Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Anfang ist in jeder Generation schwer. Bild watson / shutterstock

Wie unsere Generation als Grosseltern wohl sein wird? 9 Blicke in die Zukunft

Anno dazumal, als der grosse Federer noch spielte und «Despacito» das meist gesehene YouTube-Video überhaupt war, als US-Präsidenten per Twitter regierten und per Emojis geflirtet wurde. Wie wird unsere Generation ihren Enkeln davon berichten? 9 todernste Zukunftsvisionen.

09.06.18, 06:11 09.06.18, 23:10


bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

Bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

Ja, in der Zukunft wird es Tripel-Namen geben. Bild: watson / shutterstock

Bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

Bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

Für Visionen der näheren Zukunft, bitte hier lang:

Ja gibt's denn das überhaupt? So würde unser Leben ohne Handy aussehen ...

Video: Angelina Graf

Jaja, der Zahn der Zeit ... So sehen die Kinderstars von damals heute aus:

Die beliebtesten Listicles auf watson

15 unterschätzte Städte in Europa, die du besuchen solltest, bevor es alle tun

Kopf hoch! Schau hier, die 13 kleinen Freuden des Montags

Wenn Eltern im echten Leben so sprechen würden wie in Online-Kommentaren

«Trurige Siech» – wenn du ehrlich zu deinen Arbeitskollegen wärst

So würden diese 8 Erwachsenenbücher aussehen, wenn sie für Kinder geschrieben worden wären

12 harmlose Fragen, die eine junge Beziehung auf die Probe stellen

Was die SBB durch ihre Lautsprecher sagen, und was sie wirklich damit meinen

Wenn Tiere rammeln – der Natur-Paarungs-Kalender in 25 geilen Gifs

Ein bisschen mehr als 14 kleine Freuden des Schweizerseins

Wenn Siri ein Miststück wäre – ein Drama in 9 Akten

7 ewige Online-Kommentar-Kriege, die dir die Freude an der Demokratie verderben

So würde die Welt aussehen, wenn sie von Social Media kontrolliert würde

13 Situationen, die nur du und dein liebstes Arbeits-Gspänli verstehen

Was Gott sich (wahrscheinlich) beim Erschaffen dieser 11 Tiere gedacht hat

Stoppt die Essensdiebe! 9 Etiketten, die du brauchst, wenn du im Büro arbeitest

Macht Ananassaft das Sperma süsser? Hier kommt der Mythencheck in der Sexualkunde!

Wenn wir im wahren Leben so wie auf Tinder und Co. flirten würden

10 Tipps, wie du beschäftigt aussiehst, obwohl du am Arbeitsplatz faulenzt

«Alti, heb de Schlitte!» – Was, wenn du ehrlich zu deinem Chef wärst?

«Wir schätzten seinen Eifer» – Was diese 15 Arbeitszeugnis-Codes wirklich bedeuten

Diese historischen Fakten sind fast nicht zu glauben – weisst du, was davon wahr ist?

Tiefkühl-Gemüse ungesund? 3 Liter Wasser am Tag ein Muss? Schluss mit diesen Mythen!

8 Dinge, die du bei der Wohnungsbesichtigung wirklich nicht tun solltest

«Wir hassen uns jeden Tag ein bisschen mehr» – wenn Postkarten ehrlich wären

Wie du dir das WG-Leben vorstellst – und wie es wirklich ist

Schluss mit Diskriminierung! So bleibst du als Zürcher in fremden Kantonen unerkannt

17 Memes, die du nur verstehst, wenn du in zu vielen Gruppenchats bist

Wie du dir schönes Wetter vorstellst und wie es wirklich ist

Wenn biblische Figuren Social Media gehabt hätten

Weisst du noch damals, im Turnunterricht? Diese 10 Typen? Hier sind sie!

Erkennst du die (Online-) Zeitung nur anhand EINER Schlagzeile?

Die Erlösung naht: Der grosse Büro-Knigge für ein geschmeidiges Arbeitsklima

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
21
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
21Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Göschene-Eirolo 10.06.2018 07:03
    Highlight Super! Gruss aus Basel! GLG, Matteo-Finn-Elias!
    3 1 Melden
  • plop 10.06.2018 00:03
    Highlight Nr. 4 ist gut möglich – mein 6-jähriger nennt sich "vegi" (isst auch kein Fleisch) und der grössere wusste mit 8 den Unterschied zwischen vegi und vegan obwohl das bei uns nicht wirklich ein Thema ist.

    Liest das Kind "Palmöl" bei den Zutaten, werd ich darauf hingewiesen. Und, kein Witz: das Biolabel ist fürs Kind eine Qualitätsgarantie...

    : )

    Bin gespannt was aus diesen jetzigen Kindern wird!
    18 0 Melden
  • JohnWick 09.06.2018 19:46
    Highlight Like a g6🕶️
    10 0 Melden
  • lexander 09.06.2018 12:53
    Highlight Ich chegge Nummer 9 nicht 😭
    15 2 Melden
    • BVB09 09.06.2018 13:36
      Highlight 👌👌
      15 1 Melden
    • paddyh 09.06.2018 14:01
      Highlight Haha, sei froh. Mir tun die Oberarme heute noch weh. 👌 Drigluegt!
      27 1 Melden
    • Pasch 09.06.2018 14:06
      Highlight Ätsch drigluegt...

      (Oder warum schmerzt meine Schulter schon wieder)

      😉
      16 1 Melden
    • lexander 09.06.2018 20:13
      Highlight Alles klar Leute, danke.
      Esse mein Znacht grad mit den Füssen.. 😏



      👌


      4 0 Melden
  • Wasmeinschdenndu? 09.06.2018 12:39
    Highlight Hahaha genial! 😅
    11 2 Melden
  • pascii 09.06.2018 11:55
    Highlight Die werden aber nicht so fit aussehen wenn unsere Brut den Millenials zugesetzt hat 🧟‍♂️
    10 0 Melden
  • Xiakit 09.06.2018 11:00
    Highlight Bei Nummer 5 absolut genial die Tätus :D
    27 1 Melden
  • Ronlinc 09.06.2018 09:03
    Highlight 😭
    10 11 Melden
  • Lümmel 09.06.2018 09:02
    Highlight Bitte mehr davon! 😂
    159 3 Melden
  • Knäckebrot 09.06.2018 08:55
    Highlight "Und Linus-Zeus-Lea, wie wars heute in der Schule?"

    "Normal, nur dass leider eines meines Kameraden nicht gekommen ist, weil es sich letztlich doch für Exit entschieden hat."

    "Ah Rufus-Jason-Erica, von des du erzählt hast, es mit den Jugenddepressionen Typ c.3. Wichtig ist, dass jedes so lebt, wie es will. Es gibt kein richtig und falsch."

    "Ja richtig."

    "dein Kamerad hat gewählt was für es stimmt und die meisten haben ja auch so empfohlen"

    "Ja so schön unser neues tolerantes zusammenleben, schöne neue Welt, die solche Bürger trägt."
    30 150 Melden
  • Mch 09.06.2018 08:38
    Highlight Die 8 hat einen sehr bitteren nachgeschmack....
    30 8 Melden
  • Gustav.s 09.06.2018 07:59
    Highlight Damals als der Himmel blau war, Wasser sauber aus dem Hahn kam, die Menschen zumindest denken konnten was sie wollten. Damals als die Nahrung und sonstigen Resourcen nicht fair verteilt waren aber zumindest theoretisch für alle reichten. Ja damals hatten wir noch ne Chance. Sorry.
    53 18 Melden
    • zombie woof 09.06.2018 10:55
      Highlight Hast du Jahrgang 1880?
      46 13 Melden
  • 's all good, man! 09.06.2018 07:36
    Highlight Die Shutterstock-Bilder wieder... Werde auch ein glattgebügeltes Hemd anziehen, wenn ich dereinst auf dem Sterbebett liege.
    108 1 Melden
    • dmark 09.06.2018 14:24
      Highlight Warum? Dafür gibts Filter ;)
      17 1 Melden
  • lilie 09.06.2018 07:13
    Highlight Pangegenderte Triplenamen! Die Zukunft wird aber hochtrabend! 😂😂😂

    Oder wie man dann sagen wird: der-die-das Zukunft.
    121 3 Melden
  • Jurasteidieb 09.06.2018 07:01
    Highlight Fake Grosseltern, haben keine Tattos 😎
    18 18 Melden

Der Bürogummi-Leak: Mail-Floskeln und was sie wirklich bedeuten

Im Büroalltag gibt es bekanntlich viele kleine Mühseligkeiten. Ein gefürchteter Kampf, den es dabei zu kämpfen gilt, ist die Mailkorrespondenz. Wir kratzen die Oberfläche weg und vermuten vage, was hinter den Floskeln steckt.

Per Mail kommunizieren spart Zeit und Aufwand, ist aber auch mit Momenten des Haareraufens verbunden. In diesen Momenten heisst es dann professionell die Contenance zu wahren.

Natürlich kann nicht immer darauf verzichtet werden, sachte Seitenhiebe schön zu verpacken und höflich auszuteilen ...

Eine wunderbar passiv-aggressive Art und Weise einen Sachverhalt abzuklären. Wäre unsere Gesellschaft nicht so unsäglich versessen darauf, stets die vergilbte Flagge der Höflichkeit verkrampft empor zu …

Artikel lesen