Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
the grand tour james may jeremy clarkson richard hammond top gear http://www.digitalspy.com/tv/the-grand-tour/news/a801612/see-the-first-studio-photos-from-the-grand-tour-set/

Jeremy Clarkson (Mitte) und seine Kollegen James May (l.) und Richard Hammond (r.) machen mit ihrer neuen Show «The Grand Tour» auf Amazon dort weiter, wo sie mit «Top Gear» bei der BBC aufgehört haben.   Bild: digitalspy.com

«The Grand Tour» ist nun auch offiziell ein Erfolg und sprengt alle Amazon-Rekorde



Es scheint, als würde sich der Aufwand lohnen: Wie der amerikanischen Online-Versandhändler Amazon mitteilt, schlägt die neue Autoshow «The Grand Tour», welche exklusiv den «Amazon Prime»-Mitgliedern zur Verfügung steht, sämtliche Streaming-Rekorde.   

Wie es in der Branche üblich ist, teilt der Internet-Grossist zwar keine konkreten Nutzungs-Zahlen mit, bestätigt aber, dass die erste Folge der Sendung von Clarkson, May und Hammond den bisherigen Streaming-Rekord von «The Man In The High Castle» übertroffen habe.

Die besten Autos im Jahre 2015/2016 (nach Jeremy Clarkson)

Auf IMDB erreichte die Sendung mit über 13'000 Bewertungen eine Note von 9,6.

Wie der Konzern weiter mitteilt, konnten gleichzeitig so viele Neuabonnenten für den kostenpflichtigen Streaming-Dienst «Amazon Prime» gewonnen werden, wie noch nie zuvor.

Die schlechtesten Autos im Jahre 2015/2016 (nach Jeremy Clarkson)

Amazon hatte sich die Dienste der BBC-Kultfiguren Jeremy Clarkson, James May und Richard Hammond für 200 Millionen Dollar gesichert, nachdem das britische Staatsfernsehen Clarksons Vertrag nicht mehr verlängert hatte. Die drei Moderatoren hatten zuvor die Auto-Sendung «Top Gear» moderiert.

Die BBC-Sendung «Top Gear» galt während der Clarkson-Ära als die beliebteste TV-Sendung der Welt und erhielt gar einen Guiness-Buch-Eintrag für «die Fachsendung mit den meisten Zuschauern». Schätzungen gehen davon aus, dass «Top Gear» weltweit ca. 350 Millionen Zuschauer hatte. 

Umfrage

Hast du «The Grand Tour» schon gesehen?

  • Abstimmen

3,221

  • Ja - es war sensationell.63%
  • Ja - es war okay.12%
  • Ja - es war mies.1%
  • Nein - aber ich werde noch.19%
  • Nein - und ich werde auch nie. Aber ich lese trotzdem Geschichten zu dem Thema. Weshalb weiss ich selber nicht so genau. 6%

(tog)

Alles zu Top Gear

Die 10 besten und schlechtesten Autos der letzten Jahre (nach Jeremy Clarkson)

Link zum Artikel

Chris Evans schmeisst wegen mieser Quote bei «Top Gear» hin

Link zum Artikel

Was macht eigentlich Jeremy Clarkson? Er rettet vier Menschen auf offener See

Link zum Artikel

Es ist offiziell: Jeremy Clarkson plant neue Show

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gsnosn. 27.11.2016 09:06
    Highlight Highlight Ieu "exklusiv den «Amazon Prime»-Mitgliedern" Danke amazon für das Produzieren aber Gratis schauen ist besser
  • qolume 25.11.2016 17:02
    Highlight Highlight Oder wies der Kollege treffend beschrieben hat: "Ich bin verliebt in diese Sendungs, ich will mit ihr Liebe machen! Nicht f***en. Liebe machen!
  • dillinger 25.11.2016 16:05
    Highlight Highlight Amazon machte da einen ganz guten Deal. Gab sicher viele wie ich, die sich nur wegen The Grand Tour ein Abo gelöst haben!
  • Triumvir 25.11.2016 16:04
    Highlight Highlight Die drei alten Autorecken sind einfach das BESTE, was man(n) sich derzeit an gepflegter Unterhaltung zur Gemüte führen kann. Ein Hopfensmoothie und GT und die Welt ist in Ordnung! :-P

Hörner wegen Smartphones? Was uns sonst noch so wachsen könnte (oder sollte)

Wie eine Studie angeblich zeigt, schlägt unser Lebensstil mit Smartphone und Co. bereits auf unsere Anatomie durch. Wir fragen uns, was als nächstes kommen könnte.

Australische Forscher wollen herausgefunden haben, dass uns aufgrund unseres Handy-Konsums (oder eher: durch die dadurch geänderte Körperhaltung) Hörner am Hinterkopf wachsen. Wir wollen den Teufel aber so schnell nicht an die Wand malen, auch wenn Hörner womöglich ein wenig dazu verleiten mögen.

Veränderungen können ja auch eine erleichternde Komponente beinhalten, da unnötiger Ballast abgeworfen wird. Aber Hörner? Am Hinterkopf? Naja. Darum stellt sich nun die dringliche Frage, welche …

Artikel lesen
Link zum Artikel