Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Jack Daniel's ist der beste Whiskey der Welt. Fight me.

Bild: stuffpoint.com

29.09.18, 12:28 30.09.18, 06:24


«Thank you Jack Daniel's Old Number 7
Tennessee Whiskey got me drinkin' in heaven
Angels start to look good to me
They're gonna have to deport me to the fiery deep.»

The Devil Makes Three – «Old Number 7»

Jüngst kam eine Freundin vorbei mit einer Flasche Jack Daniel’s. Und ich musste abermals feststellen: Mann, ich liebe dieses Zeugs. Nach all' den Jahren in denen ich vermehrt Scotch trank (Single Malts und Blends) und gerne obskure Bourbons und Ryes ausprobierte, bleibt die Erkenntnis: Verhebt eben doch, der Old No. 7.

Spätestens jetzt schaltet der eine oder andere selbsternannte Whiskey-Kenner auf Autopilot: Flugs zur Kommentarspalte springen und etwas schreiben im Stil von «ALSO ICH trinke nur Glenwanky McBalls Highland Single Malt, an den kommt EH NICHTS heran»

Nö, Single-Malt-Snobs können mich Mal. Ich mag ja Scotch Whisky. Sehr sogar. Aber ich mag jene gerade in unserer überreichen Schweiz häufige Tendenz nicht, nach superteuren Produkten zu greifen und nach deren Massstäben über Preiswerteres herzuziehen.
«Ich habe einen neuen Fiat Panda gekauft; ist ein super Auto.»
«Pah an meinen Ferrari kommt der nicht ran.»
Schön für euch Bevorteilten, wenn ihr auf den Edelbrand-Ledersessel-Kerzenlicht-Zigarren-Massanzug-Groove abfährt. Zu Jack Daniel’s passen eher Latzhosen, Trucker-Cap und ein Sinn für derben Humor. Das Schöne daran ist, dass es der Qualität des Getränks keinen Abbruch tut.

jack daniel und mitarbeiter der destillerie trinken whiskey whisky drinks alkohol tennessee 1900 https://pre-prowhiskeymen.blogspot.com/2018/08/

Jack Daniel und Mitarbeitende, 1900 (JD ist der rechts der Mitte mit dem weissen Hut). Bild: pre-prowhiskeymen.com

jack daniels destillerie whiskey whisky tennessee trinken alkohol hersteller mitarbeiter http://arn.com/latest/jack-daniels-launches-whiskey-making/

Jack-Daniel's-Mitarbeiter heute. Sind mehr oder weniger dieselben Jungs, nicht? Bild: arn.com

Weil er verdammt nochmal gut ist – deshalb mag man den hundskommunen Old No. 7. Und weil er beim Blindtest selbsternannte Whiskey-Kenner stets blöd aussehen lässt: Da sitzt jemand bei mir zuhause, der mal ein paar 80-fränkige Single-Malt-Flaschen gekauft hat und nun etwas von Barrel Aged Sherry Finishes schwafelt … dem gebe ich ein Glas Jack Daniel’s und frage, «Du was hältst du von dem hier?». Und siehe da: Jeder attestiert ihm Erlesenheit, Geschmacksvielfalt und weiswasich.

Zu Recht, denn Jack Daniels ist und war schon immer ein sorgfältig hergestelltes Destillat. Charcoal mellowed und so … ach, ich bring hier nicht den üblichen JD-Pressetext; sowas könnt ihr selbst googeln. Jedenfalls können Old No. 7, Gentleman Jack und Single Barrel geschmacklich problemlos mit sämtlichen kleinen Craft-Destillerien mithalten, die in den letzten Jahren für viel Aufmerksamkeit sorgten. Anders wie bei etwa Wein oder Bier, sind bei Bränden grössere Mengen eher ein Garant für Qualität als ein Hindernis. Und – logo – mengenmässig hat JD ohnehin gewonnen. In der Destillerie im Käffchen Lynchburg, Tennessee haben sie mehr als 70 mellowing vats – damit lässt sich ordentlich viel Schnaps herstellen. Und: 89 Barrelhouses befinden sich in den Hügeln in und um Lynchburg. Eines dieser Lagerhäuser beherbergt gut und gerne um die 20'000 Fässer. Ein Fass enthält um die 200 Liter. Rechne.

FILE - In this May 18, 1977 file photo, performer Frank Sinatra appears on the stage of the Westchester Premier Theater in Tarrytown, N.Y., during the opening night of his act with Dean Martin. Sinatra's first New Jersey driver's license has sold for $15,757 at auction. The yellowed, text-only 1934 license was issued, typo and all, to Francis Sintra, 841 Garden Street, Hoboken, New Jersey. The license was signed by the then-19-year-old a year before Sinatra got his first big break in the music industry.  (AP Photo/Ray Stubblebine, file)

«This is the nectar of the gods», sagte Sinatra über Jack Daniel's – und danach wurde aus einer obskuren kleinen Destillerie in Tennessee eine Weltmarke. Bild: AP/AP

Aber, hey, ich will hier keine Micro-Distilleries bashen und schon gar nicht unsere Kumpels aus Schottland. Schliesslich ist Vielfalt des Geniessers Freund. Ich will nur nicht, dass man Jack Daniel’s alleine aufgrund seines Erfolges niedermacht. Die Firma ist nämlich über die Jahrhunderte ebenso beständig wie kauzig geblieben. Wie viele Hipster-Whiskies haben ihre eigene Wasserquelle in einer Höhle auf dem Grundstück ihrer Destillerie? Wie viele schreinern ihre Fässer selbst zusammen? Und verkaufen die benutzten Fässer an die schottisches Destillerien – oder bauen Schaukelstühle und andere Möbel daraus? Überhaupt – wie viele sind seit 1866 im selben 500-Seelen-Dorf beheimatet (Bulleit, etwa, hat seit seiner Lancierung 1987 bereits drei Mal die Destillerie gewechselt)?

lemmy kilmister motorhead motörhead jack daniel's old number 7 tennessee whisky trinken alkohol drinks musik rock'n'roll https://www.thedrinksbusiness.com/2016/01/jack-daniels-coke-to-be-renamed-a-lemmy/

Kommentar überflüssig. Bild: thedrinksbusiness.com

Und zum Schluss noch dies: Jack Daniel’s ist der einzige Whiskey, der Rock’n’Roll ist. Es war eine Flasche Old No. 7, die Keith Richards auf seinem Verstärker stehen hatte. Lemmy trank Jack and Coke, nicht Scotch and Soda. Frank Sinatra liess sich gar mit einer Flasche Jack Daniel’s begraben.

Und wenn irgendwo auf der Welt eine Band auf einer Bühne steht, die ziemlich Krawall macht, dann ist die Chance gross, dass einer der Musiker ein schwarzes Jack-Daniel’s-T-Shirt trägt (jedenfalls wird’s kein Macallan-Shirt sein).

Und hier dürft ihr alle noch mitsingen:

Ach, übrigens: Whisky oder Whiskey? Ist das nicht dasselbe, einfach anders geschrieben?

Kommt drauf an. Grundsätzlich umschreibt der Begriff Whisky/ey eine Spirituose, die durch Destillation aus Getreidemaische gewonnen und mindestens drei Jahre im Holzfass gereift wird. Darunter versteht man diverseste Unterkategorien wie Scotch, Irish, Bourbon, Tennessee, Rye oder Canadian. Die Herstellung dieser einzelnen Varianten wird aber von der Regierung des jeweiligen Ursprungslandes reglementiert. Dadurch ist etwa Canadian Whisky ein deutlich anderes Getränk als zum Beispiel Scotch.
Und wenn ich noch lange so weiter quassle, hast du bald einmal ebenfalls einen Whisky nötig, oder? Deshalb noch schnell zur Klärung: Es gibt keine global geregelte Buchstabierung. Die Faustregel lautet: Whisky aus Ländern ohne E (Scotland, Canada, Japan) wird ohne E geschrieben, Whiskey aus Ländern mit E (UnitEd StatEs, IrEland) mit.
Gern geschehen!

Trinken mit Stil

Alkohol tötet Hirnzellen? Räumen wir mal mit ein paar Alk-Mythen auf, okay?

Wer kennt sich mit Drinks aus? Hier haben wir ein Quiz dazu

So geht Espresso Martini ... und 6 weitere Kaffee-Cocktails gegen die Frühjahrs-Müdigkeit

13 klassische Cocktails, die jeder Mann und jede Frau von Welt beherrschen sollte

15 Retro-Cocktails, die schleunigst ein Comeback verdienen

Cachaça und Co: 11 Drinks, die du garantiert falsch aussprichst

Daytime Drinking mit Vermouth und Co. – 7 neue und alte Marken zum Ausprobieren

Hochprozentiges aus der Schweiz: Diese 16 Schnäpse solltest du mal probiert haben

Gin, Whisky, Vermouth – 13 der besten kommen aus ... der Schweiz

Shot Happens – ALLE Folgen: watson mixt Cocktails ... und trinkt sie auch gleich

21 Schweizer Biere, die du mal probieren solltest (und ihr sagt uns noch 21 weitere, okay?)

Rye Whiskey, Leute – nicht ungefährlich, aber so was von gut!

Die fünf Stadien der Trunkenheit, exemplarisch dargestellt von diesem Gentleman aus dem 19. Jahrhundert 

Willst du für Gäste kochen? Ich hätte da ein paar Tipps ... 

13 Wodka-Cocktails, die du jetzt sofort probieren solltest. Okay, nicht alle aufs Mal ...

Fanta gibt's dank den Nazis – und 12 weitere WTF-Fakten zu Cola, Limo und Co.

Russen-Peitsche? Russen-Trolls? Hier ein Russe, den jeder mag: Der White Russian

Also ich trinke diesen Sommer über nur noch Michelada – und du solltest es auch!

Jack Daniel's ist der beste Whiskey der Welt. Fight me.

Und NUN: Der Dry Martini auf 15 Arten zubereitet – Du wirst sie ALLE trinken wollen

Das älteste Rezept der Welt ist für … BIER! #priorities

Ich war an der Männermesse und habe eigentlich nur mit Frauen Whisky getrunken

Alle Artikel anzeigen

Und nun: Ein Forensiker hat ein Gesicht aus einer Wodka-Flasche rekonstruiert und es ist Weird Shit

Und hier mixt Baroni einen Whiskey Sour (und zwar eher schlecht als recht ...)

Video: watson/Oliver Baroni, Emily Engkent

Abonniere unseren Daily Newsletter

149
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
149Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Spooky 01.10.2018 20:29
    Highlight ALSO ICH trinke nur Glenwanky McBalls Highland Single Malt, an den kommt EH NICHTS heran.
    13 1 Melden
  • 2fel 01.10.2018 15:23
    Highlight Das geilste was ich bisher so getrunken hab war ein 30y Highland Park. Gentleman Jack ist aber preiswert und recht nett auch.
    3 4 Melden
  • aschgyyge 30.09.2018 17:14
    Highlight Yamazaki 18yo 😍 leider langsam unbezahlbar..
    14 7 Melden
    • romiZH 01.10.2018 07:36
      Highlight oh ja, yamazaki 18yo, der ist es. teuer? ja ein bisschen teuerer als andere... aber mag gönnt sich ja sonst nicht... und jeden schluck wert.
      8 0 Melden
  • bfm 30.09.2018 14:34
    Highlight Wo er recht hat, hat er recht - und wenn man mal ein bisschen klamm ist, kauft man sich halt ne Buddel four Roses.
    13 12 Melden
    • MediaEye 01.10.2018 17:39
      Highlight Nur wenn man klamm ist; oder doch auch wegen dem Geschmack?
      2 0 Melden
  • LifeIsAPitch 30.09.2018 11:57
    Highlight Jack und Single Malts sind beides willkommene Gäste in unserer Pokerrunde. Für gewöhnlich kreist zu Beginn eine Flasche Jack, der aber nur mit Coke getrunken wird. Sind dann die ersten grossen Pots gewonnen, wird Lagavulin gereicht, der je nach persönlichem Geschmack pur oder mit ein paar Tropfen Wasser geschlürft wird. Macht das Gewinnen eines grossen Pots noch süsser und das Verlieren um einiges erträglicher. Fazit: nichts gegen Jack, aber wirklich besondere Momente erfordern andere Kaliber.
    9 18 Melden
    • MediaEye 01.10.2018 17:42
      Highlight Ich pfeife auf all diese Modedrinks wie Scottish oder Irish Single Malts
      ich bevorzuge eben Kentucky und Tennessee
      3 10 Melden
  • grünezecke #fcksvpafd 30.09.2018 09:20
    Highlight Zum runterstürzen nach einem scheisstag mag ich jim beam oder jack. Zum geniessen dann eher einen coal ila oder bowmore😍
    12 9 Melden
  • Herren 30.09.2018 00:53
    Highlight Oliver Baroni ist der beste Journalist der Welt. It's true. Believe me.
    34 19 Melden
  • Knety 30.09.2018 00:23
    Highlight An deiner Stelle würde ich mich in nächster Zeit nicht mehr in Schottland blicken lassen.
    28 9 Melden
    • obi 30.09.2018 14:12
      Highlight *Schulterzuck* - Hauptkunde der gebrauchten JD Fässer sind die schottischen Destillerien.
      33 7 Melden
  • 45rpm 29.09.2018 23:12
    Highlight Spaghetti Carbonara mit Rahm ist das beste Gericht der Welt!

    Na, an die Decke gesprungen? :D

    PS. Keine Sorge, ich lege wert auf möglichst authentisches Essen und kenne Italien recht gut. ;)
    45 8 Melden
  • Shelley 29.09.2018 22:50
    Highlight :-) selten so gelacht
    20 4 Melden
  • Yakari 29.09.2018 22:29
    Highlight Geiler Song 😊 haben wir früher gecovert.
    7 0 Melden
  • Adumdum 29.09.2018 21:34
    Highlight Das ist wieder der Beweis: Werbubg funktioniert
    22 5 Melden
  • Sharkdiver 29.09.2018 21:20
    Highlight Ich bin grundsätzlich kein Whiskey Trinker, ich mag lieber Wein und Bier. Habe aber vor kurzem ein Whiskey aus Bern getrunken, der durch ein Cocosfilter gegangen war 😍
    6 16 Melden
  • mr-marple 29.09.2018 20:36
    Highlight > Wie viele schreinern ihre Fässer selbst zusammen?

    Das hat auch mit den Gesetzen zu tun. Bourbon/Sour Mash muss in frischen Fässern gelagert werden, Scotch darf nicht in frischen Fässern sondern immer nur in gebrauchten Fässern gelagert werden.
    37 4 Melden
    • obi 30.09.2018 14:14
      Highlight Viele davon sind JD Fässer - die meisten benutzten JD-Fässer werden nach Schottland verkauft.
      10 15 Melden
  • Come in and fuck out 29.09.2018 20:33
    Highlight Jack ist so gut wie Lemmy, heute.
    R. I. P.
    Die leere Flasche eignet sich zum Rezykling.
    Den Inhalt kann man zum Feuer machen an der Grillstelle vorher wunderbar über dem Holz ausschütten.

    Zum Diggestiv bevorzuge ich einen edlen Bourbon oder Scotch. 😇
    18 22 Melden
    • bfm 30.09.2018 14:35
      Highlight und ich dachte immer, JD sei Bourbon ...
      3 4 Melden
    • Come in and fuck out 30.09.2018 16:02
      Highlight @bfm
      Das ist nur Feuerwasser von den Bleichgesichtern. 🤠
      8 2 Melden
  • rosen nell 29.09.2018 20:18
    Highlight cheers baroni. jack geht immer. recht hast du. punkt.
    28 37 Melden
  • ch2mesro 29.09.2018 20:15
    Highlight nach dem bericht und den kommentaren, überlege ich mir wiedermal nach arkansas zu fahren um ein paar tassen moonshine wegzuhauen......
    26 0 Melden
    • Kilgore 01.10.2018 08:39
      Highlight Pass auf, dass du nicht blind wirst sonst findest du den Heimweg nicht mehr
      5 0 Melden
    • MediaEye 01.10.2018 17:45
      Highlight Hgibts mittlerweile hier auch, hab bloss grad die Adresse nicht zur Hand
      2 0 Melden
  • .:|Caballito de Mantequilla|:. 29.09.2018 19:49
    Highlight baroni bitte schreib noch ein Erguss über Wein im Tetrapak!
    81 12 Melden
    • Texup 30.09.2018 00:08
      Highlight Und vakuumverpackte Salami mit Kunstdarm
      34 1 Melden
    • G. 30.09.2018 13:03
      Highlight 😂😂😂
      4 1 Melden
    • Janis Joplin 01.10.2018 12:19
      Highlight Oh jaaa, gute Idee Caballito! Bei uns gibts analog dazu auch noch "Wein" in schicken praktischen 1,5 Liter-Plastikflaschen oder 3-Liter-Plastikkannen ♥
      *würg*
      2 0 Melden
  • DerRabe 29.09.2018 19:13
    Highlight Ich dachte lange Zeit, dass ich Whiskey verabscheue. Mein Problem: Mit wurde nur Jack Daniela und Johnny Walker vorgesetzt.
    Nachdem mir ein guter Freund das erste mal eine Auswahl von seinen Whiskeys gegeben hat (und ich widerwillig ein wenig probierte), habe ich sehr schnell meine Meinung geändert.
    Whiskey ist was tolles!
    51 7 Melden
    • Peter Miese 30.09.2018 13:53
      Highlight jaja ich weiss, das ist ein schreibfehler ... trotzdem möchte ich jack daniela gern mal daten 😎
      20 2 Melden
  • Asmodeus 29.09.2018 18:42
    Highlight Wer das Zeugs freiwillig trinkt hält auch famous Grouse für was anderes als Touristenspülwasser.
    27 18 Melden
  • AllknowingP 29.09.2018 18:33
    Highlight Wer Erinnerungen mit einem Getränk verbindet verliert gerne mal die Relation & kanns sich ordentlich schönreden. Oder schönsaufen.
    26 7 Melden
  • Texup 29.09.2018 18:24
    Highlight RUM!
    43 1 Melden
    • bfm 30.09.2018 14:36
      Highlight aber nicht Weisser!
      5 4 Melden
  • Señor Fistus Maximus 29.09.2018 18:23
    Highlight "Whisky" ja genau😂😂😂
    4 20 Melden
    • Nelson Muntz 29.09.2018 20:50
      Highlight nein Whiskey!
      13 2 Melden
    • Eine_win_ig 01.10.2018 07:53
      Highlight Ach Gott. Grey/gray, harbor/harbour, color/colour...
      Z statt s, c statt s, "Zed" vs. "Zee"... akzeptiert doch einfach, dass es nicht DIE eine englische Rechtschreibung gibt....
      4 6 Melden
    • Nelson Muntz 01.10.2018 08:42
      Highlight Whisky und Whiskey sind verschiedene Produkte, nix nur Rechtschreibung. Und bezüglich Rechtschreibung: Im Zweifel bitte die britische Version 😉
      4 6 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Nelson Muntz 29.09.2018 18:21
    Highlight Der Vergleich mit dem Fiat Panda und Ferrari ist sowas von zutreffend. Ja, ich liebe Single Malt. Hab etwa +/- 25 verschiedenen zu Hause. Aber eben bei den meisten gäbe es 2-3 oder mehr Flaschen JD Old No 7 für den selben Preis. Preis/Leistung stimmt und wie OB sagt, bei einer BLINDverkostung würden ihn alle passabel bis gut finden. (ist wie bei Hattrick, die göttlichen kosten halt einiges mehr 😉)

    Und für ne Lynchburg Lemonade brauchts einfach nen JD!

    37 9 Melden
  • EinePrieseR 29.09.2018 18:07
    Highlight Ungeniessbar das Zeugs. Auf einem Flug nach Schottland hat der Passagier vor mir Jack Daniels bestellt. Am liebsten hätte ich ihn aus dem Flugzeug werfen lassen..
    36 58 Melden
  • elnino 29.09.2018 17:47
    Highlight Kann Baroni einen Whiskey/Alkohol Guide für dummies wie mich machen?

    Single malt, scotch, ich verstehe nur Bahnhof
    22 8 Melden
    • Janis Joplin 29.09.2018 19:11
      Highlight Single Malt = aus EINER Brennerei, EINE Sorte Getreide, lange Lagerung, mindestens 10 Jahre

      Blend = aus mehreren Sorten (bis zu 50!) Whisky gemischt

      Scotch = englisches Wort für 'Schottisch' (= in Bezug auf die Herkunft des Whiskys)
      28 2 Melden
    • Hemrock 29.09.2018 19:22
      Highlight Anmerkung zu Single Malt: Zudem nur gemälzte Gerste, Lagerung ist nicht Pflicht, auch ein 1-jähriger Whiskey kann Single Malt genannt werden.
      10 8 Melden
    • Nelson Muntz 29.09.2018 20:53
      Highlight Hemrock: Whisk(e)y muss 3 Jahre mind. lagern, egal ob SM oder Blend.
      13 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Fumia Canenero 29.09.2018 17:27
    Highlight Bei Glendingens denke ich immer an "Something Wild":

    5 2 Melden
  • schibu73 29.09.2018 17:16
    Highlight Ich habe schon Whisky getrunken bevor das modern und hip war. Jonny Walker und Jack Daniels brachte mich zum kotzen. Der erste Single malt den ich getrunken habe war ein klassischer Glenffidich, vor der Alkohol Steuer Reform war der noch 75 Franken, dass war eine Offenbarung, Whisky kann man tatsächlich trinken. Ich hab etliche Whiskys getrunken. Das beste was ich hatte war ein klassischer Edradour. Es war als hätte man ein Löffel Honig im Mund. Das was Baroni sagt, ist warest Hipstertum, „ich will einfach anders sein als die andern, hö hö hö“
    57 25 Melden
    • dä dingsbums 29.09.2018 18:34
      Highlight Zuerst so was:

      "Ich habe schon Whisky getrunken bevor das modern und hip war"

      und dann so was:

      " „ich will einfach anders sein als die andern, hö hö hö“ "

      *kopfschüttel*

      Andere Leute mögen andere Dinge. Hört auf andere von Eurem Geschmack überzeugen zu wollen.
      53 10 Melden
    • obi 30.09.2018 14:16
      Highlight "Why did the hipster burn his mouth?"
      "Because he ate the pizza before it was cool."

      OK I'll shut up ;-)
      24 4 Melden
  • virus.exe 29.09.2018 17:16
    Highlight Habe 14 verschiedene Jack‘s zuhause. Jeder hat seinen eigenen Charakter. Meistens jedoch, wird zum Old No 7 gegriffen. Top Brande in top Qualität.
    37 34 Melden
    • obi 30.09.2018 14:17
      Highlight Die Single Barrel sind ziemlich unterschiedlich - wie es der Name sagt.
      1 7 Melden
  • bura 29.09.2018 17:15
    Highlight Schöne Geschichte um den Jack schön zu reden.
    Dennoch behaupte ich, dass man Cola erfunden hat, um diesen Whiskey überhaupt trinken zu können.
    Und das er der meistverkaufte ist, ist ja Logo. Jedes Massenprodukt ohne Limit ist günstig und für fast jeden erschwinglich.
    61 13 Melden
  • Ruggedman 29.09.2018 16:26
    Highlight Wenn ein günstiger Whisky dann Bushmills.
    22 2 Melden
    • Nelson Muntz 29.09.2018 18:25
      Highlight oder Jameson, aber Preise unter 80.- sind unkuuuhl 🤣
      20 8 Melden
    • azoui 30.09.2018 11:22
      Highlight Ja, Bushmills, aber der grüne!
      Jameson ist Blörre.
      2 12 Melden
  • Madison Pierce 29.09.2018 16:18
    Highlight Wie schneidet eigentlich ein Johnnie Walker Red Label im Vergleich ab?
    19 12 Melden
    • rubberducky 29.09.2018 23:24
      Highlight Einen messbaren Vergleich gibt's kaum, ist halt primär Geschmacksache. Man kann aber sicher sagen, dass bei einem Red Label die verwendeten Single Malts eher günstiger ausfallen als bei teuren Blends wie etwa dem Chivas Regal 21 Gun Salute. Trotzdem, es ist und bleibt Geschmacksache. Wenn dir der Red Label schmeckt, dann ist das für dich ein guter Scotch.
      11 0 Melden
    • MediaEye 01.10.2018 17:53
      Highlight Red Label ist einfach der "normale" Brand; da gibts aber noch Black Label etc. Aber unsere Händler sind meist zu faul weitere Sorten anzubieten! Und die ganze Single Malt Geschichte ist halt ein Hype, der die letzten 10 Jahre gepusht wurde
      0 0 Melden
    • MediaEye 01.10.2018 17:56
      Highlight @rubberducky: ok, Chivas ist auch ein Blend, aber schon der normale ist um Welten besser als ein JD, von JW reden wir gar nicht erst
      0 1 Melden
  • glointhegreat 29.09.2018 15:52
    Highlight Der beste whiskey vielleicht schon.... Aber der beste whisky ganz bestimmt nicht
    23 2 Melden
  • eumeli 29.09.2018 15:50
    Highlight Haha danke Baroni! :D
    Ähnlich verhält es sich mit Gin Tonic aus Gordon Dry und Schweppes, schmeckt doch super! Aber jeder selbsternannte Experte wird dich vollschwafeln, dass man mit so minderwertigen Zutaten keinen anständigen Gin Tonic mischen kann :D
    23 26 Melden
    • Nelson Muntz 29.09.2018 18:29
      Highlight Fülle einen Gordon‘s in ne teure Flasche und jeder wird ihn loben. Gleiches gilt für nen simplen Sotch und Single Malt Flasche.

      Single Malt ist übrigens auch oft ein Massenprodukt! JD würde die Kriterien wohl auch erfüllen (alles im gleichen Haus gebrannt).

      wenn schon, dann Single Barrel!
      10 10 Melden
    • DerRabe 29.09.2018 19:16
      Highlight Viel Spass damit. Wie man sowas trinken kann, ist mir schleierhaft, aber hey: Wenn‘s für dich passt, super! Ist dann auch umeiniges günstiger, also toll!
      8 15 Melden
  • Snowy 29.09.2018 15:31
    Highlight Guter Kommentar - auch wenn ich persönlich (trotzdem) Single Malts einem Scotch vorziehe.
    18 34 Melden
    • Fumia Canenero 29.09.2018 17:57
      Highlight Das ist mal ein Wort! Nicht auszudenken, wenn die Schotten auch noch auf die Idee kämen, Single Malts zu produzieren...
      68 1 Melden
  • DavyK 29.09.2018 15:24
    Highlight Naja, in der gleichen preisklasse liegt auch der glenfiddich, nur ist der geschmacklich tausend mal besser...
    32 2 Melden
  • Sherlock_Holmes 29.09.2018 15:22
    Highlight @ Zap Brannigan

    "US Whiskey is like having Sex in a canoo: Fucking close to water." Originalzitat aus einem Pub in Glasgow.

    Make my day!
    Der beste Spruch seit langem!
    🤣
    Mein lieber Baroni, ich trinke nun seit über zwanzig Jahren Single Malt, dank einem überaus geschätzten ehemaligen Berufskollegen.
    Meine erste grosse Liebe war und ist – seit dem ersten Zergehenlassen auf der Zunge – ein Lagavulin Double Matured, The Distillers Edition. – zu später Stunde draussen am Feuer.

    Aber du schaffst es noch, dem Teufel seine Grossmutter zu verkaufen.
    Das muss ich dir lassen...
    74 19 Melden
    • teha drey 29.09.2018 17:03
      Highlight @Baroni: "Mein lieber Baroni".... "überaus geschätzten ehemaligen Berufskollegen..." "Zu später Stunde draussen am Feuer"... - das ist doch einer jener, den Du meinst mit: "...Bevorteilten, mit Edelbrand-Ledersessel-Kerzenlicht-Zigarren-Massanzug-Groove"... oder?
      34 7 Melden
    • mukeleven 29.09.2018 17:56
      Highlight der war gut!
      16 1 Melden
    • Sherlock_Holmes 29.09.2018 18:34
      Highlight Ganz im Gegenteil! Ein guter Single Malt muss nicht teuer sein.
      Statt Edelbrand-Ledersessel-Zigarren... Groove, reicht ein ehrlicher Laphroaig oder Ardbeg.
      Mehr Hardcore – Salz, Rauch, Teer, Phenol, Leder, Eiche und fruchtige Süsse geht nicht. Womöglich noch Cask Strenght.
      Ein Elementar-Ereignis.
      Statt Lemmy Kilmister rockt der Atlantik – die Zeit der grossen Windjammer, Cap Horn, Roaring Forties – nichts mit Mimimi
      11 7 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • eBart! 29.09.2018 15:19
    Highlight 356 Millionen Liter.. nicht schlecht. Noch besser wäre, Lina trinkt einen (Liter) davon...
    22 2 Melden
    • obi 30.09.2018 14:20
      Highlight Steckt sie locker weg. Spreche aus Erfahrung.
      4 1 Melden
  • Mia_san_mia 29.09.2018 15:02
    Highlight Da bin ich ausnahmsweise nicht Baronis Meinung. Das Zeug kann ich einfach nicht saufen. Nicht mal mit Cola...
    34 7 Melden
  • Nuance 29.09.2018 14:59
    Highlight Nun ja. Was am Geschmack des Old Nr. 7 mundet dir so sehr?
    Meine Lieblinge sind Laphroaig aus Schottland - rauchig, würzig wie eine Meeresbrise, deftig. Sowie Powers aus Cork in Irland - als ob meine Geschmacksknospen mit Zimt und einer Fidel in der Hand im Mund tanzen. ^^
    P.S. Mir schmeckt JD nicht wegen seines Erfolges nicht, sondern weils eine langweilige bünzlige Wasserethanollösung ohne jeden Charakter ist.
    Just my two cents ^^
    20 8 Melden
    • Tenno 29.09.2018 20:18
      Highlight Trinke gar keiner dieser Brände aber Jack als bünzlig zu bezeichnen aber zuerst eine typische Schorsch Gaggo Erklärung über seinen Liebling loszuwerden hat mich doch zum lachen gebracht.
      Kommt mir gleich wieder die Hanswurst in den Sinn in einem Restaurant mit nicht europäischen Speisen. "Was meint ihr bei diesem essen würde ich ein Cabarnet vorschlagen, bei einem feinen französischen Essen würden wir natürlich was anderes nehmen". 🤦
      16 3 Melden
    • Nuance 30.09.2018 18:52
      Highlight Wenn du meinst :)
      1 1 Melden
  • Juan95 29.09.2018 14:53
    Highlight Mein Favorit ist der Jamesson Whisky. Nur per Zufall in einem Dubliner Supermarkt in meinem Korb gelandet und seither geliebt und geschätzt!
    13 3 Melden
  • Janis Joplin 29.09.2018 14:51
    Highlight Geschmacksvielfalt, Erlesenheit, Auf-der-Zunge-Ballett-tanzende-Geschmacksreigen-überreifer-Wildobstessenzen im Blindtest bei Jack alles gut und recht - nur den Schädelbrummtest am Tag besteht er dann doch nicht...

    Aber hey, wenn genau dieser dir schmeckt, dann go for it!
    Meine Namensvetterin schwor auf Southern Comfort...egal was der Rest der Welt zu husten hatte :)
    35 9 Melden
  • milkdefeater 29.09.2018 14:37
    Highlight Glenwanky McBalls Single malt😂
    60 3 Melden
  • Bandito 29.09.2018 14:22
    Highlight Zum Glück haben nicht alle das gleiche gerne....wäre ja sonst total langweilig...
    27 1 Melden
  • Muselbert 29.09.2018 14:19
    Highlight Jack ist öde. Ok um sich zu betrinken oder dem Cola Sinn zu geben.

    Am liebsten trinke ich den Glenfiddich Janed Sheed Roberts Reserve von 1955.
    16 55 Melden
    • Janis Joplin 29.09.2018 14:57
      Highlight Oh yeah - den würd ich jetzt auch gern kosten.
      Glenfiddich geht immer.
      Ich persönlich mag auch Auchentoshan oder Glenlivet ab 18 Jahren gern.
      5 4 Melden
    • Snowy 29.09.2018 15:33
      Highlight Von 1955...

      Genau Leute wie Du sind im Kommentar angesprochen.
      88 11 Melden
    • mukeleven 29.09.2018 17:59
      Highlight guter mix zusammen mit den birkenstock‘s!

      12 4 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • no-Name 29.09.2018 14:07
    Highlight Mit viel Limette, paar spritzer Angostura, Zuckersirup und Red-Bull-Cola gehts...


    Ansonsten: Geitz, bi dir!?! 🙄
    42 24 Melden
    • Don Sinner 29.09.2018 15:15
      Highlight Zuckersirup, Redbullcola?! Da kannst du gleich Frostschutz nehmen und den JD den Aficionados überlassen ;-)
      22 1 Melden
    • no-Name 29.09.2018 20:39
      Highlight Wie sonst soll das gesôff trinkbar gemacht werden? Zuckersirup und andere Süssgetränke gehören im übrigen zur Longdrink-küche.

      Da mir RedbullCola aber geschmacklich und von den Zutaten mehr liegt aber weniger Zucker alsCooca enthält kriegen meine Cocktails mit Cola noch einen Schuss Angostura und (Roh-)Zuckersirup. Ist halt anders, aber wenn du es nicht probiert hast, Verurteile es nicht.

      Im übrigen mische ich meine Cocktails immer mit guten Schnäpsen. Es ist NICHT schade einen SingleMalt für einen Sour zu brauchen!
      7 5 Melden
    • Don Sinner 29.09.2018 21:18
      Highlight no-Name. Du überzeugst mich. Vielleicht sollte ich's mir mal mixen... Und übrigens, du hast mein ";-)" gesehen, right?
      2 1 Melden
  • Zap Brannigan 29.09.2018 13:56
    Highlight "US Whiskey is like having Sex in a canoo: Fucking close to water." Originalzitat aus einem Pub in Glasgow.
    79 16 Melden
    • obi 30.09.2018 14:23
      Highlight Du bist jetzt bereits der Zweite in dieser Kommentarspalte der dieses Zitat bringt. Wie gross war das Publikum damals in jenem Pub in Glasgow eigentlich.
      Und ausserdem ist das Zitat falsch. Original ist "American BEER is like having sex in a canoo ..."
      8 7 Melden
    • Zap Brannigan 30.09.2018 14:58
      Highlight Auf einer Geschätsreisen gingen wir Abends in Glasgow ins Pub und es waren zwei Amis in der Gruppe. Wir haben eine Runde lokalen Whskey bestellt und uns vom Barkeeper beraten lassen. Im Verlauf dieses Gespräches brachte der Barkeeper diesen Spruch. Wer ihn erfunden hat und woher er kommt weiss ich nicht. Mindestens ich habe den Spruch da zum ersten Mal gehört.
      5 1 Melden
  • tis but a scratch 29.09.2018 13:49
    Highlight 🖖🤘
    10 3 Melden
  • Don Sinner 29.09.2018 13:48
    Highlight Wenn schon Jack Daniel's das Thema ist: Vielleicht kann mir jd erklären, weshalb sie in Hollywood-Produktionen praktisch ausschliesslich den trinken. Product placement allright, but... ?
    21 6 Melden
    • Asmodeus 29.09.2018 18:46
      Highlight Weil die meisten Zuschauer nix anderes kennen und weil JD dafür bezahlt.
      6 1 Melden
    • Janis Joplin 29.09.2018 19:21
      Highlight Die Buddel sieht halt designtechnisch ausgefallen aus, wie auch diejenige des Chivas. Inhaltlich punkten jedoch tun andere...
      8 0 Melden
  • smoking gun 29.09.2018 13:47
    Highlight Ob Jack Daniel's der beste der Welt ist? Hmm ... er ist sicher einer der besten Bourbon in dieser Preisklasse. Übertroffen wird er - nach meinem Geschmack - vom ordinären J&B.

    Bourbon oder Scotch - ich mag beide.
    27 6 Melden
    • xxl007 29.09.2018 14:47
      Highlight Jack Daniel's ist also ein Bourbon? Aha! Dachte immer, Bourbon stammt aus Kentucky....
      3 4 Melden
    • Angelsshare 29.09.2018 18:15
      Highlight @xxl007:

      Näher an Bourbon als an Scotch.. 😉 Gemäss Wikipedia dürften sie ihn Bourbon nennen, tun es aber nicht.
      3 0 Melden
    • Nelson Muntz 29.09.2018 21:03
      Highlight @xxl007: Ein Bourbon muss mind. 51% Mais enthalten (in der Maische) und zwingend in einem neuen Eichenfass eingelagert werden.

      Ob der in Kentucky, Tennessee, Cochabamba oder Timbuktu gebrannt oder gelagert wird, ist egal.
      6 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Don Sinner 29.09.2018 13:47
    Highlight Wie's dem Obi mit seinem Jack geht, geht's mir mit dem Red Label. Hab wirklich einige Whiskeys und Whiskys ausprobiert, komme aber immer wieder zu meinem - nebenbei sehr erschwinglichen - JW zurück. Wobei zwischendurch mal ein 12+ jähriger Glenwanky oder -wankers tut dem Gaumen auch unheimlich gut. Auch interessant: den Black Label kann ich kaum trinken - und dem Old No. 7 hab ich immer und immer wieder eine Chance gegeben. Der hat aber irgend eine Note drin, die will mir einfach nicht runter.
    22 4 Melden
    • glointhegreat 29.09.2018 16:14
      Highlight @don
      Genau meine meinung. Den redlabel kann man auch gut zum mischen brauchen (für gäste) und ebenso gut pur (für mich)
      Ein super "alltags" whisky
      ... Der jack geht knapp mit cola.... Alle holzfässer selbermachen und eigenen wasserquellen zum trotz.
      5 3 Melden
  • dä dingsbums 29.09.2018 13:44
    Highlight Für mich ist kein Whiskey wirklich schlecht, schon gar nicht wenn man ihn mit Coke mischt.

    Eben so peinlich wie das bashing eines Massenprodukts durch Hipster, finde ich es, ein Genussmittel als "das beste der Welt" zu bezeichnen. Entweder es schmeckt oder nicht und heute vielleicht mehr als morgen. Geschmack ist keine absolute Konstante.

    Take it easy, trink was auch immer Du gern hast und versuch nicht andere von Deinem Geschmack zu überzeugen.
    58 7 Melden
  • AdiB 29.09.2018 13:44
    Highlight Glenfiddich 15y. Der rauchige holzige geschmack der beim runtergehen milder und fruchtiger wird und neben bei ein ginger ale. Das passt.
    Beim jack daniels habe ich einen zu starken kirschgeschmack der mit der zeit zu maisig und trocken wird, führt bei mir zu brechreitz. Gut ich kann spiritousen nicht mit eis trinken da die kälte viel geschmack entzieht und somit eigendlich jedes gesüffs gleich schmeckt, da kannst du gleichdas billigste nehemen. Bourbon sollte man mit 2 bis drei eiswürfel trinken heisst es, wahrscheinlich genau wegen der trockenheit dieses gesüffs.
    15 25 Melden
  • Skara Brae 29.09.2018 13:44
    Highlight Jack Daniels ist für mich etwas, das ich brauchen kann um mein Cola zu verdünnen. Ich gebe jedoch, im Punkt es muss nicht der teuerste sein, Baroni recht. Einer meiner Lieblings Whiskies ist der 10 jährige von Talisker. Er erinnert mich immer an den Duft der um die ganze Destillerie herrscht und geschmacklich können da die wenigsten Bourbon und Whiskies mithalten, vorausgesetzt man mag Rauch und Salz.
    38 3 Melden
    • Tekkudan 29.09.2018 14:11
      Highlight oh ja, talisker. nie enttäuscht ...
      22 2 Melden
    • Janis Joplin 29.09.2018 14:59
      Highlight Wenn Sie Rauch und Salz mögen, dann halten Sie Ausschau nach Laphroaigh...(oh und auf Torf sollten Sie auch abfahren) :)
      20 2 Melden
    • Skara Brae 29.09.2018 16:23
      Highlight Vielen Dank für den Tipp. Ist wirklich auch ein sehr guter Whisky. Habe die Destillerie selbst auch schon besucht. War die beste Führung die ich je gemacht habe. Vorausgesetzt man bucht nicht die normale Tourie Tour. Sonst greife ich lieber zu einem Coal Ila. Das sind meine wirklichen lieblinge. Und ja ich weis, das ist keine kleine Hypster Destillerie mehr.
      4 3 Melden
  • AdiB 29.09.2018 13:35
    Highlight Seit wann gilt jack daniels als whisky? Dass ist doch ein bourbon.
    5 19 Melden
    • Sheldon 29.09.2018 14:12
      Highlight Es ist ein Whiskey. Bourbon heisst nur, dass ein Teil vom Gesöff in einem Bourbon-Fass lagerte (Amerikanische Eiche). Die Whiskeys dürfen gemäss den Gesetzen in Kentucky bis zu 49% Industriealkohol enthalten. An sich nicht schlimm. Aber Pfütze halt irgendwie.
      31 6 Melden
    • obi 30.09.2018 14:25
      Highlight Offiziell ist es ein Tennessean. Die bestehen darauf. Aber nach Herstellungsart ist es plusminus ein Bourbon, ja. Just don't say that in Tennessee.
      2 1 Melden
  • Bene86 29.09.2018 13:28
    Highlight Jacky ist in der Tat der beste Whisky.
    Zum mischen mit Cola.
    22 10 Melden
  • Sheldon 29.09.2018 13:27
    Highlight Hollen Single-Malt 16 Jahre. Reservationsliste im Umlauf.
    6 17 Melden
  • PxlP 29.09.2018 13:26
    Highlight Jup, Recht hast du, Baroni. Dieses undifferenzierte mainstream = wääk Hipsterligetue ist schon bitz peinlich. Ganz ähnlich übrigens mit Gordon‘s Dry Gin - ich habe gegen 15 verschiedene Gins im Schrank stehen, aber bei Blindverkostungen ist der Wääk-Gordon‘s immer in den Top 3...
    34 23 Melden
    • mostlyharmless 29.09.2018 16:47
      Highlight Hab schon seit Jahren einen Rest Gordon‘s ungenutzt rumstehen, jetzt brauch ich den zum putzen, weil wegleeren wäre dann doch zu schade.
      11 5 Melden
  • satyros 29.09.2018 13:02
    Highlight "Glenwanky McBalls"
    38 4 Melden
  • Le_Urmel 29.09.2018 13:00
    Highlight jo jedem Tierchem sein Pläsierchen, es soll Menschen geben, finden Trump gut

    Wenn Whisky dann Jameson
    38 18 Melden
    • COLD AS ICE 29.09.2018 13:19
      Highlight ich mag trump und jack daniels no. 7
      9 72 Melden
    • m. benedetti 29.09.2018 13:27
      Highlight Lass doch den Trump weg. Der trinkt gar kein Alkohol. Und dann noch dies, Jameson ist ein irischer Whiskey und nicht Whisky! Und Tierchem? Ach lassen wir das. /Klugscheissermodus off
      20 5 Melden
    • Pana 29.09.2018 13:47
      Highlight Yep, Irish Whiskey(s) FTW.
      8 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hoscheho 2049 29.09.2018 13:00
    Highlight


    Passender Song🤘🏼
    8 9 Melden
  • Betty Burke 29.09.2018 12:55
    Highlight Jack Daniel's wird von seinen Fanboys überbewertet und von (möchtegern) Kennern verabscheut. Ich bin da in der Mitte, JD ist voll in Ordnung aber nicht im Übermass zu loben.

    Jedem das seine solange ich meinen Glenwanky McBalls Highland Single Malt Scotch Whisky Selected Cask Sherry Edition 21 Years Old bekomme.
    48 13 Melden
    • tösstaler 29.09.2018 13:25
      Highlight fehlt noch was mit eiche, torf, halbtoten etc. :)
      28 4 Melden
  • Ohniznachtisbett 29.09.2018 12:49
    Highlight Ich bin nicht so ein Whisky Fan. Dann lieber Grappa, Rum, gute Kernobstler, Williams oder Vielle Prune...Scotch schon gar nicht...wenn dann noch am ehsten Bourbon und dann immer Jack. Vielleicht ists die viereckige Flasche, oder mein uralt GunsnRoses Poster wo Slash eine solche in der Hand hält. Vielleicht auch einfach, weil er mir ziemlich gut schmeckt...
    34 31 Melden
    • pun 29.09.2018 13:20
      Highlight Okay. Durch
      11 4 Melden
  • Kommemtar 29.09.2018 12:48
    Highlight Sorry lieber baroni

    vielleicht liegt es an meinen jugendlichen verfehlungen aber jack daniels ist für mich nicht mehr als ein schön verpacktes brechmittel.
    302 85 Melden
  • Heinz Schmid 29.09.2018 12:45
    Highlight Einen Single Malt von einem Jack Daniels zu unterscheiden ist ja wohl das einfachste der Welt. Wie konnte jemand das nicht erkennen?
    231 54 Melden
    • neckslinger 29.09.2018 21:43
      Highlight Hat vielleicht noch nie einen JD gekostet. So "à la": JD? Das kostet viel zu wenig und ist weder fancy noch ausserhalb des Mainstreams.
      3 1 Melden
    • obi 30.09.2018 14:11
      Highlight Hey du würdest staunen, wieviele selbsternannte Whiskyliebhaber nicht mal das beim Blindtest schaffen.
      2 1 Melden
  • Makatitom 29.09.2018 12:43
    Highlight Bourbon, Baroni, nicht Whisky, und schon zwei mal nicht Whiskey
    27 23 Melden
  • Darkside 29.09.2018 12:37
    Highlight Jack ist ne ganz furchtbare Pisse und nicht Mal durch hinzufügen von Coke wird daraus ein akzeptables Getränk. Und ich trinke so gut wie alle Brände am liebsten pur. Aber Jack geht bei mir einfach nicht. Hab's oft genug probiert. Aber eben, Geschmackssache.
    339 143 Melden
    • AdiB 29.09.2018 13:50
      Highlight Bourbon sollte man immer on rocks trinken. Dann gehts auch besser runter. Vielleicht geht es dir wie mir, zu trocken und noch dazu entzieht es dir die flüssigkeit. So wird er schwer zum schlucken.
      12 6 Melden
    • Janis Joplin 29.09.2018 14:52
      Highlight Prinzipiell mein Reden...es gibt (m.M.n.) nur noch eine furchtbare Steigerung: J&B - DIE Plörre wird durch die vermeintliche Verbesserung von Colahinzugabe nur noch ungeniessbarer...
      10 8 Melden
    • ThomasHiller 29.09.2018 17:38
      Highlight Mit Lemmy zusammen hätte ich auch Pisse getrunken ... 😁😎
      11 7 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Genital Motors 29.09.2018 12:37
    Highlight Sogar auf meiner Gitarre ;-)
    29 8 Melden
  • Genital Motors 29.09.2018 12:34
    Highlight Danke Baroni! Ebenso halt ichs mit dem Bier!! Tell Lager aus dem Denner 0.80.- !! 50cl Dose.eines der besten Biere!! Muss nicht ein hipster fenchel mondscjein gebrautes ale sein !
    31 57 Melden
    • Genital Motors 29.09.2018 12:56
      Highlight Coop sorry war wohl eins zuviel ;-)
      28 3 Melden
    • The Writer Formerly Known as Peter 29.09.2018 13:19
      Highlight Das Tell wird von einer anderen Brauerei gebraut. Gemäss Internet ist es Heineken in Chur. Also müsste es ziemlich identisch mit einem Calanda sein.
      25 4 Melden
    • Hoppla! 29.09.2018 13:24
      Highlight Jeder wie er will. Es soll ja auch Leute geben die Oli P. einen Sänger nannten. ;-)

      Btw: Für mich ist JD primär Bünzlig, wenn ich so sehe wer mit diesen Werbeartikel herumläuft.
      22 7 Melden

Wann ist es okay geworden, sein Wort nicht mehr zu halten?

«Ich komm dann später. Vielleicht.»

Letztens auf Instagram hab ich sie wieder gesehen: die grafisch einwandfreie Aufforderung, freitagabends doch einfach zuhause zu bleiben nach einer anstrengenden Woche. «Selfcare first» lautet die ungeschriebene Regel des Instaversums.

Hauptsache, man tut sich selbst etwas Gutes, während man ein Klatschheft im Schaumbad liest. Hinter mir die Schaum, äh, Sinnflut! Und was die anderen wollen: auch egal.  

So sehr ich diese Einstellung auch begrüsse – langsam hat sie spürbar negative …

Artikel lesen