DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
bild: imgur

Diese 19 Bilder beweisen: Das Leben ist schön, und Menschen sind gut

Glaube an die Menschheit wieder hergestellt ✔️
09.03.2018, 06:2509.03.2018, 07:56

Es gibt keine Gelegenheit, in der wir solche Bilder nicht sehen wollten. Sie und ihre Geschichten dahinter zeigen uns, dass es noch sehr viel Gutes auf der Welt gibt. 

Balsam für die geschundene Seele in ... 3 ... 2 ... 1 ...

«Feuerwehrleute in Arizona löschen ein Feuer in Mexiko.»

«Vor ein paar Monaten fragte mich eine ältere Dame, ob ich sie nach Hause begleiten würde, weil sie Angst hatte, auf dem Eis auszurutschen. Heute sind wir Freunde, und wir laufen fast jeden Tag zusammen heim.»

«Ein Kellner eines Restaurants hilft einer behinderten Frau beim Essen, um ihren Ehemann zu entlasten. Good Job, Good Man.»

«Brian, ein pensionierter Gentleman aus Dublin, bereitet jeden Abend 50 Portionen Curry für die Obdachlosen vor. Er kriegt nur seine Rente und bezahlt trotzdem alle Zutaten selbst.»

«Hab Kekse gebacken und sie in ein nah gelegenes Altenheim gebracht. Das ist Mrs. Posey. Sie ist 112 Jahre alt, und die Krankenschwester sagte, sie hätte seit drei Jahren keinen Besuch mehr gehabt.»

«Liebevoller Ehemann verbringt zwei Jahre damit, für seine blinde Frau tausende von duftenden Blumen zu pflanzen.»

«Dieser Dad hat sich ein Tattoo stechen lassen, damit sich seine 6-jährige Tochter nicht ‹anders› fühlt.»

Slideshow: Bilder, die uns den Glauben an die Menschheit zurück geben

Unten geht's weiter ... 

1 / 33
31 Szenen, die uns den Glauben an die Menschheit zurückgeben
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Seiner Nichte war es zu peinlich, ihr Prinzessinnen-Kostüm ins Kino anzuziehen.»

von reddit

«Diese Frau hat fünf Eier gestohlen um ihre Kinder zu ernähren. Anstatt sie zu verhaften, hat der Officer ihr einen Wagen voll Lebensmittel vorbei gebracht.» 

via imgur(youtube

Oder hier als Video:

«Ungarische Helfer stellten einen Projektor auf, damit Flüchtlingskinder ‹Tom & Jerry› schauen konnten. Seht euch nur mal diese freudigen Gesichter an!»

«Der Brautvater starb vor zehn Jahren, er war Organspender. Der Mann, der sein Herz bekam, kam zur Hochzeit und führte die Braut zum Altar.»

«Jeden Morgen streut mein Vater Vogelfutter im Hof, damit meine Mutter bei dieser Aussicht aufwachen kann.»

«Ein Australier, der seit 50 Jahren in der Nähe der Klippen wohnt, hat über 160 Suizide verhindert, indem er die Menschen in ein Gespräch verwickelte und sie zu einer Tasse Tee bei sich zuhause einlud.»

«Ich war gerade in einem Café, als ich diesen Mann sah, wie er für den verletzten Spatz, den er gefunden hatte, nach einem Tierarzt suchte.»

«Ein Mariachi-Musiker liess meinen schwerhörigen Sohn seinen Kopf an die Gitarre halten, damit er die Musik fühlen konnte.»

«Dieser Mann erlaubte einem behinderten Mann, den er nicht kannte, seine Hand in einem vollen Bus zu halten. Hamilton, Kanada.»

«Dieser Coffee Shop legt seine übrig gebliebenen Burritos jeden Abend für die Obdachlosen aufs Fensterbrett.»

«Eine junge kenianische Frau fand ihren ehemaligen Schulfreund drogensüchtig auf der Strasse wieder. Sie nahm ihn mit nach Hause, um sich um ihn zu kümmern.»

Und schliesslich:

«Dieser Mann sieht so glücklich aus mit seinem frisch adoptierten Kätzchen.» 

😭😭😭❤️❤️❤️

(via Reddit, Imgur, BoredPanda)

Apropos süsse Kätzchen: 7 Fakten über Katzenbabys im Video

Video: watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Kaviar&Sekten» – ein Podcast entlarvt Erkans faulen Zauber
«Kaviar&Sekten» – so heisst der Podcast der zwei Sektologinnen Anna Hugo und Francesca Stamm, die sich heute eingehend mit dem erlauchten Zirkel der Erkantitinnen beschäftigen, einem Kultus der besonders absonderlichen Art.

Anna Hugo:

Zur Story