auf dem Heimweg eine zerdrückte Dose entdeckt. Sie lag auf einem Bänklein, ganz einsam. Kurz daran gedacht, sie zu berühren. Sie zu riechen.

Image

bild: shutterstock/watson

Tag 4 der Abstinenz

Krieg ich am Ende der Woche auch so eine Medaille wie die anonymen Alkoholiker? Mein Grossvater hat dazu immer «Medale» gesagt. Das war allerdings im Zusammenhang mit Skirennen. Wenn Didier Cuche fuhr, diese ewige Nummer 2, der Silbermann. Ihn nannte mein Grossvater wiederum einfach «Tisch». Er tauschte auch alle Ps in Bs um, wenn sie am Anfang eines Wortes standen: Da war das «Boulet». Und die «Bolizei». 

«Herr Bolizist, mein Beileid zum Verlust Ihrer Autorität.» Buchstaben sind so mächtig.

Eigentlich hätte ich lieber einen Bokal. 

Tag 5 der Abstinenz

Dani Huber sitzt hinter mir und stöhnt. Es klingt nach einem strengen Leben. Dabei weiss er nicht, was Energydrinks mit einem Menschen machen können. Erst spazieren sie in dein Leben, du nimmst sie bereitwillig darin auf, fängst an sie zu mögen, dann zu lieben. Irgendwann aber bist du alt und an deinem Mund hängen schlaff die dünn gewordenen, zerfalteten Lippen. Und die Dosen ekeln sich vor dem welken Fleisch.

Dann verlassen sie dich. Für jemand Jüngeres. 

ENERGYDRINK, DU BIST EIN VERMALEDEITER LUMP.

Tag 6 der Abstinenz

Der Gerechtigkeit halber muss ich gestehen, dass die Trennung schon auch ein bisschen meine Idee war. Es war eine unheimlich erwachsene Entscheidung. So wie die andere damals, die gegen Tangas. Da bin ich auch einfach auf natürliche Weise rausgewachsen. 

Tag 7 der Abstinenz

Sätze, die während eines Energydrink-Entzugs verfasst wurden:

«Gott ist tot.»

Nietzsche (untröstlich)

«Das Leben ist eine grosse Enttäuschung.»

Oscar Wilde (ohne jegliche Ironie)

«Erdolcht mich stracks!»

Shakespeare (im Delirium)

«Mehr Licht!»

Goethe (ist danach sofort gestorben)

«WO ZUM TÜFEL BISCH?»

Nella Martinetti (noch heute rufend)

«Garstig.»

Anna Rothenfluh (weiterkämpfend)

29 grandiose Gedanken, die wir nur unter der Dusche haben – oder auf Energydrink-Entzug

Das könnte dich auch interessieren:

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

Netflix' zweite deutsche Original-Serie ist da – und ein riesiger Fail

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt Viren-Drohnen

Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

105
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
105Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • So en Ueli 01.02.2017 18:52
    Highlight Highlight more please. Natürlich von den Tagebüchern der energiegetränkentzugsleidenden Schreiberin dieses Artikels.
  • Shin Kami 01.02.2017 14:22
    Highlight Highlight Bin ich eigentlich der einzige der schon das Kotzen kriegt wenn ich den Energy des Typen neben mir rieche?
  • baere.mani 01.02.2017 13:15
    Highlight Highlight Das schlimme ist: Red Bull schmeckt mir am Besten! Eiskalt natürlich. Aber diesen vermaldeiten, undurchsichtigen, gierigen, unglaublich reichen, bisiwasserfarbiges Teufelswasserhersteller, sollte man schon lange verbieten, auf den Mond schiessen, was auch immer. Sicher aber nie nie unterstützen! Sagt mir das schlechte Gewissen. Und doch kauf ich es immer wieder. Und doch kauf ich immer wieder "es büffeli bitte". Allerdings habe ich frei nach Anna ja noch sechs Jahre Zeit, damit aufzuhören ☺
  • Closchli 31.01.2017 18:54
    Highlight Highlight Es ist gut, dass Frau Rothenfluh einen Entzug wagt. Die Frau auf dem Bild am Anfang des Artikels hat die gleiche Körperwölbung wie die von aus dem Wasser springende Delfen. OMG
  • Ohniznachtisbett 31.01.2017 17:10
    Highlight Highlight Energy-Drinks... Ach du meine Güte. Während der Sek jeden Tag getrinkt (deutsche Sprache :-)), weil wir dachten das sei cool...Danach Jahrelang nur noch am Wochenende, kombiniert mit sehr viel Vodka...Irgendwie ist das nicht gesund glaubs... Heute trinke ich kaum noch Energydrinks, weil es mir irgendwie nicht mehr schmeckt, zu süss. Aber wenn ich wiedermal unter der Woche das Gefühl habe, morgens um 3 mit gefühlten 95 Cubalibres, sei ich schon arbeitsfähig am nächsten Tag, dann ein RB um 8 und es geht doch einigermassen. Energydrink ist also meine "Notfalldroge" :)
  • wipix 31.01.2017 16:26
    Highlight Highlight @Anna
    Hey! Warum wurde einer meiner Kommentare gelöscht (Der mit den Nuggi & dem Baby)
    Zuerst veröffentlicht, dann gelöscht...🤔
    • Anna Rothenfluh 31.01.2017 16:28
      Highlight Highlight @wipix: Ich weiss es leider nicht. Vielleicht hat ihn jemand gemeldet und dann wurde er von einem von uns gelöscht. Hast du gar unflätige Sachen geschrieben? Nuggi und Baby klingen zwar nicht unbedingt danach ;-)
  • Der müde Joe 31.01.2017 15:23
    Highlight Highlight Wer mag schon Leute die aufgeben ;)
  • UncleHuwi 31.01.2017 14:29
    Highlight Highlight super dass du diesen dreck nicht mehr trinkst👍 aber trotzdem, nicht mal, als ich mit dem junken von Heroin und Koks aufhörte, habe ich so gejammert! sorry
    • UncleHuwi 31.01.2017 15:53
      Highlight Highlight und sorry für die vielen kommas:)
    • Anna Rothenfluh 31.01.2017 16:00
      Highlight Highlight @UncleHuwi: Haha, vielleicht eine Ersatzhandlung? UncleHuwi, ich bin stolz auf dich.
    • UncleHuwi 01.02.2017 08:46
      Highlight Highlight danke:) und du musst einfach stark bleiben...deine zähne werden es dir später danken😁
  • Dogbone 31.01.2017 14:15
    Highlight Highlight Ich find die Pointe mit dem natürlichen Rauswachsen aus den Tangas sehr fein😂 Den Rest wirst Du locker schaffen, wenn Du es Dir weiterhin mit Deiner messerscharf geführten Feder von der Seele schreibst. Du hast ja uns...😇
    • Anna Rothenfluh 31.01.2017 16:31
      Highlight Highlight Vielen lieben Dank, Dogbone <3
      @Wurst: Das Bild ist für dich ;-)
      User Image
    • Anna Rothenfluh 31.01.2017 16:57
      Highlight Highlight @Wurst: hahaha. Danke sehr ;-)
  • Bluespicker 31.01.2017 13:32
    Highlight Highlight Well done
  • Sapere Aude 31.01.2017 13:28
    Highlight Highlight Häschtäg Team Deutsche Sprache, alles andere sind alternative Fakten.
  • Natürlich 31.01.2017 13:27
    Highlight Highlight
    Verstehe dich total.
    Ich trank bis vor Silvester durchschnittlich 5 Red Bull am Tag (und ja, es MUSSTEN Original RB sein...)
    Dazu ca. 25 Zigis am Tag.
    Nun ist es genau 1 Monat her, dass ich das letzte Mal geraucht oder RB getrunken habe.
    In diesem Monat habe ich auch bereits über 10kg abgenommen (Weniger & gesünder essen plus Sport)
    Aber das Verlangen ist immernoch da, mal mehr mal weniger.
    Und gereizt bin ich auch die ganze Zeit.
    Ich weiss ehrlich nicht wielang ichs noch aushalte...😢
    Ich denke aber spätestens im April, wenn ich die nächsten Ferien habe werde ich wohl wieder schwach werden.
    • The Origin Gra 31.01.2017 16:30
      Highlight Highlight Halte durch :(
    • lilie 01.02.2017 11:06
      Highlight Highlight Durchhalten! Und mehr Spaziergänge in der freien Natur! :)
  • wipix 31.01.2017 13:19
    Highlight Highlight Ende 80er, Anfang 90er bekam man so TaurinZeugs noch auf dem "Graumarkt"! Wir warfen das Morgens in den Kaffee als "Turbo" quasi! z.B. an Open Airs. Anschliessend fuhr die Pumpe hoch und musste durch kräftiges abtanzen wieder abgebaut werden!
    Als dann dieser "Energie Brunz" auf den Markt kam, musste ich natürlich testen, und mich als Barmann mit den gesetzlichen Auswirkungen auseinandersetzen! Die Wirkung dieser billigst herzustellenden Gesöffe war und ist schlicht lächerlich! Das einzige, was der Konsument aufputschend wahrnehmen kann, ist der Zuckerschub!
    Alles andere ist Marketing!
    • pun 01.02.2017 13:05
      Highlight Highlight Zuckerschub, ja eh. Aber in einer Dose RB hat es ja trotzdem knapp 100 mg Koffein, was immerhin etwa 40% einer Koffeintablette (in CH glaubs rezeptpflichtig, in DE frei verkäuflich) entspricht. Wenn man nicht so gewöhnt ist an Koffein, kann das scchon ein bitzeli Herzklöpfle auslösen, nicht?
  • N. Y. P. D. 31.01.2017 13:15
    Highlight Highlight Ihr Kaffee-Trinker, die ihr glaubt, ihr seid so viel erhabener mit eurem dummen Bio-Röstgesöff im restlos abbaubaren, kackbräunlichen Pappbecher, den ihr vom Hipster um die Ecke habt, der seinen Scheiss aus dem Kofferraum seines abgewrackten Shabby-Chic-Hippie-Busses verkauft. Ihr, die ihr unbeobachtet aber doch heimlich in den Starbucks geht, um euer verblödetes Fancy-Frappuccino-Shaky-Baby-Tasty-Gebräu zu holen.

    Bitte, bitte von jetzt an immer in diesem Stil. Das ist sowas von entspannend. Es gibt ja noch sovieles, worüber man sich aufregen kann..
    • phreko 31.01.2017 14:04
      Highlight Highlight Gibts bei Vice,wobei man halt auch noch 20 Mal Pimmel, Penis, Muschi, Möse und Vögeln im Text aushalten muss....
    • N. Y. P. D. 31.01.2017 14:26
      Highlight Highlight @phreko,
      uiuiuiuiuiui,
      meinst Du je 20 x oder meinst Du
      4 x pimmel
      4 x penis
      4 x muschi
      4 x möse
      4 x vögeln
      pro Text ?
  • Nausicaä 31.01.2017 13:11
    Highlight Highlight Schau Anna. Das ganze garstige Leiden ist unnötig. Du brauchst einfach den Energydrink 2.0, für 'erwachsene', 'umweltbewusste' und 'heimatbewusste' Leute. Oder Hipster. Da muss deine Mama ob soviel Gediegenheit und Bio einfach schweigen:
    http://www.alpenyodl.ch
    In fast allen Reformhäusern. Schmeckt gut und geht wuuunderbar zusammen mit Literatur. Vor allem mit der deutschen.
  • Knut Atteslander 31.01.2017 13:03
    Highlight Highlight Red Bull Summer Edition, Apfall Kiwi *lecker* :D
    • pamayer 01.02.2017 07:45
      Highlight Highlight abfall / kiwi. welch ausgewogene geschmackskombination...
  • lilie 31.01.2017 13:02
    Highlight Highlight Hm, der Entzug scheint dir aber gut zu tun, liebe Anna. Auf Redbull hast du doch noch ziemlichen Wortdurchfall, bei Tag 7 kommst du da schon ziemlich viel schneller auf den Punkt. 😅

    Ich hatte mal eine Eisteeabhängigkeit, gröberes Zeug, kann ich euch sagen, da ist man nach ein paar Monaten etwa auf dem geistigen und körperlichen Funktionsniveau eines Methsüchtigen...

    Heute kann ich stolz sagen, dass ich es geschafft habe, davon loszukommen.

    Mein Trick: Schokolade hilft gegen alles. 😉
    • wipix 31.01.2017 13:56
      Highlight Highlight Ich sags ja: einfach Zucker durch ...
      Zucker ersetzen und schon gelingt das Wunder!😜
  • Wehrli 31.01.2017 12:56
    Highlight Highlight Na Anna, wenn du denn mal gross bist und einen richtigen Job kriegst in der Plagöribranche, kannst uns dann Tag1-7 bei Entzug der Zahnfehdragees erzählen. Energydrinks sind da so der kleine Einstieg, der Dauerleistung. Wobei die Zahnfee passt dann Herrlich zum Rotwein, einen Weiberabend nennt man das ...
    • Schlumpfinchen 31.01.2017 16:19
      Highlight Highlight Schau dir doch zuerst an was Anna sonst noch schreibt, bevor du hier "umeplagörsch".
    • Anna Rothenfluh 31.01.2017 16:24
      Highlight Highlight @Wehrli: Was, ich hab keinen richtigen Job? Das muss ich sofort meinem Chef sagen. #fairnessundso
    • Patrick Toggweiler 31.01.2017 16:33
      Highlight Highlight @Anna: Täderlichatz. @Wehrli: Hä?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Meitlibei 31.01.2017 12:52
    Highlight Highlight Das zeugs schmeckt ja nicht mal mit Alkohol. Sowas kann doch nicht gut sein. ;-)
  • Schlumpfinchen 31.01.2017 12:37
    Highlight Highlight Hier dein Bokal liebe Anna ;)
    Hab ich selbst gemalt für dich.
    User Image
    • Anna Rothenfluh 31.01.2017 13:07
      Highlight Highlight OH MEIN GOTT, DANKE DIR, DAS IST UNHEIMLICH HERZIG! <3
    • Schlumpfinchen 31.01.2017 16:20
      Highlight Highlight Bitte gerngeschehen <3
    • Wehrli 31.01.2017 16:53
      Highlight Highlight Ja, ja, das Wort "Hafenkäse" kommt vom Nachttopf, danke für die Illustration.
  • Theor 31.01.2017 12:26
    Highlight Highlight tja, und dann kommst du einmal an eine Arbeitsstelle, wo der Kaffee einfach nur scheusslich wässrig ist, und dann fängst du wieder mit Energydrinks an um "irgendwie wach zu bleiben".

    -Ich, 28 und hat für alles eine Entschuldigung.
  • Elfranone 31.01.2017 12:19
    Highlight Highlight entzugstrick #2636: so viel reinballern wie nur möglich, bis mann bauchweh hat und man das gesöff nicht mehr riechen kann
    • pamayer 01.02.2017 07:48
      Highlight Highlight hat bei mir bei zigaretten nachhaltig genützt.
    • pamayer 01.02.2017 09:01
      Highlight Highlight muss fairerweise noch anfügen, dass ich am wochenende danach meine jetztige frau kennen gelernt hatte, und dieses glückliche zusammentreffen der nachhaltigkeit meines entzuges kräftig schub gegeben hatte!
  • Steven Heeb 31.01.2017 12:09
    Highlight Highlight Cuche ewiger zweiter..? Hallooo? Das grenzt an gotteslästerung! Pfffpfffpfffffff....
  • The Origin Gra 31.01.2017 12:04
    Highlight Highlight Ach Frau Rothenfluh, wir könnten einen Entzugsclub bilden, so ähnlich wie bei den AA's.
    Bei ihnen sind es die Energy Drinks (Ich erinnere mich mit Schaudern an meine ABU-Prüfung vor x Jahren wo im Klassenschnitt 5 Red Bulls und 5 Packungen Dextro reingeschmissen wurden und das binnen knapp zwei Stunden) die auch Süchtig machen können, bei mir sinds Zigaretten (die Verdammt starken Lucky Strikes).

    Nur nicht Aufgeben, beim nächsten mal hat das Bullenpissenteufelchen auf der Schulter keine Chance mehr :)
    Ich werde mich wieder meinem Nikotinteufelchen Widmen müssen :(
    • Anna Rothenfluh 31.01.2017 13:17
      Highlight Highlight Bin dabei im Entzugsclub! Wie wollen wir ihn nennen? "Die Elenden"? Oder "Martyrium - Ich tu's ja für mich"? Das Zigi-Problem hab ich eben auch noch. Aber wir wollen nichts überstürzen. Eins nach dem anderen.
    • The Origin Gra 31.01.2017 13:28
      Highlight Highlight Ui, auch eine Sklavin des Dünnen, Stinkenden Glimmstängels? :(
      Ich muss immer Aufpassen, nicht der Grossen Flasche mit feinem Whisky zu verfallen.
      Halte aber bisher ganz Wacker dagegen und Trinke nur wenig in Gesellschaft :)

      Viel Erfolg im Doppelentzug :)
  • Grigor 31.01.2017 11:53
    Highlight Highlight Danke, dass du mir ein schlechtes eingeredet hast. Bin noch ein oder zwei Jahre älter und habe nicht vor damit aufzuhören. Der Zahnarzt will auch nicht das ich aufhöre. Er hat Angst, dass ich dann nicht mehr alle drei Montate zur DH komme, sondnern nur noch einmal pro Jahr.
    • SVRN5774 31.01.2017 12:08
      Highlight Highlight xD hahaha geiler Zahnarzt
  • Blaugrana 31.01.2017 11:49
    Highlight Highlight Bwahaha, hilarious! Oh 'tschuldigung, deutsch: so guet! Ich dachte 2016 war ein Scheissjahr, aber für unsere Anna scheint 2017 noch härter zu kommen... Clown-Exorzismus, Gummibärli-Exorzismus, und mindestens wöchentlich eine Ladung Delfen... mein aufrichtiges Beileid! 😂😂😂
    • Anna Rothenfluh 31.01.2017 11:56
      Highlight Highlight Haha, danke Blaugrana. Das ist Balsam für meine geschundene Seele.
    • The Origin Gra 31.01.2017 13:42
      Highlight Highlight Ich hätte da eine Einschlagende Idee für den Entzug von Energydrinks und Zigaretten von Frau Rothenfluh...
      Einfach Delfin-Bildchen draufkleben :D
      Und bei Smoothis Otter-Bildchen :)

      Dann ist die Gesundheits"Umerziehung" eine kurze Geschichte :D
  • Tooto 31.01.2017 11:43
    Highlight Highlight Ja, so ein Entzug ist mit einem Zigi Entzug zu vergleichen. Habe auch beides durchgemacht.
    Die Motivation beim Energy-Drink Entzug war dank kaputtem Magen & Zähne extrem hoch, so dass ich kein einziges Mal an ein so grosses Jammern gedacht habe :D
    • Lichtblau 31.01.2017 20:03
      Highlight Highlight @Tooto: Wirklich? Das gibt mir zu denken. Meine Tochter fährt auch voll auf das Zeug ab. Das muss ein Ende haben. Solange sie ihre Füsse unter meinen Tisch hält, ich ihr das RB morgens ans Bett serviere und ihre 55 Tangas aufhänge, wenn der Tumbler besetzt ist, habe immer noch ICH das Sagen.
      Aber sonst ist sie ein gutes Kind und mag sogar Delphen.
  • meine senf 31.01.2017 11:35
    Highlight Highlight Ist natürlich Geschmackssache, aber ich kann echt nicht verstehen, wie man als Koffein-Süchtige(r) diesen grausigen Dosen-Zuckersirup einem gutem Kaffee vorziehen kann.

    (Kaffee geht auch ohne Pappbecher und Kapseln und Starbucks und "to go" und was da beschrieben wird, das hasse ich auch. Und selbst wenn, Pappbecher ist umwelttechnisch immer noch besser als Aludose)
    • wipix 31.01.2017 13:08
      Highlight Highlight Meine rede!
    • rauchfrei 31.01.2017 13:13
      Highlight Highlight Und jetzt, fühlst du dich besser, weil du RedBull als grausigen Dosen-Zuckersirup bezeichnest? Es ist mir schon häufiger aufgefallen, dass Kaffeetrinker sich, gerade im Vergleich zu Energydrink-Trinkern, als etwas besseres sehen. Warum immer so negativ? Lasst doch jedem das Getränk, was er oder sie trinken will, ohne abschätzig zu tun!
    • Asmodeus 31.01.2017 13:21
      Highlight Highlight Die Geschmäcker sind verschieden.

      Ich finde Kaffee riecht zwar sehr gut, aber schmeckt absolut beschissen (egal welcher).
      Da schmeckt mir sogar ein Energy Drink noch eher.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Triumvir 31.01.2017 11:34
    Highlight Highlight Wieso Frau Rothenfluh auf die valablen - durchaus erwachsenen - und deshalb vorzüglichen Ersatzdrogen Kaffee und Tee verzichtet, ist mir ehrlich gesagt nicht ganz klar geworden nach dem Durchlesen des vorliegenden Artikels.
  • Patrick Toggweiler 31.01.2017 11:32
    Highlight Highlight Anna. Das ist ganz üble Nachrede hier: NIE würde ich dir einen Smoothie anbieten. NIE!
    • Luca Brasi 31.01.2017 11:51
      Highlight Highlight Dann stimmt das also mit Schwarztee, Grüntee und Kaffee. Hatte schon die Stirn gerunzelt wegen dem Smoothie.

      High Five✋
    • Anna Rothenfluh 31.01.2017 11:54
      Highlight Highlight Chef! Zerstör' hier nicht meine Fiktion!
    • Luca Brasi 31.01.2017 12:01
      Highlight Highlight Moment, wenn es Fiktion ist, könnte es sein, dass Frau Rothenfluh gar nicht wirklich Energydrink abstinent lebt und vielleicht gar nicht existiert! Lügenpresse!elf!!
      *Verschwörungstheorie witternd*
      #alternativefacts

      😆😉
    Weitere Antworten anzeigen
  • Gbzh 31.01.2017 11:30
    Highlight Highlight Habe einen Freund mit ähnlicher Pisse-Abhängigkeit. Konnte das auch nicht verstehen. Zur Motivation: Wenn er wieder mal eine Energy-Drink-Pause einlegte, verlor er sein Bäuchlein. Da war ohne medizinische Untersuchung definitiv ein Zusammenhang zu entdecken
  • Luca Brasi 31.01.2017 11:19
    Highlight Highlight Ach, Frau Rothenfluh! Sie müssen sich doch nur an der Bushaltestelle anschauen, wer Energydrinks (ein englisches Wort ;)) trinkt und wer nicht und sich fragen zu welchen sie gehören wollen (ja, ich weiss, Vorurteile noch und nöcher, aber es gibt einen Grund, warum Vorurteile entstehen ;P).
    Gummibärchen tun es auch.
    Ich wünsche viel Glück. ;)
    • Luca Brasi 31.01.2017 11:56
      Highlight Highlight Das war jetzt Ihre Interpretation meines Kommentars. 😅
      Ich rede von Bushaltestellen weltweit. Da sind ja nicht alle aus dieser Weltregion, nicht wahr? 😉
    • Wehrli 31.01.2017 12:58
      Highlight Highlight Die Kosovaren haben eben das Redbull+, Energiedrink& busted bodypack.
    • Wehrli 31.01.2017 13:05
      Highlight Highlight ;-)
  • The Writer Formerly Known as Peter 31.01.2017 11:18
    Highlight Highlight Ohh mach mir grad chli Sorgen. Ich bin bei 3 Stück am Tag. Weiss jemand, wie viele davon noch unschädlich sind? Trinke ich nämlich noch echt gerne!
    • pulcherrima* 31.01.2017 11:49
      Highlight Highlight Als die damals bei mir gegen Ende Primarschule aufkammen, hiess es so Gerüchte artig, dass ein Energydrink in 24 Stunden okay sei. Wie Sie sehen, ist meine Quelle allerdings nur Pausenplatzgeschwätz und daher nicht sehr glaubwürdig.
    • pulcherrima* 31.01.2017 11:57
      Highlight Highlight Ich habe mal schnell mittels Google nachgeforscht. Unterschiedliche Artikel enthalten dabei unterschiedliche Angaben. Kurz zusammengefasst: Energydrinks enthalten eine Menge an Koffein und an Zucker. Diese können sich negativ auf den Körper auswirken, insbesondere bei starker Konsumierung. Folgender Artikel scheint mir dabei ziemlich sachlich und umfassend zu sein: https://www.welt.de/gesundheit/article145259849/Das-macht-eine-Dose-Red-Bull-mit-Ihrem-Koerper.html
    • The Writer Formerly Known as Peter 31.01.2017 12:23
      Highlight Highlight Ich trinke aber nur die light Dosen ohne Zucker... wenigstens das fällt weg. Aber die Dinger würden mir echt fehlen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Walter Sahli 31.01.2017 11:10
    Highlight Highlight Ach, Frau Rothenfluh, wenn ich nicht wüsste, dass man von der Schreibe eines Menschen nie (wirklich nie!) auf den Menschen selbst schliessen darf, hätte ich mich jetzt grad instantmässig in Sie verliebt! Ich mag Ihre Wortschongliererei sehr!

    P.S. Energydrinkentzug ist Pipifax im Vergleich zu Zigarettenentzug! Ich bin schon fast bei Abstinenztag 90 und möchte immer noch allerlei Leute verbaltätlich angehen...besonders die Saugofen, die im Tram die Dose mit der koffeinierten Zuckerstinkplörre öffnen...!
    • Anna Rothenfluh 31.01.2017 11:32
      Highlight Highlight Oh Walter, ich werde ganz rot! Leider ist mir aber immer noch klar in Erinnerung, dass Sie mich auf dem Picdump-Piratenschiff, als wir einst in See stachen, in der Kapitänskajüte betrogen haben ... Ich bin noch immer untröstlich.
      Und: Herzlichen Glückwunsch zu den 90 Tagen! Dieses Projekt hab ich wieder mal hinausgeschoben. Ich bin zu schwach.
    • Yelina 31.01.2017 11:33
      Highlight Highlight Durchhalten, Herr Sahli, ich will nichts von einem Amoklauf im Tram lesen und dann noch wegen sowas grusigem wie Energydrinks... 😉
    • Walter Sahli 31.01.2017 11:46
      Highlight Highlight Das ist doch Schnee von gestern, liebste Frau Rothenfluh! Heute hätte ich nur noch Augen für Sie! Und ausserdem war das mitnichten Betrug, sondern reine Verlustiererei...so im Stil "Yes, I fucked her...but I make LOVE to you!"
    Weitere Antworten anzeigen
  • Marshawn 31.01.2017 11:08
    Highlight Highlight "If you're going through hell, keep going."- Marshawn
  • Scaros_2 31.01.2017 11:06
    Highlight Highlight Hey *high-five*
    Mach ich derzeit auch nach den Prüfungsvorbereitungen und Prüfungen. Als am nächsten Morgen fast schon symbolisch meine rechte Seite schmerzte dachte ich: "Hmmmm könnte die Niere sein die ziemlich belastet ist."

    Schon streng das ganze muss ich ehrlich sagen
    • Süffu 31.01.2017 11:27
      Highlight Highlight Same here - Muss nun nach den Prüfungsvorbereitungen und schon fast allen Prüfungen einen Koffein/Taurinentzug machen. Selbe Symptome aber links :-)

      Die einen verschmieren ihre Venen mit Cholesterin - bei mir sind es wohl kleine Koffeinklümpchen...

16 schräge Onlineshopping-Fails, die du sehen musst, bevor du bestellst

Heute ist Cyber Monday, und das heisst, dass heute möglicherweise ein Grossteil deines November-Lohns im Internet verprasst wird. Sei also auf der Hut, wenn du online bestellst. Es könnte unter Umständen böse enden ... 

(sim)

Artikel lesen
Link to Article